Polizeireport

Beiträge zum Thema Polizeireport

Lokales
Symbolfoto: © arborpulchra / stock.adobe.com

+++ Aus dem Polizei-Report +++
Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt

ERLANGEN (pm/mue) - Bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw wurde jüngst eine 22-jährige Fahrradfahrerin schwer verletzt. Die junge Frau überquerte laut Polizeibericht im Bereich der Neumühle die Schallershofer Straße; zu diesem Zeitpunkt war ein 27-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Auto auf der Schallershofer Straße in Fahrtrichtung Süden unterwegs. Die Ampel zeigte für ihn grün, doch fuhr die Fahrradfahrerin offensichtlich ungebremst trotz Rotlicht in den Kreuzungsbereich ein und stieß in voller...

  • Erlangen
  • 31.08.21
Panorama
Symbolfoto: Lino Mirgeler / dpa

Unglück in Oberfranken
Schwerverletzter bei Feuer auf Bauernhof

BERG (dpa/lby/mue) - Ein Mann ist in den Flammen eines brennenden Bauernhofs in Berg (Landkreis Hof) schwer verletzt worden Das Feuer war nach Polizeiangaben am Donnerstagabend vom Holzofen auf das Wohngebäude und den Stall nebenan übergesprungen. Der 61 Jahre alte Bewohner versuchte demnach die Flammen zu löschen und zog sich dabei Verbrennungen zu. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in ein Krankenhaus; über die Höhe des entstandenen Sachschadens wurde zunächst nicht bekannt.

  • Nürnberg
  • 20.08.21
Lokales
Symbolfoto: © Heiko Küverling / stock.adobe.com

++ Aus dem Polizei-Report +++
Senior begeht Unfallflucht, Beamte in Freizeit nimmt Verfolgung auf!

ERLANGEN (pm/mue) - Ein Verkehrsunfall mit Personen- und Sachschaden ereignete sich jüngst im Kreuzungsbereich der Fürther Straße zur Tennenloher Straße. Laut Polizeibericht passierte ein 85-Jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug bei Rotlicht ungebremst die Kreuzung. Dabei touchierte der Senior unter anderem mit dem Außenspiegel seines Wagens den Pkw-Spiegel einer vorfahrtsberechtigten 51-Jährigen Frau. Der Außenspiegel der Frau riss dabei derart unglücklich ab, dass er der Fahrzeugführerin...

  • Erlangen
  • 07.07.21
Lokales
Symbolbild: © Heiko Küverling / stock.adobe.com

Wilde Schlägerei in Erlangen
Mit Holzlatten aufeinander eingedroschen

ERLANGEN (pm/mue) - Zu einer Schlägerei kam es jüngst in der Friedhofstraße: Passanten hatten die Polizei verständigt, dass dort mehrere Personen mit Holzlatten aufeinander einschlugen. Die eintreffenden Beamten konnten vor Ort vier bulgarische Männer feststellen, die allesamt alkoholisiert waren. Wie sich herausstellte, gerieten die Personen in Streit, der sich schließlich zu einer handfesten Auseinandersetzung entwickelte. Zwei der Männer bewaffneten sich dabei mit einer Holzstange bzw. einer...

  • Erlangen
  • 01.07.21
Lokales
Symbolfoto: © Heiko Küverling / stock.adobe.com

Polizei sucht Zeugen
Tätliche Auseinandersetzung in Erlangen!

ERLANGEN (pm/mue) - Am Samstag, 5. Juni, wurde die Erlanger Polizei gegen 21.45 Uhr telefonisch zu einer Auseinandersetzung vor einem Pizza-Imbiss in der Hauptstraße gerufen; den Angaben nach waren dort mehrere Personen aneinander geraten. Die Beamten trafen vor Ort zwei leicht verletzte junge Männer an, die erheblich unter Alkoholeinfluss standen. Ein genauer Sachverhalt war weder von den beiden Beteiligten noch von anwesenden Passanten in Erfahrung zu bringen. Weitere Einzelheiten zu dem...

