Notbetreuung

Beiträge zum Thema Notbetreuung

Lokales
Zwar immer noch mit Maske und Abstand, aber immerhin: Auch freieres Shoppen wird in Erlangen wieder möglich.
Symbolfoto: © Roman / stock.adobe.com

Erlangen kämpft sich aus der Corona-Pandemie
UPDATE: Noch mehr Freiheiten bei Shoppen, Sport, Außengastronomie & Co.!

ERLANGEN (pm/mue) - Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in der Stadt Erlangen ist nach wie vor erfreulich niedrig. Da der Sieben-Tage-Inzidenzwert in Erlangen am Dienstag, 25. Mai, fünf Tage in Folge unter 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern lag, sind laut Mitteilung aus dem städtischen Presseamt weitere Erleichterungen in Kraft getreten. Die Regelungen im Einzelnen: •  Kontaktfreier Sport in Gruppen von bis zu 10 Personen sowie in Gruppen von bis zu 20 Kindern unter 14 Jahren unter freiem...

  • Erlangen
  • 26.05.21
Lokales
Bei Überschreitung einer jeweils maßgeblichen 7-Tages-Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen, ebenso wie bei Unterschreiten der 7-Tages-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tag, treten die hierfür geltenden Regelungen automatisch in Kraft.

Betrieb von Schulen und Kindertageseinrichtungen
7-Tage-Inzidenz im Landkreis Fürth über 100

LANDKREIS FÜRTH (pm/ak) - In den vergangenen Wochen wurde am Freitag unter Berücksichtigung der 7-TageInzidenz für den Landkreis Fürth mitgeteilt, nach welcher Maßgabe der Schul- und Kita-Betrieb in der darauffolgenden Kalenderwoche stattfindet. Aufgrund der neuen bundesrechtlichen Verfahrensvorgaben ist dies nicht mehr möglich. Dementsprechend gelten die Vorgaben des § 3 der 12. Bayerischen  Infektionsschutzmaßnahmenverordnung. Bei Überschreitung einer jeweils maßgeblichen 7- Tages-Inzidenz an...

  • Landkreis Fürth
  • 30.04.21
Lokales

Hoher Inzidenzwert am 16. April: 225,5 ++ Testpflicht bei Präsenz
So geht es mit Unterricht und Notbetreuung in Nürnberg weiter

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Nürnberger Schulen unterrichten auch in der kommenden Kalenderwoche im Wechsel- und Distanzunterricht. Lediglich die Schülerinnen und Schülern der Abschlussklassen sowie der 4. und 11. Jahrgangsstufe sind im Wechselunterricht. Alle anderen Lernenden erhalten weiterhin aufgrund des Inzidenzwertes von über 100 in Nürnberg Distanzunterricht. Die Kindertagesstätten und die Einrichtungen der Kindertagespflege befinden sich weiterhin im Notbetrieb. Für die Stadt...

  • Nürnberg
  • 16.04.21
Lokales
Schwankende Inzidenzwerte verunsichern Eltern.

Schwankende Inzidenzwerte verunsichern Eltern
Ärgerliches Hin und Her bei Präsenzunterricht

NÜRNBERG (dpa/lby) - Viele Kinder dürfen seit Montag (22.02.2021) in Bayern endlich wieder in die Kita und die Grundschule gehen. Doch die schwankenden Corona-Inzidenzwerte verunsichern die Eltern in einigen Städten und Landkreisen. Nur wenn die Zahl der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner binnen einer Woche weniger als 100 beträgt, gibt es wieder Präsenzunterricht für Grundschüler und eingeschränkten Normalbetrieb in den Kitas. Auch eine nächtliche Ausgangssperre gilt wieder ab dem 100er-Wert....

  • Nürnberg
  • 22.02.21
Lokales
Ein Flipchart weist auf die Anmeldung zur Notbetreuung hin.

Kritische häusliche Situation war der Hauptgrund
Dutzende Kinder zu eigenem Schutz in der Notbetreuung

NÜRNBERG/REGION (dpa/lby) - Dutzende Kinder in Bayern haben in der Corona-Krise zu ihrem eigenen Schutz die Notbetreuung in Kindertagesstätten besucht. Das geht aus einer Umfrage der Deutschen Presse-Agentur unter den großen Städten im Freistaat hervor. Allein in Nürnberg waren es im Mai 80 - Tendenz steigend. Es handele sich um Kinder ,,mit einer kritischen häuslichen Situation, die als mögliche Kindeswohlgefährdung einzustufen war", teilte die Stadt mit. Die Landeshauptstadt München nannte...

  • Nürnberg
  • 11.06.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.