Alles zum Thema Trauerbegleitung

Beiträge zum Thema Trauerbegleitung

Lokales
Ursula Gubo freut sich, dass Karsta Blob (l.) - hier in der Kanzlei Förster & Förster - die Schirmherrschaft über die „Lacrima-Trauerbegleitung für Kinder“ übernommen hat.

Karsta Blob ist Schirmherrin für Johanniter-Projekt in Schwabach

SCHWABACH (pm/vs) - Mit der Rechtsanwältin Karsta Blob hat haben die Johanniter eine wichtige Partnerin für das Projekt „Lacrima - Trauerbegleitung für Kinder“ bekommen. Das Projekt „Lacrima – Trauerbegleitung für Kinder“ wurde 2012 durch die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. in Mittelfranken ins Leben gerufen. Seit 2013 gibt es eine Kindertrauergruppe in Schwabach, die sich 14-tägig in den Räumen des Familienzentrums Känguruh trifft. Die teilnehmenden Kinder haben einen geliebten Menschen verloren...

  • Schwabach
  • 26.04.18
Lokales

Verein f. verwaiste Eltern erhält Helfer-Herzens-Preis

Am Samstag den 24.09.2016 wurde der Verein KONY e. V. - Förderverein für verwaiste Eltern und betroffene Geschwister mit dem „dm-Preis für Engagement“ ausgezeichnet. Die Deutschland weite Preisverleihung fand im dm-Drogeriemarkt in der Nürnberger Straße 24 in Erlangen statt. Die Jury aus der Region Forchheim, Erlangen und Fürth zeigte sich sehr beeindruckt von der Arbeit und drückte die Wertschätzung für den freiwilligen Einsatz aus. Das damit verbundene Preisgeld in Höhe von 1.000 €...

  • Landkreis Erlangen-Höchstadt
  • 26.10.16
Ratgeber
Beim Verlust des Vaters trauern Mutter und Kind auf ganz unterschiedliche Art und Weise.

Johanniter Schwabach bieten Trauerhilfe für Kinder an

SCHWABACH (pm/vs) - Im Rahmen des Projektes "Lacrima" bieten die Johanniter in Schwabach Trauerhilfe für Kinder an, denen der Tod Vater, Mutter, Geschwister oder Freunde genommen hat.  „Warum gerade mein Papa?“ – diese Frage stellt Carina noch immer gelegentlich. Ein Jahr ist der Unfall jetzt her. Es war ein Schock für die ganze Familie, als die Polizei die niederschmetternde Nachricht überbrachte: ein tödlicher Verkehrsunfall. „Der 42-Jährige hinterlässt eine Frau und zwei Kinder“, hieß es...

  • Schwabach
  • 14.10.16
Ratgeber

Verein für verwaiste Eltern und betroffene Geschwister

Kony e. V. Verein für verwaiste Eltern und betroffene Geschwister Sie trauern um Ihr verstorbenes Kind, Bruder oder Schwester oder Sie kennen jemanden in dieser Situation, der Hilfe braucht oder auch Sie als Außenstehender kommen mit dieser Situation nicht zurecht.  Sie fühlen sich überfordert und möchten ein vertrauliches Gespräch mit jemandem führen, der Sie ernst nimmt und versteht! Sie möchten mit Menschen Kontakt aufnehmen, um die Leere, die Wut oder auch die Hilflosigkeit zu...

  • Landkreis Erlangen-Höchstadt
  • 08.06.16
Anzeige
Anzeige
Anzeige
MarktplatzAnzeige
5 Bilder

Bestattungsinstitut Th. Hartmann: Ihr Begleiter in schweren Stunden

„Erinnerungen sind kleine Sterne, die tröstend in das Dunkel unserer Trauer leuchten“. Als Leiterin des kleinen Bestattungsinstituts Th. Hartmann im Erlanger Zollhausviertel weiß ich, wie wichtig beim Verlust eines geliebten Menschen neben einer würdevollen Bestat­tung gerade auch der emotionale Beistand in diesen schweren Stunden ist. Ein Trauerfall ist oft ein Schock für die Hinterbliebenen. Hier sind wir für Sie da, spenden Trost und kümmern uns mit viel Engagement um alle...

  • Erlangen
  • 14.08.15
Anzeige
Die EXPERTEN

Wenn ein geliebter Angehöriger stirbt

Oft ist die Trauer zu groß, um allein wieder aus dem Schmerz heraus zu finden Manchmal wird der Schmerz so groß, dass man allein nicht mehr mit ihm fertig wird. Diese Erfahrung mussten viele Menschen machen, die einen geliebten Partner, die Eltern oder Kinder verloren haben. Gerade in solchen Momenten wünscht man sich die Unterstützung einer ebenso einfühlsamen wie professionellen Trauerbegleitung. Generell ist Trauer nichts Schlimmes. Sie ist vielmehr eine normale, gesunde Reaktion auf...

  • Nürnberg
  • 07.05.14
Lokales
Viele Kinder zeigen ihre Trauer nicht bewusst, ziehen sich jedoch von der Außenwelt zurück.

Trauerbegleitung für Kinder und Jugendliche

SCHWABACH (pm/vs) - Am 9. Mai startet die dritte Ausbildungsreihe zum Trauerbegleiter für ehrenamtliche Helfer. Bei dem Johanniter Dienst Lacrima werden speziell Kinder und Jugendliche in ihrer Trauer begleitet. Die Ausbildung findet an drei Wochenenden, 09. bis 11.05.2014, 23. bis 25.05.2014 und 13. bis 14.06.2014, im Mehrgenerationenhaus, Flurstraße 52c, in Schwabach statt. „Häufig trauen sich Kinder gar nicht zu trauern“, erklärt Ursula Gubo von Lacrima. „Sie wollen damit...

  • Schwabach
  • 28.04.14
Lokales

Ambulante Hospizbetreuung

Neues Pilotprojekt ist gestartetNÜRNBERG - Vor dem Hintergrund, dass immer mehr ältere Menschen in Wohn- und Pflegeheimen versterben, ist das ambulante Hospiz-Team Nürnberg im März eine Kooperation mit vier Alten- und Pflegeeinrichtungen aus dem Stadtgebiet Nürnberg gestartet. Die sechsmonatige Probephase wird von der Evangelischen Hochschule Nürnberg, unter der Leitung von Frau Prof. PD Dr. Barbara Städtler-Mach und Frau Dr. phil. Tamara Gehring-Vorbeck, betreut. Mit dem Hospizlich...

  • Nürnberg
  • 07.04.13