  • Erlangen
  • 09.06.21
Lokales
Symbolfoto: © Heiko Küverling / stock.adobe.com

Unbelehrbarer Wiederholungstäter
Ladendieb sitzt jetzt in U-Haft

ERLANGEN (pm/mue) - Ein 39-jähriger Mann entwendete in einem Geschäft in der Innenstadt Kopfhörer im Wert von 50 Euro; der Ladendetektiv beobachtete den Diebstahl und sprach den Mann an, worauf dieser die Tat zugab. Im Anschluss ergaben polizeiliche Recherchen, dass er in den letzten vier Wochen bereits dreimal bei einem Ladendiebstahl erwischt worden war. Von der Staatsanwaltschaft wurde Haftantrag gestellt, nach Vorführung bei der Ermittlungsrichterin wurde der Mann in U-Haft genommen.

  • Erlangen
  • 07.06.21
Lokales
Die Polizei warnt vor neuen Betrugsmaschen.

MarktSpiegel enthüllt 7 aktuelle Fälle
Polizei warnt! Kriminelle zocken mit neuen Tricks ab

REGION – Skrupellose Profi-Betrüger zocken gerade hilfsbereite und gutgläubige Mitmenschen in Mittefranken ab! Der MarktSpiegel dokumentiert die sieben aktuellsten Fälle aus dem Polizeibericht. 1. Die Microsoft-MascheBei einem 57-Jährigen aus Fürth klingelte das Telefon. Der Anrufer meldete sich als Microsoft-Mitarbeiter, gab an, dass der Computer des Mannes mit Viren verseucht sei. Auch gebe es eine Reihe von Sicherheitsmängeln. Die könnten behoben werden, wenn der Fürther sich eine Software...

  • Mittelfranken
  • 20.04.21
Panorama
Laut Europol war die Bedrohung der EU und ihrer Bürger durch das organisierte Verbrechen noch nie so groß wie jetzt.
Foto: Jan-Philipp Strobel / picture alliance / dpa

Von Drogenhandel bis Geldwäsche
Organisiertes Verbrechen breitet sich in der EU immer weiter aus!

LISSABON (dpa/mue) - Das organisierte Verbrechen breitet sich nach einem Bericht von Europol immer weiter in allen Bereichen der Europäischen Union aus – noch nie sei die Bedrohung derart groß gewesen. 
Die Gefahr sei groß, dass Kriminelle auch die Corona-Pandemie und die langfristigen wirtschaftlichen und sozialen Folgen ausnutzen würden, warnt die europäische Polizeibehörde in einer in Lissabon vorgelegten Analyse. Dies könnten «ideale Bedingungen» für Verbrecher sein, um Bürger, Unternehmen...

  • Nürnberg
  • 12.04.21
Panorama
Smbolfoto: Karl-Josef Hildenbrand / dpa / Archivbild

Kriminalität im Internet
18 Festnahmen nach Millionenbetrug!

BAMBERG / BERLIN / PRISTINA (dpa/mue) - Kriminelle sollen Anleger aus ganz Europa im Internet um Millionen betrogen haben; 18 Verdächtige seien in der Republik Kosovo festgenommen worden, teilte die Generalanwaltschaft Bamberg mit. Die Ermittler stellten dort den Angaben zufolge sieben Fahrzeuge, zirka 160.000 Euro Bargeld sowie mehrere Konten mit rund 700.000 Euro sicher. Auch in Berlin seien sowohl die private als auch die geschäftliche Adresse von einem mutmaßlichen Mitglied der...

  • Nürnberg
  • 06.04.21
Lokales
Symbolbild: © Heiko Küverling / Fotolia.com

Sie waren schon auf dem Weg nach Tschechien
Polizei fasst Fahrrad-Diebe!

