Mund-Nasen-Schutz

Beiträge zum Thema Mund-Nasen-Schutz

Lokales
Joachim Herrmann bei seiner Ansprache an die Medienvertreter vor dem Beginn des Rundgangs.
4 Bilder

Innenminister Herrmann in Nürnberg
Null Toleranz für Maskenverweigerer während der Coronakrise

NÜRNBERG (pm/vs) - Rumms: Den vielen Appellen an die Bevölkerung, sich im öffentlichen Raum an den bezeichneten Stellen wegen der Corona-Pandemie an die Maskenpflicht zu halten, sind jetzt Taten gefolgt: Mit einem Großaufgebot der Polizei gab es heute ganztägig bayernweite Kontrollen. Wer ohne oder mit unvollständiger Mund-Nase-Bedeckung angetroffen wurde, musste - je nach Grad der Einsichtigkeit - mit einer Verwarnung, einer Geldbuße oder sogar einer Anzeige rechnen. Bayerns Innenminister...

  • Nürnberg
  • 23.10.20
Lokales
Auch im Landkreis Roth gilt jetzt eine strengere Maskenpflicht.

Signalwert von 35 überschritten
UPDATE 1: Fünf weitere Neuinfektionen im Landkreis Roth

UPDATE 1: Mit Stand gestern, Mittwoch, 21. Oktober, 15.30 Uhr gibt es im gesamten Landkreis Roth 67 Infizierte. Dies sind 5 Personen mehr als am Dienstag. Die Coronawarnstufe ist weiterhin im gelben Bereich. Die meisten aktuellen Krankheitsfälle verzeichnet Hilpoltstein mit 18 Personen, es folgen Roth und Rednitzhembach mit jeweils 11 Personen. In Abenberg, Büchenbach, Kammerstein und Röttenbach gibt es aktuelle keine an Corona Erkrankten. LANDKREIS ROTH (pm/vs) - Neben der Stadt Schwabach...

  • Landkreis Roth
  • 20.10.20
Lokales
In den Stoßzeiten DIE Horrormeldung für alle, die auf die S-Bahn angewiesen sind.

Coronagefahr und Zugausfall
Riskante Fahrt mit der S2 nach Nürnberg

Ein Kommentar von MarktSpiegel Redakteur Victor Schlampp Mein persönlicher Erfahrungsbericht vom heutigen Tag, Montag, 12. Oktober: Als Berufspendler nutze ich zu unterschiedlichen Zeiten die S2 – Roth-Nürnberg. Schon auf dem Weg zum Bahnhof - heute ausnahmesweise gegen 7:10 Uhr -  ahne ich Schlimmes, da kaum jemand in der gleichen Richtung unterwegs ist, obwohl die Bahn von Rednitzhembach Richtung Nürnberg planmäßig um 7:16 Uhr abfahren sollte. Da ich mich nicht vorab im Internet informiert...

  • Schwabach
  • 12.10.20
Lokales
Diese junge Frau ist ein Vorbild: Die Stoffmaske bedeckt den Mund und die komplette Nase.
Aktion 2 Bilder

Umfrage: Wenig Kontrollen bei Maskenpflicht
MarktSpiegel-Test: Wird der öffentliche Nahverkehr zum Corona-Hotspot?

Ein Bericht von MarktSpiegel-Redakteur Victor Schlampp REGION (vs) - Seit dem 27. April 2020 gilt im öffentlichen Nahverkehr wegen der Corona-Pandemie die Pflicht, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen sowie einen Sicherheitsabstand zu anderen Fahrgästen einzuhalten. Was nach einer Eingewöhnungsphase in der Regel gut funktioniert hat, droht auch aufgrund der sommerlichen Temperaturen möglicherweise zu kippen. Ein Bericht aus eigener Erfahrung. Die erste gute Nachricht: Seit Wochen sinkt –...

  • Nürnberg
  • 28.07.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Panorama
Ein Cookie ist ein kleines Gebäck, das besonders gut zu einer Kaffee- oder Teerunde passt. Auf diese putzige Hündin passt dieser Name besonders gut.
3 Bilder

Vermittlung trotz der Cornonakrise
Tierhilfe Franken stellt drei liebe Hunde vor!

