GfK

Beiträge zum Thema GfK

Frankengeflüster
Prof. Hubert Weiler ist unter anderem Träger des Bundesverdienstkreuzes und des Bayerischen Verdienstordens.

Nürnbergs Sparkassen-Legende
Prof. Hubert Weiler feiert 80. Geburtstag

NÜRNBERG – Prof. Hubert Weiler, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Nürnberg feierte am 21. November 2020 seinen 80. Geburtstag. „Die Entwicklung der Sparkasse Nürnberg ist untrennbar mit Prof. Hubert Weiler verbunden. Sein vorausschauendes strategisches Handeln, sein soziales Engagement für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die Menschen in der Region und sein Einsatz für die Wirtschaft in Mittelfranken machen ihn zu einer großen Nürnberger Persönlichkeit. Wir gratulieren...

  • Nürnberg
  • 24.11.20
Lokales
Wegen der steigenden Corona-Infektionszahlen kaufen die Menschen in Deutschland weniger ein.

GfK-Studie
Corona-Zahlen drücken die Konsumlaune

NÜRNBERG (dpa) - Die drastisch gestiegenen Corona-Infektionszahlen treiben den deutschen Konsumenten wieder den Angstschweiß auf die Stirn. Die Kauflaune der Deutschen sei im Oktober deutlich gesunken, sagte Rolf Bürkl vom Nürnberger Konsumforschungsunternehmen GfK. «Der Optimismus der deutschen Verbraucher schwindet im Oktober spürbar», sagte Bürkl als Ergebnis der neuesten GfK-Studie zum Konsumklima. Etwa drei Viertel der Verbraucher gingen derzeit davon aus, dass die Corona-Pandemie eine...

  • Nürnberg
  • 22.10.20
Panorama
Die Corona-Pandemie und die damit einhergehenden Maßnahmen zur Eindämmung des Virus haben die Verbraucherstimmung im April schwer getroffen.

Einkommenserwartung im freien Fall
Corona-Schock: Konsumklima erreicht historischen Tiefpunkt

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Corona-Pandemie und die damit einhergehenden Maßnahmen zur Eindämmung des Virus haben die Verbraucherstimmung im April schwer getroffen. Einkommenserwartung und Anschaffungsneigung befinden sich im freien Fall, während die Konjunkturerwartung nur moderate Einbußen hinnehmen muss. Folglich prognostiziert GfK für Mai 2020 einen historischen Tiefstand von -23,4 Punkten und damit 25,7 Punkte weniger als im April dieses Jahres. Das sind Ergebnisse der GfK-Konsumklimastudie für...

  • Nürnberg
  • 23.04.20
Lokales
So soll der Neubau für die GfK im Kohlenhof Areal aussehen.
2 Bilder

Stadt Nürnberg erteilt Baugenehmigung für neues GfK Hauptquartier

Rohbauarbeiten auf Kohlenhof-Areal beginnen NÜRNBERG (pm/nf) - Im Sommer 2017 hatte ein Gemeinschaftsunternehmen von Aurelis Real Estate, Pegasus Capital Partners und Art-Invest Real Estate den Bauantrag für den neuen Hauptsitz der GfK aus Nürnberg gestellt. Die Stadt erteilte nun die Baugenehmigung sowohl für die Gebäude als auch für das gegenüberliegende Parkhaus. Auf dem Kohlenhof-Areal soll in den kommenden Jahren ein neuer Bürostandort entstehen. Das neue GfK Headquarter ist...

  • Nürnberg
  • 13.03.18
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Elisabeth Thiering (h.l.), Geschäftsführerin und pädagogische Leiterin des Fördervereins, Michael Weinmann, Leiter Central Services GfK, Giesela Duschl (h.r.), Leiterin Kinder- und Jugendhilfezentrum, und einige Kinder bei der Spendenübergabe.