ERLANGEN (pm/mue) - Bereits seit Anfang des Jahres wurden in den Dienstbereichen der beiden Erlanger Polizeiinspektionen vermehrt Fahrraddiebstähle zur Anzeige gebracht; die Diebe hatten es dabei insbesondere auf hochwertige Pedelecs abgesehen. In den meisten Fällen wurde die Räder über Nacht vor den Anwesen der Eigentümer gestohlen, zum Überwinden der Schlösser kamen Flex und Bolzenschneider zum Einsatz. Jetzt die offizielle Meldung zur Festnahme dreier Tatverdächtiger durch eine...

  • Erlangen
  • 25.03.21
Lokales
Symbolbild: Silas Stein / dpa

Demonstrationen / Corona / Covid-19 / Bayern
Drei verletzte Polizisten bei Demo gegen Corona-Maßnahmen

LAUF AN DER PEGNITZ (dpa/lby) - Bei einer Demonstration von Gegnern der Corona-Maßnahmen sind in Lauf an der Pegnitz (Landkreis Nürnberger Land) drei Polizisten verletzt worden. Wie Kollegen von ihnen in der Nacht auf Samstag mitteilten, hatte es am Freitag Rangeleien zwischen rund 25 Demonstranten und Dutzenden Polizisten gegeben.
 Auslöser war den Angaben zufolge der fehlende Mund-Nase-Schutz einer Demonstrantin. Zwar habe diese ein Attest vorgezeigt, die Beamten hätten dies aber...

  • Nürnberg
  • 23.01.21
Lokales
Foto: Christophe Gateau / dpa / Symbolbild

Angriff auf 82-Jährigen in Nürnberg
In U-Bahnhof mehrmals gegen den Kopf getreten

NÜRNBERG (dpa/lby) - Mehrere Tritte gegen den Kopf: Ein 82-Jähriger ist in einem U-Bahnhof in Nürnberg attackiert und schwer verletzt worden. Der mutmaßliche Täter, ein 21-Jähriger, flüchtete daraufhin per U-Bahn, wurde aber später gefasst. An einer Rolltreppe in einem U-Bahnhof habe der mutmaßliche Täter den Mann am Donnerstag unvermittelt angegriffen und mehrmals getreten als dieser bereits am Boden lag, teilte ein Polizeisprecher am Freitag mit. Erst als Passanten einschritten, ließ er von...

  • Nürnberg
  • 22.01.21
Panorama
Symbolfoto: Boris Roessler / dpa / Archivbild

Langenzenn (Landkreis Fürth)
Mann bei Fällarbeiten von Baum erschlagen

LANGENZENN (dpa/lby) - Ein Mann ist in Mittelfranken bei Baumfällarbeiten ums Leben gekommen. In einem Waldstück bei Langenzenn (Landkreis Fürth) habe ein umstürzender Baum den 55-Jährigen erfasst, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ein Notarzt flog mit dem Rettungshubschrauber zum Unfallort, konnte den Verunglückten aber nicht mehr retten. Die Ursache des Unfalls am Montag war zunächst unklar.

  • Fürth
  • 19.01.21
Panorama
Symbolfoto: © Heiko Küverling / Fotolia.com

Brandmelder ausgelöst
Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr!

ERLANGEN (pm/mue) - Eine 51-jährige Frau hat den Brandmelder in einem Mehrfamilienhaus in der Wilhelminenstraße fälschlicherweise ausgelöst und muss sich nun wegen des Missbrauchs von Notrufen verantworten. Das hat die Polizeiinspektion Erlangen gemeldet. Die Dame hatte demnach kurz ihre Wohnung verlassen; als sie im Flur stand, fiel die Wohnungstüre ins Schloss. Nachdem ihre Wohnungsschlüssel in der Wohnung lagen, konnte sie die Türe nicht mehr öffnen. Kurzerhand schlug sie daher den...

