Reisen

Beiträge zum Thema Reisen

Panorama
Städtetour London im Herbst.

In Europa reisen in Corona-Zeiten
Herbsturlaub 2021 - Was geht und was nicht?

BERLIN (dpa) - Der Herbst lädt zum Verreisen ein. Wer aber im europäischen Ausland Urlaub machen möchte, der sollte sich die aktuellen Corona-Regeln genau ansehen. Mancherorts gibt es Einschränkungen. Frankreich Ob Theater oder Club, Museum oder Restaurant - Zutritt gibt es in Frankreich nur mit Impf-, Test- oder Genesungsnachweis. Das gilt auch für die Außenbereiche. Ein solcher Nachweis ist auch Pflicht für Fernfahrten mit Bus und Bahn. Wer aus Europa ins französische Festland einreist,...

  • Nürnberg
  • 14.10.21
Panorama
Erste Veranstalter nehmen Urlauber nur noch mit, wenn sie vollständig geimpft oder genesen sind (2G-Regel).

Urlaub ++ Reisen
Pauschalreisen nur noch für Geimpfte und Genesene?

FRANKFURT/MAIN  (dpa) - Das Reise-Angebot für Ungeimpfte könnte in der Corona-Pandemie schrumpfen. Erste Veranstalter nehmen Urlauber nur noch mit, wenn sie vollständig geimpft oder genesen sind (2G-Regel). «Immer mehr Zielgebiete setzen auf die 2G-Regel, und auch immer mehr Reiseveranstalter und Kreuzfahrt-Anbieter entscheiden sich dafür», berichtet Norbert Fiebig, Präsident des Reiseverbandes DRV. Nach Einschätzung von FTI-Group-Chef Ralph Schiller könnte sich die 2G-Regel langfristig in...

  • Nürnberg
  • 29.09.21
Panorama

Netz wieder in Betrieb
Bahn-Konkurrent Flixtrain zufrieden mit Neustart

BERLIN  (dpa) - Der private Bahn-Konkurrent Flixtrain hat mit der Inbetriebnahme der sechsten Fernzug-Linie zwischen München und Frankfurt nach eigenen Angaben den Neustart nach dem monatelangem Corona-Stillstand abgeschlossen. Die ersten Linien von Köln nach Hamburg und Berlin sind bereits ab 20. Mai gestartet, am Freitag fährt Flixtrain erstmals zwischen Frankfurt und München. «Damit ist unser volles Netz mit sechs Linien in Betrieb», sagte Flixbus-Mitgründer und Geschäftsführer André...

  • Nürnberg
  • 18.06.21
Panorama
Menschen sitzen im belebten Außenbereich eines Cafés in der dänischen Haupstadt Kopenhagen.

Deutschland zeigt sich unbeweglich
Europa: Diese 12 Länder gehen raus aus dem Lockdown!

BERLIN (dpa) - Im Kampf gegen die Corona-Pandemie haben die EU-Staaten unterschiedliche Herangehensweisen. Trotz teilweise hoher Inzidenzen läuten viele europäische Staaten bereits den Sommer ein. Ein Überblick: BELGIEN In den vergangenen Wochen galten in Belgien verschärfte Regeln. Seit Montag haben Geschäfte wieder ohne Terminvergabe geöffnet, Friseure dürfen wieder arbeiten. Im Freien dürfen sich zehn Personen mit Maske treffen. Ab dem 8. Mai dürfen Restaurants und Bars nach monatelanger...

  • Nürnberg
  • 29.04.21
Panorama
Ab Sonntag gilt erneut eine Einreise-Testpflicht.

Generelle Testpflicht bei Flug-Einreisen erst ab Dienstag
Testpflicht bei Urlaubsreisen: Das Wichtigste im Überblick

BERLIN (dpa) - Die generelle Corona-Testpflicht für Einreisen per Flugzeug nach Deutschland soll erst in der Nacht von Montag zu Dienstag in Kraft treten. Der Starttermin werde noch einmal etwas verschoben, um mehr Zeit für die Vorbereitung zu geben, sagte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) in Berlin. Unsprünglich war geplant, dass die neuen strengeren Vorgaben in der Nacht zu Sonntag in Kraft treten. Angesichts der Corona-Pandemie sollen sich Flugpassagiere vor dem Start nach...

