Mittelfränkische Wirtschaft

Beiträge zum Thema Mittelfränkische Wirtschaft

Frankengeflüster
Prof. Hubert Weiler ist unter anderem Träger des Bundesverdienstkreuzes und des Bayerischen Verdienstordens.

Nürnbergs Sparkassen-Legende
Prof. Hubert Weiler feiert 80. Geburtstag

NÜRNBERG – Prof. Hubert Weiler, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Nürnberg feierte am 21. November 2020 seinen 80. Geburtstag. „Die Entwicklung der Sparkasse Nürnberg ist untrennbar mit Prof. Hubert Weiler verbunden. Sein vorausschauendes strategisches Handeln, sein soziales Engagement für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die Menschen in der Region und sein Einsatz für die Wirtschaft in Mittelfranken machen ihn zu einer großen Nürnberger Persönlichkeit. Wir gratulieren...

  • Nürnberg
  • 24.11.20
Lokales
3 Bilder

IHK-Konjunkturklima ++ Abwärtstrend gestoppt
Mittelfränkische Wirtschaft ist wieder zuversichtlicher

NÜRNBERG (pm/nf) - Die mittelfränkische Wirtschaft hat den Abwärtstrend gestoppt, den der IHK- Konjunkturklimaindex seit seinem Höchststand vor genau zwei Jahren vollzogen hat. Dennoch bleibt das konjunkturelle Bild gespalten: In der Industrie wächst die Zuversicht wieder etwas. Baugewerbe und unternehmensnahe Dienstleister bleiben die Stützen der Konjunktur. Zurückhaltender ist die Stimmung dagegen im Handel und bei den verbrauchernahen Dienstleistern. Das sind zentrale Ergebnisse der...

  • Nürnberg
  • 05.02.20
Panorama

Mittelfränkische Wirtschaft im Höhenflug

IHK-Konjunkturklima +++ Aufschwung setzt sich fort, Dynamik lässt nach +++ Fachkräfte gesucht wie nie NÜRNBERG (pm/nf) - Die mittelfränkische Wirtschaft befindet sich weiterhin im Höhenflug, allerdings verliert das Wachstum im Herbst 2018 an Dynamik. Nach dem Rekordhoch zu Jahresbeginn 2018 und der leichten Eintrübung im Frühjahr erreicht der mittelfränkische IHK-Konjunkturklimaindex mit 129,9 Punkten wieder annähernd das Frühjahrsniveau. Die Geschäftslage erreicht fast wieder den...

  • Nürnberg
  • 09.10.18
Lokales
Mehr als die Hälfte der Unternehmen bezeichnet die Geschäftslage derzeit als gut und weitere 40 Prozent als saisonüblich bzw. befriedigend. Diese positive Einschätzung gilt über alle Branchen.

IHK-Konjunkturklima: Mittelfränkische Wirtschaft startet mit Schwung ins Jahr

Trotz politischer Unsicherheit: Plus bei Investitionen und Beschäftigung NÜRNBERG (pm/nf) - Die mittelfränkische Konjunktur ist nicht zu bremsen. Auch aktuelle weltpolitische Entwicklungen wie der Regierungswechsel in den USA, der Brexit und Einschränkungen des Freihandels beeinträchtigen die gute Stimmung in der mittelfränkischen Wirtschaft bislang nicht. Im Gegenteil: Die Aufwärtsdynamik setzt sich fort, der IHK-Konjunkturklimaindex steigt gegenüber dem Herbst 2016 um weitere 1,4 Punkte...

  • Nürnberg
  • 09.02.17
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Das Baugewerbe zeigt sich überaus zufrieden mit der derzeitigen Entwicklung.

Unternehmen mit hoher Drehzahl

IHK-Konjunkturklima: Aufwärtstrend in der mittelfränkischen Wirtschaft setzt sich fort NÜRNBERG (pm/nf) – Die positive wirtschaftliche Entwicklung in Mittelfranken setzt sich auch im Frühjahr fort. Neun von zehn Unternehmen in Mittelfranken sind mit ihrer gegenwärtigen Geschäftslage zufrieden, 40 Prozent melden eine Verbesserung gegenüber dem soliden ersten Quartal 2014. Optimistisch ist auch der Blick in die Zukunft: Ein Drittel der mittelfränkischen Unternehmen rechnet mit einer...

  • Nürnberg
  • 26.05.14
Anzeige
Lokales

Mittelfränkische Wirtschaft startet mit viel Schwung

IHK-Konjunkturklima Gute Lagewerte und positive Aussichten sorgen für einen dynamischen Jahresauftakt NÜRNBERG (pm/nf) – Die mittelfränkische Wirtschaft hat in den Wintermonaten deutlich Fahrt aufgenommen. Die gute Grundstimmung des ausgehenden Jahres 2013 bestätigt sich in der positiven Einschätzung der Geschäftslage der Unternehmen zu Beginn des Jahres 2014. Neun von zehn Unternehmen in Mittelfranken sind mit ihren Ge-schäften zufrieden, vier von zehn berichten sogar von einer...

  • Nürnberg
  • 05.02.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.