Alles zum Thema Stadtspaziergang

Beiträge zum Thema Stadtspaziergang

Freizeit & Sport
Paulibrunnen am Erlanger Marktplatz.
Foto: ©ETM / ArneSeebeck

Glanz aus alter Zeit
Führung durch die Residenzstadt Erlangen

ERLANGEN (pm/mue) - Unter dem Titel „In Bayreuth regiert, in Erlangen flaniert“ wird am kommenden Sonntag (28. Juli) ab 15.00 Uhr eine thematische Stadtführung angeboten. Erlangen war für über ein Jahrhundert markgräfliche Nebenresidenz und lebt noch heute vom Glanz der damaligen Zeit. Die Führungs-Teilnehmer erfahren mehr über das höfische Leben und die wechselnden Besitzerinnen des Schlosses – und warum es schon ein Jahrhundert nach seiner Errichtung an die örtliche Universität verschenkt...

  • Erlangen
  • 19.07.19
Freizeit & Sport
Fremde Töpfe in Fürth ©Pixabay

Neuer kulinarischer Stadtspaziergang
Tour für Töpflegucker

„Fremde Töpfe – wie Ingwer, Oliven und Falafel in Fürth heimisch wurden“ ist der Titel einer neuen Stadtführung der Tourist-Information Fürth, die am Sonntag, den 26. Mai 2019 um 11 Uhr am Kohlenmarkt das erste Mal startet. „Bei dieser abwechslungsreichen, kulinarischen Tour stehen die Gastarbeiter, die die Kleeblattstadt in den letzten Jahrzehnten mit Leckerbissen aus ihrer Heimat bereicherten im Mittelpunkt,“ berichtet Eike Söhnlein, Leiterin der Tourist-Information. Nur begrenzte Zeit...

  • Fürth
  • 17.05.19
Freizeit & Sport

Neuer Stadtspaziergang feiert Premiere
Auf geht’s zum Dämmerschoppen

Nach der erfolgreichen Premiere des neuen Stadtspaziergangs „Der Gänsberg – die verlorene Altstadt Fürths“ mit über 40 Teilnehmern, steht schon die nächste Stadtführung der Tourist-Information in den Startlöchern. „Wenn's dämmert, geht's zum Schoppen“ ist das Thema der neuen Führung, die am Mittwoch, den 24. April um 18 Uhr vor dem Gasthof "Schwarzes Kreuz", Königstraße 81 startet. Denn wenn es abends langsam dunkler wir und dämmert, setzten sich die Fürther schon immer gerne nach der...

  • Fürth
  • 17.04.19
Freizeit & Sport

Auf den Spuren von Grundig, Schickedanz und Erhard

Premiere der neuen Stadtführung „WirtschaftswunderER³“ am Sonntag, den 3. Februar 2019 In Fürth strahlt hinter dem Rathaus ein neues touristisches Highlight: das Ludwig-Erhard-Zentrum, in dem Interessierte nicht nur den großen Fürther Bürger kennenlernen können, sondern auch Wirtschaftsgeschichte und die Prinzipien der Sozialen Marktwirtschaft verstehen lernen. Die Stadtführer haben dazu die neue Tour „WirtschaftswunderER³“ erarbeitet, in der über die Auswirkungen des Wirtschaftswunders in...

  • Fürth
  • 28.01.19
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Freizeit & Sport
Die Friedenskirche in St. Johannis.

Neuer Stadtspaziergang der Altstadtfreunde: Alte Kunst – moderne Hülle

NÜRNBERG (pm/nf) - Seit 1952 prägt das wiederhergestellte Gotteshaus der Friedenskirche erneut das Bild des Stadtteils St Johannis. Äußerlich zum Zustand vor dem 2. Weltkrieg nahezu unverändert, im Inneren jedoch architektonisch und besonders durch gerettete Kunstwerke der total zerstörten Heilig-Kreuz-Kirche entscheidend verändert. Diese großartige Symbiose aus dem monumentalen Backsteinbau im romanisierenden Stil des 20. Jahrhunderts und den spätgotischen Kunstwerken aufzuzeigen,...

  • Nürnberg
  • 26.10.18
Anzeige
Ratgeber

Mit Hund auf Geschichtstour

Die Tourist-Information Fürth veranstaltet in Kooperation mit der Hundeschule „Frecher Hund“ am Sonntag, den 23. September 2018 ab 14.30 Uhr einen besonderen Stadtspaziergang. „Fürth auf vier Pfoten“ heißt die Führung, bei der Zwei- und Vierbeiner einen ausgedehnten Herbstspaziergang machen und dabei Wissenswertes über die Kleeblattstadt erfahren können. Treffpunkt ist im Innenhof des Kulturforums, Würzburger Straße 2. Das Besondere an diesem Stadtspaziergang von den Flussauen bis in die...

