Arbeitsplatz

Beiträge zum Thema Arbeitsplatz

Panorama
Tarifverhandlungen: Für Kita-Erzieher und andere soziale Berufe gibt es bald bessere Bedingungen.

Kita-Streik war erfolgreich
Erzieherinnen und Erzieher erhalten mehr Geld und freie Tage

BERLIN (dpa/vs) - Streiks und Arbeitskampf haben sich gelohnt: Kommunale Kita-Erziehungskräfte und andere Beschäftigte in sozialen Berufen dürfen sich jetzt auf mehr Geld und Freizeit freuen. Im Tarifstreit der kommunalen Sozial- und Erziehungsdienste kam es am späten Mittwochabend zu einer Einigung: Die Gewerkschaft Verdi und der Beamtenbund dbb verständigten sich nach rund zwölfstündigen Verhandlungen mit den kommunalen Arbeitgebern auf zusätzliche Entlastungstage und monatliche Zulagen für...

  • Bayern
  • 19.05.22
Panorama
Im vergangenen Jahr gab es rund 40 Prozent weniger Starts und Landungen als im Zeitraum vor der Corona-Pandemie.

Münchner Flughafen schreibt tiefrote Zahlen
Mehr als 1.300 Mitarbeiter weniger als noch Ende 2019

MÜNCHEN (dpa/lby/vs) - Auch im zweiten Corona-Jahr hat der Münchner Flughafen tiefrote Zahlen geschrieben. Gesetzt dem Fall, es kommen keine weiteren Hiobsbotschaften, rechnet Konzernchef Jost Lammers damit, dass erst im Jahr 2024 wieder das Vorkriesenniveau erreicht werden könnte. Der Verlust fiel 2021 mit 261 Millionen Euro allerdings knapp ein Fünftel geringer aus, als der Rekordwert des Vorjahres, wie das Unternehmen am Dienstag in München mitteilte. Entscheidender Faktor waren erneut die...

  • Bayern
  • 26.04.22
Ratgeber
Ein Mann nimmt an einem Online-Meeting teil.

Machen Meetings Unternehmen kaputt?
Ausuferende Besprechungen rauben Zeit und Motivation

MÜNCHEN/HAMBURG (Carsten Hofer, dpa) - Manager und Mitarbeiter verbringen einen steigenden Teil ihrer Arbeitszeit in Besprechungen - mit potenziell schädlichen Folgen für Unternehmen und Motivation der Belegschaft. Wissenschaftler und Unternehmensberater gehen davon aus, dass die Corona-Pandemie in vielen Unternehmen den Langfristtrend einer stetig wachsenden Zahl von Meetings befördert hat. Der von ineffizienten Besprechungen verursachte Schaden kann demnach weit über die reine...

  • Bayern
  • 12.04.22
Panorama
SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil (M), Grünen-Bundesgeschäftsführer Michael Kellner (l) und FDP-Generalsekretär Volker Wissing geben am Rande der Koalitionsverhandlungen in Berlin.

3G in Bussen und Bahnen ++ Homeoffice-Pflicht ++ 3G am Arbeitsplatz
Das sind die Pläne der Ampel zur Corona-Bekämpfung!

BERLIN (dpa) - Vor dem Treffen der Ministerpräsidenten am Donnerstag werden die Pläne der Ampel-Parteien zur Bekämpfung der Corona-Pandemie konkreter. Baustellen gibt es angesichts der hohen Infektionszahlen genügend. Die Unionsfraktion Bundestag hat die Corona-Pläne der Ampel-Parteien kritisiert. «Obwohl die Pandemie uns fordert wie nie zuvor, sendet die Ampel das Signal, wir gehen raus aus der epidemischen Lage», sagte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Thorsten Frei (CDU). Es sei das...

  • Nürnberg
  • 17.11.21
Panorama
Arbeitgeberpräsident Rainer Dulger.
Foto: Bernd Weißbrod / dpa

Betriebliche Maßnahmen bevorzugt
Arbeitgeber lehnen Bundesagentur für Weiterbildung ab

BERLIN (dpa/mue) – Trotz zu erwartender Umbrüche auf dem Arbeitsmarkt lehnen Deutschlands Arbeitgeber einen Ausbau der Bundesagentur für Arbeit zu einer umfassenden Weiterbildungsbehörde ab. «Wir sollten die Weiterbildung in den Betrieben stärker fördern, statt den Größenwahn einer Bundesagentur für Fort- und Weiterbildung voranzutreiben», sagte der Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), Rainer Dulger, der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Dulger stellte sich...

  • Nürnberg
  • 20.08.21
Panorama
«Verfassungsrechtlich problematisch»: Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier spricht im Bundesrat.
2 Bilder

Trotz Kritik - Bundesrat für schärferes Infektionsschutzgesetz
UPDATE ++ Corona: Das sind die Kernpunkte der Bundes-Notbremse

UPDATE: 22. April 2021 BERLIN (dpa) - Der Bundesrat hat das geänderte Infektionsschutzgesetz mit der Corona-Notbremse trotz massiver Kritik passieren lassen. In einer Sondersitzung verzichtete die Länderkammer am Donnerstag darauf, den Vermittlungsausschuss zu dem Gesetz anzurufen, das der Bundestag am Vortag verabschiedet hatte. Es gab keine förmliche Abstimmung. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier unterzeichnete das Gesetz anschließend, das jetzt nur noch im Bundesgesetzblatt...