  • Erlangen
  • 29.12.20
Lokales
Symbolbild: © Heiko Küverling / Fotolia.com

++ Aus dem Polizeireport ++
Teenager auf Klau-Tour in Erlangen

ERLANGEN (pm/mue) - Zwei Jungs im Alter von 14 und 16 Jahren waren auf Diebestour im Erlanger Stadtzentrum: Sie wollten aus einem Kaufhaus Waren im Wert von knapp 350 Euro stehlen. Ein Angestellter kam den beiden auf die Schliche. Der Diebstahl war offensichtlich geplant, denn die Jugendlichen waren professionell ausgestattet – sie führten Werkzeuge zur Überwindung von Diebstahlssicherungen mit. Die Beute ist mittlerweile wieder im Besitz des betroffenen Geschäfts, die strafmündigen...

  • Erlangen
  • 30.10.20
Lokales

Polizeieinsatz wegen Mannes auf Baukran am Nürnberger Hauptbahnhof

NÜRNBERG (dpa/lby) - Ein Mann auf einem Baukran auf einer Baustelle am Nürnberger Hauptbahnhof hat für einen größeren Einsatz von Polizei und Rettungskräften gesorgt. Die Bauarbeiten kamen zum Erliegen. Die Polizei musste zwischenzeitlich die Straßen vor der Baustelle sperren. Es gab Staus in der Innenstadt. Auch am Mittwoch versuchten die Einsatzkräfte, den Mann dazu zu bewegen, den Kran zu verlassen. Dort befindet er sich bereits seit Dienstagnachmittag.

  • Nürnberg
  • 16.09.20
Lokales
Symbolfoto: © Heiko Küverling / Fotolia.com

++ Aus dem Polizeibericht ++
Verschmähte Liebe – Frau klammert sich fest

ERLANGEN (pm/mue) - In der Nürnberger Straße kam es jüngst zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem Straßenmusikanten und einer jungen Frau. Diese, so teilt die Polizei Erlangen mit, hatte sich ihren Angaben nach unsterblich in den Musikanten verliebt. Als ihr „Auserwählter“ ihre Liebe nicht erwiderte, fiel sie ihm um den Hals und klammerte sich fest. Der Mann stieß die Frau mehrfach weg und konnte sich schließlich den Liebkosungen nicht anders erwehren, als der jungen Frau zwei...

  • Erlangen
  • 03.09.20
Panorama
Streit mit der Polizei endete mit Verhaftung.

Streit mit der Polizei eskalierte
Drei Fußballfans aus der Ultra-Szene in Fürth festgenommen

FÜRTH (dpa/lby) - Mehrere Dutzend laute Fußballfans mit Fackeln in der Fürther Innenstadt sind in der Nacht zum Sonntag der Polizei gemeldet worden. Weil er einen Platzverweis nicht akzeptieren wollte, wurde nach Polizeiangaben vom Sonntag ein betrunkener 29-jähriger Fan in Gewahrsam genommen. Ein weiterer Fan (26) aus der Ultra-Szene filmte die Festnahme mit seinem Handy, das ihm ein Polizist daraufhin abnahm. Weil sie es sich zurückholen wollten, wurden auch der 26-Jährige und ein 23-Jähriger...

  • Fürth
  • 20.07.20
Panorama
Aus dem Polizei-Bericht.

Die Polizei meldet
Wespe im Auto: Fünf Verletzte bei Zusammenstoß in Fürth

FÜRTH (dpa/lby) - Beim Verscheuchen einer Wespe hat ein Fahrer die Kontrolle über sein Auto verloren und ist in Fürth in einen entgegenkommenden Wagen gekracht. Fünf Menschen wurden nach Polizeiangaben bei der Kollision am Sonntag verletzt. Der 39 Jahre alte Unfallverursacher und sein Beifahrer, ein 8-jähriger Junge, erlitten leichte Verletzungen. Die drei Menschen in dem anderen Auto - eine 55 Jahre alte Fahrerin, ein 79-Jähriger sowie eine 75-Jährige - kamen schwer verletzt in ein...