  • Fürth
  • 05.09.18
Freizeit & Sport
2 Bilder

Zum letzten Mal in dieser Saison - „A su a Gwaaf – zwei Fischweiber erzählen“

Bei der inszenierten Theaterführung am Samstag, den 8. September um 16 Uhr werden die Teilnehmer in das Jahr 1799 entführt. Die beiden Fischweiber Betti und ihre Schwägerin Gunda machen sich auf den Weg durch den Regnitzgrund in die Altstadt. Sie erzählen Geschichten aus ihrem Alltag, ihre Nöte und Sorgen, mal ironisch, mal derb, aber immer sympathisch fränkisch - a Gwaaf halt, aber nicht nur das. Betti und Gunda haben auch immer Fürther Geschichten und Sagen parat. Eine Anmeldung für...

  • Fürth
  • 29.08.18
Freizeit & Sport

„Sing mit Fürth“ am 1. September 2018

Haben Sie schon einmal "What shall we do with the drunken sailor" inmitten der Fürther Altstadt geträllert? Nein? Auf unserer besonderen Stadtführung „Sing mit Fürth“ können Sie genau das einmal tun. Zum letzten Mal in dieser Saison startet am Samstag, den 1. September um 17 Uhr am Grünen Markt vor dem Gauklerbrunnen dieser Stadtspaziergang der Tourist-Information Fürth. Erfahren Sie in 90 Minuten historisch Interessantes über die Kleeblattstadt und schmettern Sie mit den beiden...

  • Fürth
  • 28.08.18
Freizeit & Sport

Theaterführung durch Fürther Wirtshäuser

„In Fürth, giebts nichts, als Juden und Wirth“ heißt es zum letzten Mal in dieser Saison am Freitag, den 24. August. Start der besonderen Führungen ist um 18 Uhr am Grünen Markt vor dem Gauklerbrunnen. Für 90 Minuten erfahren die Teilnehmer von einer Stadtführerin und acht Schauspielern der Bühne „Erholung“ 27 Fürth e. V. Geschichten rund um Wein und Bier, die Wirtshäuser und ihre Wirte. Der Zuschauer begegnet u. a. einem Fuhrknecht, der Rast machen muss in Fürth und einer Magd, die ihn...

  • Fürth
  • 14.08.18
Freizeit & Sport

Mit Betti und Gunda durch den Regnitzgrund

Inszenierte Stadtführung am 28. Juli 2018 Bei der Theaterführung „A su a Gwaaf – zwei Fischweiber erzählen“, die am Samstag, den 28. Juli um 16 Uhr stattfindet, werden die Teilnehmer in das Jahr 1799 entführt. Betti und ihre Schwägerin Gunda machen sich auf den Weg durch den Regnitzgrund in die Altstadt. Sie erzählen Geschichten aus ihrem Alltag, ihre Nöte und Sorgen, mal ironisch, mal derb, aber immer sympathisch fränkisch - a Gwaaf halt, aber nicht nur das. Betti und Gunda haben auch...

  • Fürth
  • 20.07.18
Freizeit & Sport

Die Fürther Fischweiber erzählen

Tickets für die Tour am 29. Juni 2018 noch erhältlich! Bei der inszenierten Stadtführung „A su a Gwaaf – zwei Fischweiber erzählen“, die wieder am Freitag, den 29. Juni um 18 Uhr stattfindet, werden die Teilnehmer in das Jahr 1799 entführt. Betti und ihre Schwägerin Gunda machen sich auf den Weg durch den Regnitzgrund in die Altstadt. Sie erzählen Geschichten aus ihrem Alltag, ihre Nöte und Sorgen, mal ironisch, mal derb, aber immer sympathisch fränkisch - a Gwaaf halt, aber nicht nur...

  • Fürth
  • 26.06.18
Freizeit & Sport

Gesangstalente gesucht

Am 30. Juni heißt es wieder „Sing mit Fürth“ Nein es geht um kein Casting, sondern um einen Stadtspaziergang der besonderen Art am Samstag, den 30. Juni 2018! Die Stadtführer Bärbel Bachmann-Leitmeier und Uwe Kramer kombinieren bei diesem Spaziergang durch die Altstadt musikalische Unterhaltung mit historischen Inhalten. Alle Teilnehmer können bei Gassenhauern "Wie die alten Rittersleut", "Junge, komm bald wieder" oder "What shall wie do with the drunken sailor" mit einstimmen. Ob jeder Ton...