  • Nürnberg
  • 21.04.21
Lokales
Eine medizinisch-technische Assistentin bereitet auf einer mikrobiologischen Sicherheitswerkbank Proben für eine weitere Untersuchung vor.

Covid-19-Mutationen:
Zwei Fälle in Nürnberg!

NÜRNBERG (pm/nf) - In Nürnberg gibt es zwei bestätigte Fälle von Covid-19-Mutationen. Es erfolgt eine engmaschige Kontrolle durch das Gesundheitsamt.Der erste bestätigte Fall einer Virusmutation wurde bei einer positiv getesteten Bewohnerin einer Blindeneinrichtung nachgewiesen. Ein erster Abstrich erfolgte noch vor Ort. Der Antigen-Test fiel positiv aus. Bei einem PCR-Test stellte ein Labor dann die Coronavirus-Mutation fest. Bei der Mutation handelt es sich um die N501Y-Variante. Eine...

  • Nürnberg
  • 28.01.21
Ratgeber

Unternehmen als Kooperationspartner gesucht
Psychotherapie am Arbeitsplatz

FORCHHEIM/ERLANGEN (fs/rr) – Psychische Erkrankungen sind laut Auswertungen der Krankenkassen eine der häufigsten Ursachen für Krankheitstage in Deutschland. Wesentliche Probleme im Zusammenhang mit psychischen Beschwerden am Arbeitsplatz sind die oft erst spät gestellten Diagnosen und die langen Wartezeiten für eine Behandlung. Genau an diesem Punkt setzt nun das Verbundprojekt „Frühe Intervention am Arbeitsplatz“ (FRIAA) der Psychosomatischen und Psychotherapeutischen Klinik des...

  • Forchheim
  • 21.01.21
Ratgeber
"Natürlich ist eine FFP2-Maske deutlich sicherer als ein Mund-Nasen-Schutz, der oft auch nur sehr locker getragen wird", sagt der Virologe Alexander Kekulé.
Aktion

Stoppen wir damit die Corona-Pandemie?
Heiße Diskussion über FFP2-Maskenpflicht!

REGION (dpa/lby) - Der Virologe Alexander Kekulé hält die Pflicht zum Tragen von FFP2-Masken im öffentlichen Nahverkehr und Einzelhandel grundsätzlich für sinnvoll. In Bayern sind solche Masken von Montag an in allen Geschäften sowie Bussen, U- und S-Bahnen Pflicht.
 Andere Bundesländer überlegen, ob sie nachziehen. "Natürlich ist eine FFP2-Maske deutlich sicherer als ein Mund-Nasen-Schutz, der oft auch nur sehr locker getragen wird", sagte der Professor der Universität Halle-Wittenberg der...

  • Bayern
  • 13.01.21
MarktplatzAnzeige
Stundenlanges Sitzen am Schreibtisch kann zu muskulären Verspannungen führen, der Rücken schmerzt – gezielte Dehnungsübungen können helfen.

Tag der Rückengesundheit am 15. März

Bewegung verbessert die Rückengesundheit Rückenschmerzen kennt fast jeder. Schätzungen zufolge haben rund zwei Drittel der Bevölkerung im Laufe ihres Lebens mindestens einmal Rückenbeschwerden. Aber nur ungefähr zwei Prozent aller Rückenschmerzen haben eine schwerwiegende Ursache. „Bei Rückenschmerzen gilt: Bewegung hilft in der Regel, aber bei akuten Schmerzen kann es sinnvoll sein, sich für ein bis zwei Tage zu schonen und eine ärztliche Meinung einzuholen“, so Josefin Denecke,...

  • Nürnberg
  • 09.03.16
MarktplatzAnzeige

Schwabach: Beliebter Textilfilialist expandiert weiter

SCHWABACH - Am 25. Februar 2016 heißt Ernsting’s family seine Kundschaft zur großen Neueröffnung in der neuen Filiale Königsstraße 5 in 91126 Schwabach herzlich willkommen. Schöner, größer, vielfältiger: Unter diesem Motto erstrahlt die neue Filiale des familienfreundlichen Textilunternehmens in Schwabach. Auf einer großzügigen Verkaufsfläche von mehr als 210 Quadratmetern wird jeder fündig. Zur Neueröffnung erwartet die Besucher ein buntes und abwechslungsreiches Programm: Am Eröffnungstag...

  • Schwabach
  • 17.02.16
Ratgeber
Konflikte im Team sind normal. Die Frage ist, wie wird damit umgegangen?
2 Bilder

Fünf Tipps zum Umgang mit Konflikten am Arbeitsplatz

Konfliktmanagement: Warum Lob nicht nur - aber vor allem - Chef-Sache ist Konflikte am Arbeitsplatz belasten Sie können sogar die Gesundheit beeinträchtigen Dabei gibt es verschiedene Wege, Meinungsverschiedenheiten konstruktiv zu nutzen NÜRNBERG (pm/nf) - Mehr als jeder zweite Deutsche fühlt sich häufig oder manchmal gestresst – so das Ergebnis einer aktuellen Studie einer Krankenkasse. Für 47 Prozent der Gestressten wiederum ist der Job Stressfaktor Nummer Eins, jeder fünfte Arbeitnehmer...

  • Nürnberg
  • 14.02.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.