  • Nürnberg
  • 26.03.21
Ratgeber
Quarantäne-Vorschriften bei der Rückreise gelten als größtes Hindernis für ein wiedererstarken des Luftverkehrs.

Was im Moment noch geht und was nicht
Osterurlaub ade - nur wenige Schlupflöcher bleiben

REGION (dpa) - Nach einem Jahr Corona-Pandemie ist die Sehnsucht nach Urlaub und Erholung groß. Doch Bund und Länder wollen angesichts steigender Infektionszahlen das Reisen im Inland und ins Ausland möglichst stark bremsen. Was geht jetzt überhaupt noch? Berlin (dpa) - Ein paar Tage am Strand, eine Städtereise oder ein Ferienhaus irgendwo im Grünen: All das bleibt in den Osterferien schwierig bis unmöglich. Angesichts steigender Infektionszahlen haben sich Bund und Länder in der Nacht zu...

  • Nürnberg
  • 24.03.21
Panorama
Symbolfoto: Angelika Warmuth / dpa

Bundesregierung warnt vor Reisen
Mehrheit will in den Osterferien wohl zu Hause bleiben

BERLIN (dpa/mue) - Angesichts stark steigender Corona-Infektionszahlen will eine große Mehrheit der Deutschen nach eigenen Angaben in den Osterferien zu Hause bleiben: In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur gaben 79 Prozent der Befragten an, nicht verreisen zu wollen. 
Nur zwei Prozent wollen demnach im Ausland Urlaub machen, weitere vier Prozent im Inland. Zehn Prozent hatten sich zum Zeitpunkt der Umfrage (16. bis 18. März) noch nicht...

  • Nürnberg
  • 22.03.21
Panorama
Israel hat spezielle Erleichterungen für Bürger eingeführt, die gegen das Coronavirus geimpft oder nach einer Erkrankung genesen sind. Mit einem Grünen Pass dürfen sie unter anderem wieder Fitnessstudios, Hotels, Theater oder Sportereignisse besuchen. Gesundheitsminister Juli Edelstein schrieb bei Twitter, mehr als 3,2 Millionen Israelis könnten ab sofort diese Vorteile genießen. Ziel ist es, die Wirtschaft im Land wieder anzukurbeln. «Der Grüne Pass öffnet das Land schrittweise wieder», sagte Regierungschef Benjamin Netanjahu.

Vorbild ist Israels ,,Grüner Pass"
Digitaler EU-Impfausweis soll bis 1. Juni fertig sein

BRÜSSEL (dpa) - Der digitale europäische Impfausweis soll nach dem Willen der EU-Kommission bis 1. Juni fertig sein. Er könnte somit Reisen in den Sommerferien ermöglichen. Dies sagt EU-Kommissionsvize Margaritis Schinas der ,,Frankfurter Allgemeinen Zeitung" vor der offiziellen Vorstellung des Projekts heute in Brüssel. ,,Der Nachweis soll bis zum Beginn des Sommers einsetzbar sein, und der Sommer beginnt am 1. Juni." Die Kommission nennt das Projekt ,,Digitaler Grüner Nachweis" - angelehnt an...

  • Nürnberg
  • 17.03.21
Panorama
Symbolfoto: Patrick Pleul / dpa-Zentralbild / dpa / Archivbild

Pandemie bremst auch hier
Nicht einmal halb so viel Umsatz in Bayerns Jugendherbergen

MÜNCHEN (dpa/lby/mue) - Der Umsatz der bayerischen Jugendherbergen ist vergangenes Jahr um mehr als die Hälfte eingebrochen. Die Buchungen von Schulklassen seien im Vergleich zum Vorjahr sogar um 80 Prozent zurückgegangen, teilte jetzt das Bayerische Jugendherbergswerk (DJH) mit. 
Mehr als 385.000 Menschen blieben nach Angaben des Verbands 2020 in bayerischen Jugendherbergen über Nacht, im Vorjahr waren es noch über eine Million Übernachtungen. Das entspricht einem Rückgang von mehr als 61...

  • Nürnberg
  • 25.02.21
Lokales
Der Albrecht Dürer Airport Nürnberg hofft auf ein baldiges Ende der Reisebeschränkungen. Für die aktuelle Saison ist alles vorbereitet.