  • Fürth
  • 26.06.18
Freizeit & Sport
Das frühere Wohnhaus der Familie Graff-Merian, heute Bergstraße 10.
2 Bilder

Stadtspaziergang: Hier wohnte Maria Sibylla Merian in ihrer Nürnberger Zeit

„…als ich im Anfang July meinen Garten besuchte…“ NÜRNBERG (pm/nf) - Am Samstag, 8. Juli 2017, bieten die Altstadtfreunde wieder einen ihrer beliebten Themenspaziergänge an. Zum 300. Todestag von Maria Sibylla Merian haben die Besucher an diesem Tag tatsächlich wieder die Möglichkeit, wie einst die berühmte Naturforscherin, „im Anfang July“ ihren Garten zu besuchen. Zwischen 10 und 16 Uhr starten die Gruppen viertelstündlich auf der Burgfreiung. Die Familie Graff-Merian lebte 14 Jahre in...

  • Nürnberg
  • 30.06.17
Freizeit & Sport
Der Blick, den schon Albrecht Dürer für sein berühmtes Aquarell nutzte.
3 Bilder

2. Stadtspaziergang führt ins ehemalige Nürnberger Mühlenviertel

Es klapperten Mühlen im Pegnitzgrund - Zu Dürers Weidenmühlen NÜRNBERG (pm/nf) - Am Samstag, 18. Juni 2016, bieten die Altstadtfreunde wieder einen ihrer beliebten Themenspaziergänge an. Die Führung im ehemaligen Mühlenviertel Klein- und Großweidenmühle verbindet Historie, Kunst und Architektur, so dass für jeden etwas dabei ist. Zwischen 10 und 16 Uhr starten die Gruppen alle 15 Minuten zwischen Praterstraße und Kleinweidenmühle. Heute liegen Klein- und Großweidenmühle idyllisch rechts...

  • Nürnberg
  • 08.06.16
Freizeit & Sport
Zum Stadtspaziergang ,,Wir lassen die Kirche im Dorf - St. Bartholomäus in Wöhrd.

Wir lassen die Kirche im Dorf - St. Bartholomäus in Wöhrd

NÜRNBERG (pm/nf) - Am 7. November 2015 führen die Altstadtfreunde ein letztes Mal für dieses Jahr einen Spaziergang – in bewährter Weise von 10.00 bis 16.00 Uhr (Start der Gruppen alle 15 bis 20 Minuten). ,,Wir lassen wir die Kirche im Dorf" – denn auch wenn Wöhrd schon seit vielen Jahren eingemeindet ist und untrennbar zu Nürnberg gehört, so ist sein eigenständiger Charakter „vor den Toren“ noch gut erkennbar. Beim Wiederaufbau des im Zweiten Markgrafenkrieg niedergebrannten Marktes Wöhrd...

  • Nürnberg
  • 30.10.15
Freizeit & Sport
,,Von Turm zu Turm": Laufertorturm.

Stadtspaziergang mit den Altstadtfreunden: ,,Von Turm zu Turm"

Mit Kinderzeitmaschine am 18. April 2015 NÜRNBERG (pm/nf) - Nürnbergs Stadtbefestigung ist einzigartig. Von einem wahrscheinlich hölzernen Palisadenzaun zu Beginn der Siedlungszeit bis hin zu trutzigen Mauern, Zwinger, Stadttoren und vor allem Türmen im 14. und 15. Jahrhundert. Die Stadtmauer in ihrer längsten Ausprägung hatte dereinst um die 180 Türme, von denen die Altstadtfreunde bei ihrer Führung ein paar zeigen und erklären möch- ten. Und am Ende sogar einen besteigen. Ob eckig oder...

  • Nürnberg
  • 14.04.15
Freizeit & Sport
Den Spaziergang „Unter Räubern“ gibt‘s heuer am 7. November zum letzten Mal. Foto: oh

Auf Tour mit dem Nachtwächter

ERLANGEN (pm) - Auch in der stimmungsvollen, bald vor der Tür stehenden (Vor-)Weihnachtszeit darf der Erlanger Nachtwächter nicht fehlen. Fränkische Winterbräuche zum Schmunzeln und Nachmachen gibt es bei der Führung „Winternächte“ vom 14. November bis 2. Januar jeden Freitag um 19.30 Uhr am Neustädter Kirchenplatz: Bei einem unterhaltsamen Spaziergang durch die weihnachtlich geschmückten Straßen erzählt der Nachtwächter von Segen bringenden Bräuchen und finsteren Dämonen. Dafür findet der...

  • Erlangen
  • 10.10.14