Alles zum Thema Stadtjubiläum

Beiträge zum Thema Stadtjubiläum

Lokales
Gemeinsam mit dem Pappmaché-Figuten von Jakob Wassermann, Henry Kissinger und Ludwig Erhard freuen sich (v.l.) Volker Heißmann, Christiane Altzweig und Thomas Jung auf die heipe Phase des Festjahrs.
5 Bilder

„200 Jahre eigenständig“: Fürther Festjahr nimmt Fahrt auf

Fürth (tom) - 1818 war ein ganz besonderes Jahr für die Kleeblattstadt, denn in diesem Jahr wurde Fürth zur „Stadt erster Klasse“ erhoben und erhielt damit kommunale Selbstverwaltung. Mit anderen Worten: Erstmals konnten die Fürther selbst über ihre Geschicke entscheiden. So etwas will natürlich gefeiert werden – und das ordentlich. Zusammen mit den Projektkoordinator Walter Landgraf präsentierte OB Thomas Jung in Anwesenheit vieler Sponsoren das facettenreiche Programm, das neben...

  • Fürth
  • 26.04.18
Lokales
Fürths OB Thomas Jung freut sich auf die vielen Veranstaltungen im Jubiläumsjahr, weiß aber auch dass die Stadt neben dieser Kür noch viele "Pflichtaufgaben" zu bewältigen hat.
2 Bilder

OB Thomas Jung verspricht: "Fürth wird grüner, strahlender und urbaner!"

FÜRTH - (web) „Grüner, strahlender und urbaner“ soll sich die Kleeblattstadt am Ende des Jahres präsentieren. So zumindest verspricht es Fürths Oberbürgermeister Thomas Jung, der in seinem überwiegend positiven Ausblick auf 2018 aber auch ein paar dunklere Wolken am weißgrünen Himmel sieht. Die Frage musste ja kommen, schien sich Jung zu denken, als ein Journalist quasi mit dem Schlusspfiff der Pressekonferenz doch noch das Kleeblatt und dessen derzeitige Abstiegssorgen ins Spiel brachte....

  • Fürth
  • 16.01.18
Lokales
Beim symbolischen Spatenstich: (v.li.n.re.) Silvano Holler, Fürths Baureferentin Christine Lippert, OB Thomas Jung und Tiefbauamtsleiter Hans Pösl.

Bisher trister Helmplatz soll zu einer Fürther Ruheoase werden

FÜRTH - (web) Geplant ist die Neugestaltung schon seit langem. Nun wird bereits kräftig am Umbau des Helmplatzes gearbeitet. Oberbürgermeister Thomas Jung hatte es ja schon anlässlich der Vorstellung des Jubiläumsprogrammes (wir berichteten) verlauten lassen: Fürth soll „grüner, heller, strahlender“ werden, öffentliche Plätze sollen mehr Flair und Idylle erhalten. Einer dieser Orte ist der Helmplatz. Eingebettet zwischen dem Jüdischen Museum, der Gaststätte „Zum Tannenbaum“ und anderen...

  • Fürth
  • 10.01.18
Lokales
Franz Joseph von Bäumen war der erste Bürgermeister nach der Stadterhebung. Vor seinem Porträt werben Hannes Streng (OBI), OB Thomas Jung, Walter Landgraf, Marcus Steurer (infra), Markus Neubauer (Silbury) und Walter Kurz (Leonhard Kurz) (v.li.n.re.) für das Jubiläumsprogramm. Foto: Ebersberger
2 Bilder

200 Jahre Stadt: Fürth lädt 2018 zum großen Feier-Marathon

FÜRTH - (web) Im kommenden Jahr ist es 200 Jahre her, dass Fürth zur Stadt erster Klasse erhoben wurde. Grund genug also dieses Jubiläum mit einem entsprechend großen und bunten Programm zu feiern. Die Feierlichkeiten werden wohl nicht ganz die Dimension erreichen wie zur 1000-Jahr-Feier 2007, erklärte Oberbürgermeister Thomas Jung gleich zu Beginn der Vorstellung des Jubiläumsprogammes im Rathaus. Dennoch dürfen sich die Bürger auf mehr als 100 Veranstaltungen, Feste, Aktionen, Ausstellungen...

  • Fürth
  • 22.11.17
Freizeit & Sport
Eine positive Bilanz der EisArena zogen (von links) Oberbürgermeister Matthias Thürauf, Klaus Bonn (Geschäftsführer K. Bonn Abfallwirtschafts GmbH & Co. KG), Dr. Carsten Krauß (Vorstandsvorsitzender Raiffeisenbank Roth-Schwabach eG), Michael Christoph (Geschäftsleitung Audi Feser, Schwabach) und Projektleiterin Sandra Hoffmann-Rivero.

Schwabacher "EisArena" und Ausstellung im Stadtmuseum gehen ins letzte Wochenende

SCHWABACH (pm/vs) - Die Schwabacher EisArena geht ins letzte Wochenende. Am Samstag, 25. Februar, von 14 bis 20 Uhr und am Sonntag, 26. Februar, von 12 bis 20 Uhr dürfen sich alle Besucherinnen und Besucher nochmal die Schlittschuhe unterschnallen und über die (Kunststoff-)Eisfläche flitzen. Am Samstagabend legt von 17 bis 20 Uhr nochmal DJ Anton Ebert zur Ice Disco auf. Knapp 5.000 Gäste aus Schwabach und der Umgebung haben schätzungsweise an den 16 Tagen die Eislauffläche genutzt. „Es ist...

  • Schwabach
  • 24.02.17
Lokales
An dieser Stelle – zwischen Steinerener Beutel und Burg – werden am 6. Juni ab 20.00 Uhr 724 Sängerinnen und Sänger das neue Lied „Waischenfeld lebt“ singen. Foto: oh

Waischenfeld wird 700 Jahre

WAISCHENFELD (pm/rr) - Im Juni stehen in Waischenfeld die ersten Veranstaltungshöhepunkte zu den Feierlichkeiten „700 Jahre Stadt Waischenfeld“ auf dem Programm – und pünktlich zum Jubiläum wird auch eine umfangreiches Buch über den Ort veröffentlicht. Am Samstag 6. Juni, heißt es zuerst „700 Jahre – 700 Sänger“: Johannes Berner aus Saugendorf hat es geschafft, anlässlich der 700-Jahr-Feier die Sängerinnen und Sänger gleich in „Massen“ zu vereinen, um an diesem Tag gemeinsam das neue, von...

  • Forchheim
  • 29.05.15