Corona-Bilanz
Nach Katastrophenjahr 2020 sieht Airport Nürnberg einen Lichtblick

NÜRNBERG (pm/vs) - Wegen der Corona-Pandemie hat der Airport Nürnberg im letzten Jahr rote Zahlen gechrieben. Trotzdem sieht die aktuelle Bilanz hoffnungsvolle Vorzeichen für den Sommer 2021. Demnach nutzten 917.296 Fluggäste den Albrecht Dürer Airport Nürnberg 2020 für ihre Geschäfts- und Urlaubsreisen oder um ihre Familien sowie Verwandten zu besuchen. Das Minus von 77,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr ist Folge der pandemiebedingten Einschränkungen, die zeitweise zur kompletten Einstellung...

  • Nürnberg
  • 13.01.21
Panorama
Markus Söder (CSU), Parteivorsitzender und Ministerpräsident von Bayern.

Corona-Testpflicht für Einreisende nach Bayern an Außengrenzen
Reisen zwischen Weihnachten und Neujahr

MÜNCHEN (dpa) - Zum Schutz vor Corona-Ansteckungen fordert Bayern vom Bund die Einführung einer Testpflicht für alle Menschen, die aus dem Ausland nach Deutschland einreisen. «Wir brauchen am besten eine nationale Regelung, denn ich mache mir große Sorgen», sagte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Montag nach einer Sitzung des bayerischen Kabinetts in München. Dies gelte insbesondere mit Blick auf die trotz der Pandemie vielen geplanten Reisen in den kommenden Wochen zwischen Weihnachten...

  • Nürnberg
  • 15.12.20
Panorama
Badegäste an einem Strand auf Gran Canaria. Mit den Kanaren gilt nun ganz Spanien als Corona-Risikogebiet.

Ganz Spanien zum Risikogebiet erklärt ++ Tourismus bricht ein
Corona-Schock: Trostlosigkeit und Verzweiflung auf den Kanaren

Von Emilio Rappold, dpa LAS PALMAS (dpa) - Auf den vom Coronavirus noch bis vor kurzem weitgehend verschonten Kanaren lässt die Pandemie nun doch die Alarmglocken schrillen. Und das sehr laut: Mit 300 Fällen pro Tag während der vergangenen Woche meldeten die regionalen Gesundheitsbehörden in Las Palmas zuletzt stark steigende Infektionszahlen. Die zu Spanien gehörenden Atlantik-Inseln verloren deshalb am Mittwoch dann auch prompt ihre bisherige Sonderstellung und wurden von Deutschland auf die...

  • Nürnberg
  • 04.09.20
Panorama

Was ist mit Auto-, Bahn- und Schiffsreisenden?
Viele offene Fragen für Corona-Tests von Rückkehrern

FRANKFURT/BERLIN (dpa) - Die Pläne der Landesgesundheitsminister, Reiserückkehrer aus Risikogebieten verpflichtend auf das Coronavirus zu testen, werfen bei Medizinern und Flughafenbetreibern Fragen auf. Man stehe zwar «bereit, alles umzusetzen, was hilft und behördlich umzusetzen ist», sagte ein Sprecher des Frankfurter Flughafenbetreibers Fraport am Donnerstag. Zunächst müsse man aber die genauen Vorgaben der Behörden abwarten. Auch in München seien die Betreiber in Gesprächen, es müsse aber...

  • Nürnberg
  • 23.07.20
Panorama
Strand von El Arenal auf Mallorca.

Spanien wagt Öffnung ++ Passagiere müssen Formular ausfüllen
Tausende Deutsche testen ab Montag Malle & Co.

Von Jan Ronnburger und Emilio Rappold, dpa MADRID/PALMA/HANNOVER (dpa) - Der Countdown für Mallorca-Fans wird kürzer als erwartet: Mit Hilfe von bis zu 10.900 Deutschen, die ab Montag nach und nach auf die Balearen dürfen, testen Mallorca, Ibiza, Menorca und Formentera den Ernstfall für den Sommerurlaub in Corona-Zeiten. ,,Die Inseln werden das erste sichere Ziel in Spanien nach der Pandemie sein", erklärte Regionalpräsidentin Francina Armengol am Dienstag in Palma de Mallorca. Die...

