Schutzkleidung

Beiträge zum Thema Schutzkleidung

Panorama
v.l. Sven Oelkers (Geschäftsführer Klinikum Forchheim-Fränkische Schweiz), Alfred Schüttinger (Geschäftsführer Schweizer GmbH) und Prof. Dr. med. Jürgen Gschossmann (Ärztlicher Direktor Standort Forchheim)

400 Infekt-Protect-Shields med und Maskenhaltebänder fürs Klinikum

FORCHHEIM (fs/rr) – Die Firma Schweizer GmbH hat dem Klinikum Forchheim - Fränkische Schweiz 400 Infekt-Protect-Shields med und „Ohren-Helden“ gespendet, das sind verstellbare Maskenhaltebänder, die - um den Nacken gelegt - den Mundschutz fixieren. Der Ohren-Held wird als Ergänzung der Schutzausrüstung bei den Mitarbeitern eingesetzt, um Druckstellen hinter den Ohren zu vermeiden. Der Gesichtsschutz ist speziell für alle Personen mit Kundenkontakt im Nahbereich konzipiert worden. Die...

  • Forchheim
  • 29.07.20
Ratgeber
3 Bilder

Corona und Krankenhaushygiene
Patientensicherheit ist gewährleistet

FORCHHEIM (fs/rr) – Am 5. Mai war der Welt-Händehygienetag, eine Initiative der Weltgesundheitsorganisation. Händehygiene ist ein einfacher, aber sehr wirksamer Schritt gegen die Ausbreitung des Coronavirus. Im Klinikum Forchheim-Fränkische Schweiz kommt der Hygiene eine sehr hohe Bedeutung zu, und zwar nicht nur in „keimfreien Bereichen“ wie Operationssälen, sondern flächendeckend im gesamten Haus. Welche zusätzlichen Maßnahmen hat das Klinikum ergriffen, um Patienten und Personal vor...

  • Forchheim
  • 13.05.20
Marktplatz
Nicht nur im OP-Raum ist Schutzausrüstung gefragt.

Herstellerübersicht der IHK
Mund-Nasen-Masken aus Oberfranken

OBERFRANKEN (ihk/rr) – Schutzkleidung und -ausrüstung sind in Corona-Zeiten sehr begehrt. Die IHK für Oberfranken Bayreuth hat eine Liste mit überwiegend oberfränkischen Lieferanten zusammengestellt, die Desinfektionsmittel, Schutzkleidung, Atemschutz und andere Produkte herstellen, wie sie aktuell von vielen Unternehmen in Oberfranken gesucht werden. "Viele Unternehmen fragen bei uns nach, wenn sie nach Herstellern etwa von Mund-Nasen-Masken, Desinfektionsmitteln oder Hygieneschutzwänden...

  • Oberfranken
  • 13.05.20
Lokales
Sterbebegleitung, Beisetzung, Trauer. In Zeiten der Corona-Krise kommt es zu sehr belastenden Situationen.

Seelsorger aus der Stadt Fürth und dem Landkreis berichten
Einsames Sterben und verzweifelte Angehörige

FÜRTH (pm/ak) - Manche Menschen sind in den vergangenen Wochen aufgrund der Corona-Auflagen einsam gestorben. Zurück bleiben in diesen Fällen verzweifelte und wütende Angehörige. Pfarrer und Pfarrerinnen berichten von teilweise sehr schwierigen Bedingungen in Heimen und Krankenhäusern beim Abschiednehmen aufgrund der Quarantänebestimmungen. Dr. Benedikt Bruder, Pfarrer in St. Peter und Paul in Poppenreuth hat miterlebt, wie sehr Menschen unter den andauernden Quarantäne-Maßnahmen leiden,...

  • Fürth
  • 29.04.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Kanzlerin Merkel informierte heute (15. April 2020) gemeinsam mit Ministerpräsident Söder (l.), Bürgermeister Tschentscher (2.v.r.) und Finanzminister Scholz (r.) über den Bund-Länder-Beschluss.

Morgen wird Ministerpräsident Söder Einzelheiten für Bayern bekannt geben
Kontaktbeschränkungen werden verlängert: Die 10 wichtigsten Corona-Entscheidungen im Überblick

REGION (pm/nf) - Die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und -chefs der Länder haben sich auf das weitere Vorgehen zur Eindämmung des Coronavirus verständigt. Leitschnur für die angepassten Regeln ist das Ziel, die Erfolge der letzten Wochen zu sichern. Kanzlerin Merkel informierte heute in einer Pressekonferenz gemeinsam mit Ministerpräsident Söder, Bürgermeister Tschentscher und Finanzminister Scholz über den Bund-Länder-Beschluss. Empfohlen wird das Tragen von Gesichtsmasken...

  • Nürnberg
  • 15.04.20
Anzeige
Ratgeber
Die Motorradsaison hat begonnen.

Faszination Motorrad - aber das Risiko fährt mit

Motorradfahrer sollten beim Freizeitspaß vor allem an die eigene Sicherheit denken. FRÄNKISCHE SCHWEIZ (pm/rr) - Kaum ist die Frühjahrssonne da, gehören die Straßen in der Region wieder den Bikern: Kurvige Straßen, Spitzenwetter, Motorradfahren. Beim Freizeitspaß sollte aber auch immer der Gedanke an die eigene Sicherheit mitfahren. Leider liegen die Gefahren beim Motorradfahren nur zu einem Teil auf der Straße - zum anderen sind sie darauf unterwegs. Viele Unfallsituationen entstehen...

  • Oberfranken
  • 23.04.18
Ratgeber
Sicherheit hat Vorrang –auch vor kühlendem Fahrtwind im Sommer. Foto: Auto-Medienportal.Net/Honda

Zweiradfahren: auch im Sommer auf Sicherheit achten

(ampnet) - Motorradfahren bei großer Hitze bringt keineswegs das volle Vergnügen, denn unter der Schutzkleidung wird es bei über 30 Grad Außentemperatur und mehr schnell ungemütlich. So mancher Biker tauscht im Hochsommer deswegen gern seine Motorradkombi gegen T-Shirt, kurze Hose und Sandalen; dabei ist das Verletzungsrisiko auch schon mit Schutzkleidung um ein Vielfaches höher als beim Fahren im Auto. „Wer im Sommer freiwillig auf Schutzkleidung verzichtet, riskiert selbst bei einem leichten...

  • Nürnberg
  • 04.08.15
Ratgeber
Wirkungsvolle Schutzsysteme für Motorradfahrer zu entwickeln, ist höchst kompliziert. Anders als im Auto können die Bewegungen des Fahrers bei einem Motorrad-Crash nur schwer vorausberechnet werden.       Foto: ADAC/Auto-Reportert.NET

Airbag-Westen können Leben retten

ADAC testete SchutzsystemeSchutzsysteme direkt am Körper des Motorradfahrers sind die beste Möglichkeit, schwerste und tödliche Verletzungen zu verhindern oder zumindest zu reduzieren. Aus diesem Grund hat der ADAC zwei sogenannte Airbagwesten im Crash-Verhalten getestet. Die Dainese D-air Street (749 Euro zzgl. 459 Euro M-Kit) ist eine Airbagweste, die per Funk ausgelöst wird. Das M-Kit, bestehend aus Sensoren und der elektronischen Zentraleinheit, wird fest an der Maschine installiert. Von...

  • Nürnberg
  • 02.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.