Hilfe und Beratung

Beiträge zum Thema Hilfe und Beratung

RatgeberAnzeige
Freuen Sie sich auf nette Telefonate mit den Maltesern.

Der Malteser Patenruf – ein nettes Telefonat in Zeiten der Kontaktbeschränkungen

Nürnberg, 10.11.20. Die Corona-Pandemie hält unsere Gesellschaft seit dem Frühjahr schon in Atem. Besonders ältere und kranke Menschen sind von ihr betroffen und gefährdet. Und zu den gesundheitlichen Risiken gesellen sich mit der oftmals nötigen Isolation auch noch soziale. Denn vielen älteren und chronisch kranken Menschen brechen durch das Alleinsein die dringend benötigten Kontakte zu Nachbarn, Freunden und Familie weg. Um der Vereinsamung dieser Menschen entgegenzuwirken, bieten die...

  • Nürnberg
  • 10.11.20
Ratgeber

Neu ab 04. September 2019
Beratung für Menschen in seelischer Notlage und deren Angehörige in Höchstadt

In der offenen Sprechstunde können Betroffenen und ihre Bezugspersonen in Krisensituationen schnell und unbürokratisch Hilfe bekommen. Hierzu kann beispielsweise eine diagnostische Einschätzung von Symptomen, die Erarbeitung von Bewältigungsstrategien im Umgang mit einer seelischen Erkrankung, die Aufklärung über Behandlungsmöglichkeiten oder die qualifizierte Weitervermittlung in eine geeignete Therapie gehören. Kontakt: Sozialpsychiatrischer Dienst des Caritasverbandes für die Stadt...

  • Erlangen
  • 21.08.19
Ratgeber
Beim Verlust des Vaters trauern Mutter und Kind auf ganz unterschiedliche Art und Weise.

Johanniter Schwabach bieten Trauerhilfe für Kinder an

SCHWABACH (pm/vs) - Im Rahmen des Projektes "Lacrima" bieten die Johanniter in Schwabach Trauerhilfe für Kinder an, denen der Tod Vater, Mutter, Geschwister oder Freunde genommen hat.  „Warum gerade mein Papa?“ – diese Frage stellt Carina noch immer gelegentlich. Ein Jahr ist der Unfall jetzt her. Es war ein Schock für die ganze Familie, als die Polizei die niederschmetternde Nachricht überbrachte: ein tödlicher Verkehrsunfall. „Der 42-Jährige hinterlässt eine Frau und zwei Kinder“, hieß es...

  • Schwabach
  • 14.10.16
Lokales
2 Bilder

Schuldnercoaching – das Humanistische Sozialwerk Bayern sucht ehrenamtliche MitarbeiterInnen

NÜRNBERG - Um das seit fünf Jahren bestehende Projekt "Schuldnercoaching" weiter auszubauen und neue ehrenamtliche MitarbeiterInnen zu gewinnen, konnte das Humanistisches Sozialwerk Bayern (HSW) erfolgreich einen Antrag bei der Glücksspirale stellen. Es erhält dadurch eine Finanzierung für eine Halbtagsstelle für ein Jahr sowie Sachkosten. Besonders freuen wir uns, dass auch eine Fortbildung für die engagierten MitarbeiterInnen gefördert wird. Das Schuldnercoaching wird dadurch ausgebaut,...

  • Nürnberg
  • 14.01.14
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Gisela Hettrich (l.) und Birgit von Brockdorff informieren in der Beratungsstelle für pflegende Angehörige, wie diese u.a. finanzielle Unterstützung bekommen.        Foto: oh

Demenz-Sprechstunde in Schwabach

Jeden Freitag Pflege-Beratung! REDNITZHEMBACH - In der Demenzsprechstunde im Mehrgenerationenhaus in Schwabach, Flurstraße 52c, finden Angehörige von Demenzkranken Hilfe und Beratung für die Pflege zu Hause. Die Gerontopsychiatrischen Fachkräfte Birgit von Brockdorff (Schlüsselblume) und Gisela Hettrich (4 Hearts – von Herzen helfen) wechseln sich in der Beratungsstelle für Demenzkranke wöchentlich ab. Hilfe finden Angehörige von Demenzkranken immer freitags von 9.30 bis 10.30 Uhr in den...

  • Schwabach
  • 12.03.13
Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.