Grippeschutzimpfung

Beiträge zum Thema Grippeschutzimpfung

Lokales
Nur ein kleiner Pieks: Moderne Kombiimpfungen sind in der Regl gut verträglich und schützen vor lebensbedrohlichen Krankenheiten.

Sicher ist sicher: in Schwabach und im Landkreis Roth werden Impfbücher überprüft

REGION (pm/vs) - Ab nächstem Montag werden von Lehrerinnen und Lehrern in der Stadt Schwabach und dem Landkreis Roth die Impfbücher aller „Sechstklässler“ eingesammelt und an das jeweilige Gesundheitsamt weitergeleitet. Dabei geht es nicht um Kontrolle, sondern um den Schutz vor möglicherweise lebensgefährlichen Infektionskrankheiten. Das Einsammeln ist vom 18. Juni bis 17. Juli 2018 geplant. Die eingesendeten Impfbücher werden anschließend von den Sozialmedizinischen Assistentinnen des...

  • Landkreis Roth
  • 13.06.18
Ratgeber
Es ist wieder Grippezeit: Vor allem Senioren sollten gründlich vorsorgen, um Infektionen möglichst zu vermeiden. Foto: Seqirus/akz-o

Generation 65plus: Rote Karte für die Grippe

(akz-o/mue) - Die Grippesaison kann insbesondere Mitgliedern der Generation 65plus gefährlich werden. „Je höher das Lebensalter, desto schwerer fällt es dem Immunsystem, mit dem Influenza-Virus fertig zu werden“, erklärt Dr. Petra Sandow, Fachärztin für Allgemeinmedizin aus Berlin. Die Expertin gibt Tipps, wie sich nicht nur Senioren vor einer Infektion schützen können. Hohes Fieber kann gefährlich sein Sport treiben, verreisen, Zeit mit den Enkeln verbringen: Die ältere Generation...

  • Nürnberg
  • 21.09.17
Ratgeber
Die bayerischen Minister Melanie Huml und Dr. Markus Söder werben für die Grippeschutzimpfung.

Gesundheitsministerin impfte den Finanz- und Heimatminister gegen Grippe

Huml und Söder werben gemeinsam für Grippeschutzimpfung REGION (pm/nf) - Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml und Bayerns Finanzminister Dr. Markus Söder haben gemeinsam für die Grippeschutz-Impfung geworben. Huml betonte am Dienstag: „Eine Grippe ist kein harmloser Schnupfen. Vielmehr handelt es sich um eine ernsthafte Erkrankung, die schwerwiegende Folgen wie eine Herzmuskelentzündung haben kann. Schutz davor kann eine Impfung bieten, für die jetzt der richtige Zeitpunkt ist.“...

  • Nürnberg
  • 08.11.16
Ratgeber
Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml, die selbst Ärztin ist, impft Dr. Nikolaus Frühwein, den Präsidenten der Bayerischen Gesellschaft für Immun-, Tropenmedizin und Impfwesen e.V. gegen Grippe.

Gesundheitsministerin rät zur Grippeschutzimpfung

REGION (pm/nf) - Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml empfiehlt den Bürgerinnen und Bürgern eine Grippeschutzimpfung. Huml betonte am Donnerstag bei einer Pressekonferenz: ,,Eine echte Virusgrippe ist keine harmlose Erkältung. Diese Infektionskrankheit kann schwerwiegende Gesundheitsfolgen haben und sogar lebensbedrohlich sein. Eine Impfung ist der beste und sicherste Schutz gegen Grippe! Jetzt ist der ideale Zeitpunkt dafür, denn es dauert bis zu zwei Wochen, bis ein vollständiger Schutz...

  • Nürnberg
  • 10.10.14
Anzeige
Anzeige
Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.