Versand

Beiträge zum Thema Versand

Panorama
Ein Briefträger mit seinem Fahrrad: Im Jahr 2025 rechnet die Deutsche Post damit, dass fünf Briefe auf ein Paket kommen.

Wenn der Postboote nicht mehr klingelt
Der langsame Abschied vom Briefträger

BONN (dpa/vs) - Seit Jahren werden in Deutschland immer weniger Briefe zugestellt. Die Branche befindet sich im Umbruch. Was ist der Istand und wie könnte die Zukunft aussehen? Von Wolf von Dewitz, dpa «Wenn die gute alte Post nicht wär', ja wo kämen dann die vielen Briefe her?» Zu dieser Filmmusik ging Heinz Rühmann als «Briefträger Müller» in den 50er Jahren seines Weges - auf der Leinwand verteilt er Briefe in einer Kleinstadt, deren Bewohner er gut kennt und freundlich grüßt. Der...

  • Bayern
  • 06.05.22
Panorama
Ein Impfpass liegt auf einem Tisch.

Paar hat hunderte gefälschte Impfpässe verkauft
Besteller von falschen Impfausweisen müssen sich auf Ärger einstellen

MÜNCHEN (dpa/lby) - Ein 39-Jähriger soll Hunderte gefälschte Impfpässe und Impfnachweise über das Internet verkauft haben. Entsprechende Beweise seien in der Wohnung des Mannes in München gefunden worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Beamten stellten demnach mehrere hundert Blankoimpfpässe und bereits für den Versand vorbereitete beschriftete Briefkuverts mit Impfpässen sowie Datenträger sicher. Laut den Ermittlungen soll die 40 Jahre alte Lebensgefährtin des Mannes an den Taten...

  • Nürnberg
  • 13.08.21
Marktplatz
ECHT fränkisch.de bietet Produkte, die in enger Beziehung zur Region stehen.
4 Bilder

Neuer Web-Shop mit Spezialitäten und Kuriosem
ECHT fränkisch - von Franken für Franken

NÜRNBERG (ak) – Originelle Geschenkideen die überraschen, typisch fränkische Spezialitäten die einmalig schmecken, und Geschichten über die Menschen hinter den Produkten – das und viel mehr bietet „ECHTfränkisch.de“, der neue Online-Markt der Region. Wie auf einem fränkischen Marktplatz werden die Besucher von den lokalen Angeboten inspiriert. Mit der günstigen Versandpauschale steht einem Einkaufsbummel nichts im Weg. Die wechselnden Angebote sind an keine Produktgruppe gebunden. Stylische...

  • Nürnberg
  • 17.07.20
Ratgeber
Tierangebote im Internet sind im Zeitalter der Neuen Medien ein legitimes Werbemittel. Die Abholung sollte jedoch direkt vor Ort erfolgen.

Tierschützer und Händler appellieren: Kein Verkauf mehr von Tieren über den Versandhandel

REGION (pm/vs) - Anlässlich der Bundestagswahl 2017 appelliert der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) an die im Bundestag vertretenen Parteien, den Versandhandel mit Tieren zu verbieten. Seine Forderung wird unterstützt von der Bundestierärztekammer, dem Deutschen Tierschutzbund e.V., Pro Wildlife e.V. und TASSO e.V. Der Verkauf von Tieren an Privatpersonen über den Versandhandel gefährde das Tierwohl. Online-Käufer hätten keine Möglichkeit, die Tiere vor der Anschaffung in...

  • Nürnberg
  • 10.05.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.