Postkutsche

Beiträge zum Thema Postkutsche

Freizeit & Sport
Halt auf dem Fürther Marktplatz.

Mit der historischen Postkutsche durch Fürth

Wer Lust auf eine entspannte Fahrt mit einer historischen Postkutsche hat, der hat am Samstag, den 8. September, um 16 Uhr Gelegenheit dazu. Es sind noch einige wenige Restplätze frei. Begleitet von der Stadtführerin Silvia Seigell geht es in zwei Stunden gemächlich mit zehn Stundenkilometern entlang der Fürther Sehenswürdigkeiten. An verschiedenen Haltestationen erzählt die Gästeführerin Wissenswertes und Amüsantes aus der Geschichte der Stadt und des Postwesens. Zum Abschluss der Fahrt...

  • Fürth
  • 29.08.18
Lokales
Ab kommenden Freitag starten die beliebten Postkutschenfahrten zum Christkindlesmarkt. Auf dem Kutschbock Platz genommen haben schon mal die Postillione Walter Martin (l.) und Georg Pfann sowie Marion Grether, Direktorin Museum für Kommunikation Nürnberg.
5 Bilder

Postkutschen fahren zum Christkindlesmarkt eine neue Route

NÜRNBERG (pm/nf) - In der Adventszeit können große und kleine Besucher des Christkindlesmarktes täglich vom 1. bis zum 23. Dezember in der Zeit von 13 bis 19 Uhr sowie am 24. Dezember von 11 bis 14 Uhr wieder eine Rundfahrt mit einer der beiden Postkutschen des Museums für Kommunikation durch die vorweihnachtlich geschmückte Nürnberger Altstadt in unmittelbarer Nähe des Christkindlesmarktes genießen. Im dichten Schneegestöber gab es bei der Präsentation der Kutschen schon mal einen...

  • Nürnberg
  • 30.11.17
Freizeit & Sport
Die Direktorin des Museums für Kommunikation Marion Grether (2.v.l.) mit Postilion Heinz Lehneis (l) mit vier weiteren Kutschern.
5 Bilder

Auf ins Knoblauchsland: Postkutschen Touren starten

Am 1. Mai fahren die PostkutschenTouren des Museums für Kommunikation wieder NÜRNBERG (pm/nf) - „Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen“, stellte der Dichter Matthias Claudius schon 1789 fest. Mit der Postkutsche des Museums für Kommunikation können Reiselustige auch 2016 wieder die Sehenswürdigkeiten des Knoblauchslandes wie Schloss Almoshof, den Irrhain und Schloss Neunhof erkunden. Gleichzeitig wird deutlich, dass der Landstrich vor den Toren der Noris intensiv...

  • Nürnberg
  • 22.04.16
Lokales
Gemütlich mit zwei Pferdestärken geht es in der Postkutsche durch Fürth.

Erlebnisreiche Kutschenfahrt durch Fürth

FÜRTH - In einer historischen Postkutsche kann man ab sofort wieder die Kleeblattstadt erleben. Ganz romantisch mit einem Kutscher und gezogen von zwei rheinischen Kaltblütern geht es gemächlich mit zehn Stundenkilometern entlang der Fürther Sehenswürdigkeiten. Vom Rathaus ziehen die Pferde in Richtung Marktplatz und weiter entlang der Rednitz an der Uferstraße. Am Bahnhof vorbei führt die Fahrt zu den Prachtstraßen, zum Stadttheater und wieder in die historische Altstadt. An verschiedenen...

  • Fürth
  • 05.05.15
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Freizeit & Sport
Kutscher Heinz Lehneis umrahmt von Königin und Prinzessin: Die Fränkische Spargelkönigin Miriam Adel (r.) und die Knoblauchsländer Spargelprinzessin Veronika Höfler präsentieren die neuen Touren mit der Postkutsche.
2 Bilder

Schönheiten des Knoblauchslandes mit der Postkutsche entdecken

NÜRNBERG (pm/nf) - Das Knoblauchsland ist nicht nur der Gemüsegarten Nürnbergs, zwischen Almoshof, dem Irrhain und Schloß Neunhof lassen sich auch viele kulturgeschichtlich interessante Kleinodien entdecken. Reiselustige können die Schönheiten dieses Landstrichs vor den Toren der Stadt im Tempo des 19. Jahrhunderts von Ende April bis September 2015 auf verschiedenen Routen erkunden. Während die Tour „Köstliches Knoblauchsland“ den Schwerpunkt auf die landwirtschaftliche Nutzung des Gebietes...

  • Nürnberg
  • 17.04.15
Anzeige
Lokales
Mit zwei Pferdestärken geht es im gemütlichen Tempo zu den Sehenswürdigkeiiten Fürths.

In der Postkutsche durch Fürth

FÜRTH - In einer historischen Postkutsche kann man ab sofort wieder die Kleeblattstadt erleben. Ganz romantisch mit einem Kutscher und gezogen von zwei rheinischen Kaltblütern geht es gemächlich mit zehn Stundenkilometern entlang der Fürther Sehenswürdigkeiten. Vom Rathaus ziehen die Pferde in Richtung Marktplatz und weiter entlang der Rednitz an der Uferstraße. Am Bahnhof vorbei führt die Fahrt zu den Prachtstraßen, zum Stadttheater und wieder in die historische Altstadt. An verschiedenen...

  • Fürth
  • 13.05.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.