  • Nürnberg
  • 10.06.20
Panorama
Ab Mitte Juni 2020 sollen die Kontrollen an den Grenzen entfallen.

Freie Fahrt in den Urlaub
Ab Mitte Juni fallen die Grenzkontrollen

Von Michel Winde und Martina Herzog, dpa REGION (dpa) - Deutsche Urlauber können ab Mitte Juni mit deutlich weniger Grenzkontrollen in Europa rechnen. Ein Großteil der EU-Staaten wolle dann die in der Corona-Krise eingeführten Einschränkungen an den europäischen Binnengrenzen am 15. Juni aufheben, sagte Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) nach Beratungen mit seinen EU-Kollegen. Er selbst werde dem Bundeskabinett nächsten Mittwoch einen entsprechenden Vorschlag vorlegen. ,,Damit erfolgt...

  • Nürnberg
  • 06.06.20
Freizeit & Sport

Übernachtungsrekord in Fürth
Die Kleeblattstadt fährt zum zweiten Mal mit fast 363.000 Übernachtungen ein Rekordergebnis bei den Tourismuszahlen ein.

2019 verzeichnet Fürth nach Angaben des Bayerischen Landesamtes für Statistik 362.846 Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben mit über 10 Betten. Das entspricht einem Plus von 12,6 % im Vergleich zum Vorjahr. Auch die Ankünfte entwickelten sich wie im Vorjahr positiv mit einem Plus von 14,7 %, d. h. 174.145 Gäste kamen 2019 in Fürth an. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Besucher lag bei 2,1 Tagen. Mit 72 % kommt der Großteil aus Deutschland, was den Trend zu verstärkten Reisen im...

  • Fürth
  • 12.02.20
Panorama
Pressekonferenz des Tourismusverband Franken e.V.: Staatsminister Joachim Herrmann, MdL, und Angelika Schäffer (Geschäftsführerin) konnten ein Rekordergebnis verkünden.

Vielfalt auf Fränkisch ++ 23 Millionen Übernachtungen
Zum 7. Mal in Folge toppt der Fränkische Tourismus sein Rekordergebnis

FRANKEN (pm/nf) - Das vielfältige Reiseland Franken gilt bei vielen Gästen als „verkleinertes Abbild Deutschlands“. Jede der 16 Reiselandschaften hat ihren eigenen, unverwechselbaren Reiz. Hier lassen sich die fränkische Küche, Bier- und Weinspezialitäten, Sehenswürdigkeiten und Museen sowie das abwechslungsreiche Kulturleben genießen. „Ein gesundes und stetiges Wachstum“ hat der Vorsitzende des Tourismusverbandes Franken, Bayerns Innenminister Joachim Herrmann, MdL, dem fränkischen Tourismus...

  • Nürnberg
  • 10.02.20
Panorama
DVA Verlag

Reiselust und Gartenträume - Buchtipp

Mit den „Gartenzwergen“ unterwegs Schon der Schutzumschlag macht auf den Inhalt neugierig. Die Palme auf einem Boot, die zwischen den Mauern eines weißgetünchten Palais in den Himmel wächst vor einer Bergkulisse ist ein Gemälde der Künstlerin Binette Schröder. „Reiselust & Gartenträume“ - welch wundervolle Zusammenstellung und dies in Verbindung mit einer Kreuzfahrt - besser kann eine Reise für Gartenliebhaber kaum sein. Und wenn eine Landschaftsarchitektin und Engländerin wie Heidi Howcroft...

  • Erlangen
  • 30.03.18
Ratgeber
Dem Herbstwetter entfliehen? Ab in den Kurzurlaub!

Dem Herbst entfliehen: Tipps für Kurzreisen

SERVICE (ba/fi) - Kurzreisen sorgen für Abwechslung und Erholung vom Alltag. Sie tauchen in neue Welten ein, erleben aufregende Abenteuer oder lassen die Seele baumeln. Doch schnell stellt sich die Frage, wohin die Reise gehen soll. Ist ein entferntes Ziel die richtige Wahl? Soll ich mit dem eigenen Auto anreisen oder entdecke ich die Umgebung meiner Heimat neu? Wir haben hilfreiche Tipps und Ideen für Kurzreisen für Sie zusammengestellt. Kurzreisen in die Bergwelt Im Herbst, wenn sich die...