GfK spendet für Nünberger Kinder- und Jugendhilfezentrum

NÜRNBERG (jrb) - Einen Scheck in Höhe von 30.000 Euro überreichte Michael Weinmann, Leiter Central Services bei GfK, dem Förderverein des Kinder- und Jugendhilfezentrums Reutersbrunnenstraße. Wie bereits in den letzten Jahren stammt die Spende aus dem Erlös der GfK-Lebkuchendosen und Weihnachtskarten, deren Motiv jedes Jahr von den Kindern und Jugendlichen gestaltet wird. Seit 17 Jahren engagiert sich die GfK für das städtische Kinder- und Jugendhilfezentrum. GfK-Mitarbeiter stehen Kindern und...

  • Nürnberg
  • 03.08.16
Anzeige
Lokales
Thilo Lohmüller, 1. Vorsitzender des Fördervereins „Freunde des Kinder- und Jugendheims Reutersbrunnenstraße e.V.“, Elisabeth Thiering, pädagogische Leiterin der Einrichtung, Jan Saeger (v.l.), GfK-Pressesprecher).

GfK spendet mehr als 30.000 Euro

NÜRNBERG (pm/vs) - Beim jährlichen „Zeugnis-Grillen“ überreichte GfK-Pressesprecher Jan Saeger dem Förderverein des Kinder- und Jugendhilfezentrums Reutersbrunnenstraße in Nürnberg einen Scheck über 30.220,50 Euro. Wie bereits in den letzten Jahren stammen 20.000 Euro aus dem Erlös der GfK-Lebkuchendosen und Weihnachtskarten, deren Motiv jedes Jahr von den Kindern- und Jugendlichen gestaltet wird. Weitere 7.900 Euro spendeten die Teilnehmer des GfK Textil-Zirkel-Panels. Zum ersten Mal kam...

  • Nürnberg
  • 19.08.15
Lokales
Foto: oh

GfK unterstützt Jugendhilfezentrum Reutersbrunnerstraße

Einen Scheck in Höhe von 20.000 Euro überreichte heute Michael Weinmann (l.), Head of Central Services bei GfK, an das Kinder- und Jugendhilfezentrum Reutersbrunnenstraße. Zusätzlich stellten die Teilnehmer des GfK-Textilpanels rund 8.000 Euro zur Verfügung. Bereits seit dem Jahr 1999 engagiert sich die GfK für das städtische Kinder- und Jugendhilfezentrum. Anlass der Spendenübergabe war das sogenannte Zeugnis-Grillen, ein Fest, das im Kinderheim traditionell am letzten Schultag veranstaltet...

  • Nürnberg
  • 06.08.14
Lokales
Die Verbraucherstimmung ist zwar noch recht gut, allerdings hat die Sparneigung deutlich zugenommen.

Konsumklima legt Verschnaufpause ein: Welche Auswirkungen hat die Krim-Krise?

Ergebnisse der GfK-Konsumklimastudie für Deutschland für März 2014 NÜRNBERG (pm/nf) - Die Stimmung der Verbraucher verzeichnet auch im März ein sehr gutes Niveau, zeigt aber keinen eindeutigen Trend. Während Konjunkturerwartung und Anschaffungsneigung zulegen können, muss die Einkommenserwartung Einbußen hinnehmen. Wie sich die aktuellen Ereignisse auf der Krim auf die Stimmung der Verbraucher auswirken, bleibt abzuwarten. Die bislang letzte Eskalationsstufe mit dem Referendum sowie der...

  • Nürnberg
  • 26.03.14
Lokales
Matthias Hartmann.       Foto: oh

GfK weiter auf Wachstumskurs

Zwei Milliarden-Grenze im VisierNÜRNBERG – Die Einbindung der neuen Unternehmensstrategie „Own the Future“ trägt erste Früchte. So steigerte die GfK den Jahresumsatz gegenüber dem Vorjahr um 10,2 Prozent und konnte das angepasste operative Ergebnis mit 187,8 Millionen Euro auf dem hohen Vorjahresniveau halten. Das für 2012 gesetzte Umsatzwachstumsziel von 9 Prozent übertraf der Konzern deutlich – zu der Steigerung trug unter anderem das im Branchenvergleich starke...

  • Nürnberg
  • 16.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.