  • Fürth
  • 20.07.20
Panorama

Verdächtiger in Untersuchungshaft
Vater geht in Bamberg mit Küchenbeil auf Familie los

BAMBERG (dpa/lby) - Bei einem Streit hat ein Mann seine Familie in Bamberg mit einem Küchenbeil bedroht. Ernsthaft verletzt wurde niemand. Polizisten nahmen den 58-Jährigen fest; nun wird wegen versuchten Totschlags gegen ihn ermittelt. Nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft vom Donnerstag sitzt der Verdächtige mittlerweile in Untersuchungshaft. Worum es bei dem Streit zwischen dem Stiefvater der Familie, seiner Frau und den Kindern am Dienstagabend ging, war zunächst unbekannt.

  • Nürnberg
  • 16.07.20
Lokales
Symbolfoto: © Rüdiger Kottmann / stock.adobe.com

Polizei-Report
Achtung, Zeugen gesucht!

ERLANGEN (pm/mue) - Am Mittwoch (4. September) kam es im Baustellenbereich der Günter-Scharowsky-Straße gegen 20.15 Uhr zu Streitigkeiten zwischen dem Beifahrer eines Pkw und einer größeren Gruppe von Fahrradfahrern. Der 51-jährige Beifahrer fühlte sich offensichtlich durch die Radler derart behindert, dass er handgreiflich wurde und gegen mehrere Personen vorging. So wurde ein 16-Jähriger am Kragen gepackt und ein weiterer Radfahrer, ein 62-Jähriger, verbal beleidigt. Die involvierten Personen...

  • Erlangen
  • 05.09.19
Lokales
Symbolfoto: © Rüdiger Kottmann / stock.adobe.com

Polizei-Report
Zu schnell und mit Handy

ERLANGEN (pm/mue) - Einiges falsch gemacht hat dieser Tage ein Gespannfahrer auf der A3 Höhe Gremsdorf. Wie die Verkehrspolizeiinspektion Erlangen meldet, war der 68-jährige mit seinem Kleintransporter und einem Anhänger unterwegs. Und obwohl dort nicht erlaubt, überholte er mit dieser Kombination gleich mehrere Lkw. Dabei war er mit einer Geschwindigkeit von 133 km/h unterwegs, obwohl er nur 100 km/h hätte fahren dürfen. Als es die Polizei schaffte, ihn zu überholen, stellte sich heraus, dass...

  • Erlangen
  • 29.08.19
Lokales
Symbolbild: © Heiko Küverling/Fotolia.com

Busfahrer überfallen – Zeugen gesucht!

HERZOGENAURACH (ots/mue) - Bereits am späten Sonntagabend (07.08.2016) ereignete sich in Aurachtal (Lkrs. Erlangen-Höchstadt) ein Raubüberfall auf einen Linienbusfahrer. Die Kriminalpolizei Erlangen fahndet nach vier unbekannten Tätern und bittet um Zeugenhinweise. Der Überfall ereignete sich um 22:55 Uhr an der Endhaltestelle der VGN-Buslinie 201 in der Neundorfer Straße in Aurachtal. Vier unbekannte Männer, die zuvor in Erlangen als Fahrgäste in den Bus gestiegen waren, forderten unter...

  • Erlangen
  • 10.08.16
Lokales
Symbolbild: fotolia.com

Pkw-Brand in Büchenbach

ERLANGEN (ots) - In der vergangenen Nacht (13. auf 14. August) brannte in Erlangen-Büchenbach ein Kleinbus aus. Ein Anwohner meldete gegen 23.45 Uhr, dass im Kolpingweg ein Fahrzeug in Flammen steht. Dabei handelte es sich um einen VW-Bus im Wert von zirka 8.000 Euro, der nahezu vollständig ausbrannte. Ob es Brandstiftung war, gilt es nun durch die Brandermittler der Kriminalpolizei Erlangen zu klären. Zeugen, die gegebenenfalls etwas Verdächtiges bemerkt haben werden gebeten, sich an den...

  • Erlangen
  • 14.08.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.