REGION (pm/vs) - Auch während der Coronakrise warten viele Hunde, Katzen und andere Kleintiere in Tierheimen und bei Tierschutzoganisationen auf ein neues Zuhause. Bei unserer MarktSpiegel-Tiervermittlung geht es diesmal um drei liebe Hunde von der Tierhilfe Franken, die sich "tierisch" über ein neues Frauchen oder Herrchen freuen würden. Eine lustige MausCookielein (6 Jahre alt) ist ein süßes, verschmustes kleines Hundemädchen, die alle Menschen sehr freundlich und aufgeschlossen begrüßt....

  • Nürnberg
  • 13.05.20
Anzeige
Lokales
Kinder brauchen Luft und Bewegung. Viele leiden unter den strengen Ausgangsbeschränkungen, die aufgrund der Cornakrise verhängt worden sind.

Genehmigte Demo in Roth am 3. Mai
Menschenkette für Kinderrechte in Zeiten von Corona

ROTH (pm/vs) - Auf Initiative von Michael Oberfichtner aus Roth, ist am Sonntag, 3. Mai, in der Zeit von 14.30 bis 15.30 Uhr unter strengen Auflagen durch das Landratsamt eine Menschenkette geplant. Damit soll auf die aktuellen Probleme von Familien mit Kindern im Zuge der Coronakrise aufmerksam gemacht werden. Michael Oberfichtner möchte damit auch seinem Ärger Ausdruck verleihen, dass deutschlandweit seit Wochen Millionen von Kindern in häuslicher Isolation leben müssen. Doch statt die...

  • Landkreis Roth
  • 30.04.20
Lokales
Wie viele andere Behörden öffnet auch das Landratsamt ERH in Erlangen schrittweise wieder für den Publikumsverkehr. Besucher werden jedoch dringend um die Verwendung eines Mund-Nasen-Schutzes gebeten.
Foto: © Uwe Müller

Landratsamt ERH bittet um Beachtung
Besucher bitte nur mit Mund-Nasen-Schutz!

LANDKREIS (pm/mue) - Ab sofort gelten erweiterte Schutzmaßnahmen für den Kundenverkehr in den Dienststellen des Landratsamtes. Besuche sind allerdings bis auf Weiteres nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung möglich. Die Mitarbeiter des Landratsamtes bitten darum, die Dienstgebäude nur mit einer Abdeckung für Mund und Nase (gerne auch selbstgenäht oder in Form eines Halstuches) zu betreten. Weiterhin gelten die allgemeinen Schutzmaßnahmen, wie Einhaltung von Mindestabständen und...

  • Erlangen
  • 27.04.20
Ratgeber
Achtung: Nicht jedes Material macht bei der Herstellung von Mund-Nasen-Schutzmasken auch wirklich Sinn.
Symbolfoto: © All king of people / stock.adobe.com

„Do it yourself“ gegen Corona
Wie ein selbstgebauter Mund-Nasen-Schutz wirksamer werden kann

ERLANGEN / REGION (pm/mue) - Medizinische Gesichts- und Atemschutzmasken sind mittlerweile rar – viele Menschen gehen daher dazu über, sich Behelfsmasken selbst zu nähen. Doch ist deren Wirksamkeit eher gering und sie vermitteln ein falsches Sicherheitsgefühl, wie Prof. Dr. Dirk Schubert, Lehrstuhl für Werkstoffwissenschaften (Polymerwerkstoffe) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) im Interview betont: Herr Prof. Schubert, Sie kritisieren die vielen...

  • Erlangen
  • 16.04.20
Lokales
Silvia Klein vom Bürgermeister- und Presseamt, Yan Xu-Lackner vom Konfuzius-Institut und die Spenderin Xuemei Chu (v.l.n.r.).
Foto: © Stadt Erlangen

Spende geht in städtische Materialversorgung über
5.000 Mal Mund-Nasen-Schutz für Erlangen

ERLANGEN (pm/mue) - Die Stadt Erlangen freut sich über eine Spende von 5.000 Stück zertifizierten Mund-Nasen-Schutzes (MNS) aus China. Die Spende ist einer gemeinsamen Initiative des Konfuzius-Instituts Nürnberg-Erlangen und des Restaurants Turandot (Am Anger 40) zu verdanken, das von der Chinesin Xuemei Chu geführt wird. Das Restaurant selbst hat für sich bereits ausreichende Schutzmaßnahmen getroffen, der MNS wird deshalb nicht für die Selbstversorgung benötigt. Chu möchte den Menschen in...

  • Erlangen
  • 08.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.