  • Nürnberg
  • 06.10.17
Freizeit & Sport
Freuen sich über stetig wachsende Besucherzuwächse und wollen Wissenschaft unterhaltsam vermitteln: Dr. Martin Ecker (Direktor des Bildungszentrums im Bildungscampus Nürnberg, r.) und Dr. Klaus Herzig, Leiter des Planetariums.

Publikumsmagnet Planetarium Nürnberg: Mit der Maus durchs Universum reisen

NÜRNBERG (nf) - Die Macher des Nicolaus-Copernicus-Planetariums am Plärrer haben Grund zur Freude: 2016 verzeichnete man das beste Jahresergebnis seit 2001 (damals war die Queen-Lasershow der Renner). Knapp 71.000 Besucherinnen und Besucher strömten letztes Jahr in den Kuppelsaal. Und der Besucherstrom reißt auch nicht ab: Im ersten  Halbjahr kamen knapp 36.500 Zuschauer in das größte Planetarium Bayerns - ein Publikumsplus von fünf Prozent. Das liegt übrigens nicht nur daran, dass an heißen...

  • Nürnberg
  • 04.08.17
Panorama

Reisetipps für Ihre Myanmar Reise

Seit Kurzem ist Myanmar (ehemals Burma) für Touristen problemlos zugänglich. Dieses Land verspricht wunderschöne, unberührte Landschaften, eindrucksvolle Tempelanlagen und authentische kulturelle Erlebnis und Begegnungen. Wir haben für Sie einige praktische Hinweise, Empfehlungen und Geheimtipps für Ihre Reise in das goldene Land zusammengefasst, um das vielfältige Land, die faszinierende Kultur zu erleben. Sie sollten jedenfalls nicht nur Kulturdenkmäler, strahlend goldenen Paläste und Pagoden...

  • Bayern
  • 14.07.17
Panorama
4 Bilder

Prag - Die Stadt der goldenen Dächer

Prag ist die Hauptstadt der Tschechischen Republik und ist eine eigenständige Verwaltungseinheit. Die Stadt liegt im Mittelpunkt des westlichen Tschechien an der Moldau. Der größte Teil von Prag befindet sich in einen weiten Teil der Moldau, welche den Stadtkern 30 km lang durchfließt und im nördlichen Teil eine Schleife bildet. Am südlichen Ende der Schleife befindet sich das historische Stadtzentrum, welches von zwei Burgbergen umgeben ist. Prag besitzt eine Menge Sehenswürdigkeiten und viele...

  • Bayern
  • 04.11.16
Panorama
Foto: © drubig-photo/Fotolia.com
4 Bilder

Gesund und aktiv in den Frühling

BAMBERG / REGION (pm) - Anfang März ist es wieder soweit: Die Gesundheitsmesse „Franken Aktiv und Vital“ öffnet in der Brose Arena Bamberg zum 12. Mal ihre Pforten. Zusammen mit der „Gesundheitsregion Bamberg“ lädt die Messe zu drei abwechslungsreichen, weil informativen Tagen für die ganze Familie ein. Die ganze Zeit über wird höchste fachliche, medizinische Kompetenz geboten, aber auch Wellness und Freizeit gehören zu einem fitten und gesunden Lebensstil dazu. Daher finden Besucher auf der...

  • Forchheim
  • 11.02.16
Panorama
Hier sehen sie die geografische Lage von Simbabwe.
13 Bilder

Max Weeger zurück von Simbabwe

Max Weeger, ein engagierter Rednitzhembacher hat es sich zu seiner Lebensaufgabe gemacht, Simbabwe zu unterstützen. Das Interesse an diesem Land übernahm er von seinem verstorbenen Onkel Odilo Weeger. Er arbeitete 65 Jahre als Missionar in diesem landschaftlich, bezaubernden Land. Als sein Onkel 2006 verstarb, war es keine Frage für den Rednitzhembacher, die Unterstützung für dieses Land im Rahmen seiner Möglichkeiten weiter zu führen. Seither sammelt er unermüdlich Geld - & Sachspenden, die...

  • Schwabach
  • 09.11.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.