Alles zum Thema Jakobsweg

Beiträge zum Thema Jakobsweg

Panorama
Der Künstler Theo Steinbrenner (auf der Bank links) und Kurt Krömer, Erster Bürgermeister der Stadt Stein, dahinter stehend, Pfarrer Reiner Redlingshöfer, Pfarrerin Birgit Winkler und Landrat Matthias Dießl.

„Pilger Anton“ leistet Gesellschaft - Bronzeskulptur lädt zur Rast ein

STEIN-DEUTENBACH (pm/ak) - In Stein-Deutenbach treffen gleich drei Jakobswege aufeinander. Nach einem Gestaltungswettbewerb, den die Stadt Stein ausgelobt hatte, lädt „Pilger Anton“ vorbeiziehende Pilger und Passanten nun zum Rasten und Verweilen am „Deutenbacher Plärrer“ ein. Im Februar 2018 rief die Stadt Stein bildende Profi- und Hobbykünstler dazu auf, sich an einem Gestaltungswettbewerb zu beteiligen. 17 Künstlerinnen und Künstler folgten dem Aufruf und reichten insgesamt 19 Entwürfe...

  • Landkreis Fürth
  • 11.10.18
Freizeit & Sport
Beim Auftakt im Wohnstallhaus in Wendsdorf wird um 11.30 Uhr auch Landrat Matthias Dießl dabei sein.
3 Bilder

Tag des offenen Denkmals am 9. September

ZIRNDORF (pm/ak) - Entdecken, was uns verbindet lautet das Jahresmotto des diesjährigen Tages des offenen Denkmals. Angelehnt daran sind imLandkreis Fürth am Sonntag, 9. September, drei Objekte entlang des mittelfränkischen Jakobsweges geöffnet. Die Jakobswege sind ein Netz von Pilgerstraßen in ganz Europa, die sich seit dem Mittelalter nach Santiago de Compostela in Spanien erstrecken. Die drei Denkmale haben verschiedene Öffnungszeiten: Wohnstallhaus Wendsdorf 18 90613...

  • Fürth
  • 31.08.18
Lokales

Gemeinde Kammerstein dankt ihren Wegepaten und sucht weitere Mitarbeiter

KAMMERSTEIN (pm/vs) - Viele Menschen wandern gerne in ihrer Freizeit. Doch das bereitet nur dann Freude, wenn Wege und Beschilderung auch instand gehalten werden. In der Gemeinde Kammerstein kümmern sich sogenannte Wegepaten darum. Nicht nur eigenständige Routen, sondern auch Telstrecken großer Wanderwege, wie etwa der Jakobsweg oder die „KuliNaTour-Route“ befinden sich auf Kammersteiner Gelände. In regelmäßigen Abständen laufen die Wegepaten „ihre“ Wege ab und melden der Gemeindeverwaltung...

  • Schwabach
  • 08.01.15
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Die EXPERTEN
2 Bilder

ST. ANDREAS-KIRCHE

Über ein halbes Jahrtausend Geschichte Die im Jahre 1472 erbaute St. Andreas-Kirche ist ein Schatzkästlein spätgotischer Kunst. Das älteste und interessanteste Kunstwerk in der Kirche sind die über dem Chorgestühl thronenden zwölf Ton-Apostel vom Ende des 14. Jahrhunderts, die es erhalten und vollzählig nur noch in Kalchreuth gibt. Die Kirche ist auch eine Station des Jakobswegs, und nach einer Kirchenbesichtigung können Sie sich in der Schloß-Gaststätte Kalchreuth kulinarisch verwöhnen...

  • Nürnberg
  • 06.11.13
Anzeige