Wissenschaft

Beiträge zum Thema Wissenschaft

Ratgeber

Schlafstörungen ++ Depression ++ Schmerzen
Hilft Vitamin C bei Long COVID?

REGION (DGP/nf) - Fatigue (Erschöpfungszustand)  ist nicht nur bei Krebspatienten ein häufiges, stark belastendes Symptom, sondern auch nach Infektionen. Zwei deutsche Wissenschaftlerinnen fassten mit einem systematischen Literaturreview nun den Wissensstand zur Wirksamkeit von hochdosiertem Vitamin C bei Fatigue aufgrund unterschiedlicher Erkrankungen zusammen. Dazu analysierten sie neun klinische Studien mit 720 Teilnehmern. Die bisherigen Studien zeigen demnach ein vielversprechendes Bild...

  • Nürnberg
  • 04.06.21
Ratgeber
2 Bilder

Forschung zum Immunsystem im Auge ++ Gefährliche Erkrankungen der Netzhaut
Studie: Können Allergien und Infektionen den Augen schaden?

KÖLN (pm/nf) - Schon länger beschäftigt Forschende die Frage, ob das Auge ein Immungedächtnis hat. Gerade für altersbedingte chronische Erkrankungen der Netzhaut, wie der Altersabhängigen Makuladegeneration (AMD), spielt das lebenslange Immungedächtnis möglicherweise eine entscheidende Rolle. Eine neue Forschungshypothese geht davon aus, dass systemische Infektionen oder Allergien an anderer Stelle im Körper zu einem spezifischen Schaden am Auge führen könnten. Um diese Frage erstmals umfassend...

  • Nürnberg
  • 03.06.21
Panorama
Ein Forschungsteam der Charité – Universitätsmedizin Berlin um Prof. Dr. Christian Drosten hat für mehr als 25.000 COVID-19-Fälle die Menge des Viruserbguts in der PCR-Probe bestimmt und daraus die Ansteckungsfähigkeit der positiv getesteten Personen abgeschätzt.

Ergebnisse der ,,Drosten-Studie"
Corona: Welche Personen am ansteckendsten sind!

BERLIN (pm/nf) - Was im letzten Jahr als vorläufige Auswertung von Labordaten begann, ist zu der bisher größten Untersuchung von Viruslasten bei SARS-CoV-2 geworden: Ein Forschungsteam der Charité – Universitätsmedizin Berlin um Prof. Dr. Christian Drosten hat für mehr als 25.000 COVID-19-Fälle die Menge des Viruserbguts in der PCR-Probe bestimmt und daraus die Ansteckungsfähigkeit der positiv getesteten Personen abgeschätzt. Die im Fachmagazin Science* veröffentlichte Arbeit vermittelt eine...

  • Nürnberg
  • 27.05.21
Panorama
Albert Bourla, Vorstandsmitglied des Pharmakonzerns Pfizer.

Dritte Spritze notwendig, plus jährliche Corona-Impfung
Pfizer-Chef: Wahrscheinlich jährliche Impfdosis notwendig

NEW YORK (dpa) - Im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie könnte nach Einschätzung von Pfizer-Chef Albert Bourla eine dritte Spritze als Auffrischung und anschließend eine jährliche Impfung notwendig werden. «Ein wahrscheinliches Szenario ist, dass es die Notwendigkeit einer dritten Dosis geben wird, irgendwo zwischen sechs und zwölf Monaten, und danach eine jährliche Neu-Impfung, aber all das muss noch bestätigt werden», sagte der Vorstandsvorsitzende des US-Pharmakonzerns dem US-Sender CNBC in...

  • Nürnberg
  • 16.04.21
Panorama

Lockdown auch bei leicht steigenden Inzidenzen vermeiden
Wissenschaftler entwickeln die ,,Impf-Formel"

FRANKFURT (pm/nf) - Trotz steigender Infektionszahlen wäre es möglich, auf Kontaktbeschränkungen zu verzichten, wenn die Impfrate hoch genug wäre. Prof. Claudius Gros von der Goethe-Universität Frankfurt und Dr. Daniel Gros vom Center for European Policies Studies in Brüssel haben eine einfache mathematische Formel entwickelt, nach der sich abschätzen lässt, bei welcher Impfgeschwindigkeit die Pandemie auch ohne Lockdown beherrschbar bliebe und weder das Gesundheitssystem überlastet wäre noch...

  • Nürnberg
  • 08.04.21
Panorama
«Machen Sie mit!»: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.
2 Bilder

Kanzlerin Merkel weicht aus
Steinmeier mit Astrazeneca geimpft - Seehofer will nicht

BERLIN (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat seine erste Corona-Schutzimpfung erhalten. Dem Staatsoberhaupt wurde im Bundeswehr-Krankenhaus in Berlin der Impfstoff von Astrazeneca gespritzt, wie das Bundespräsidialamt mitteilte. Der Bundespräsident appellierte im Anschluss an alle Bürger, seinem Beispiel zu folgen: «Ich vertraue den in Deutschland zugelassenen Impfstoffen», betonte er in einer Mitteilung. «Heute habe ich meine Erstimpfung mit Astrazeneca erhalten. Das Impfen ist...

  • Nürnberg
  • 01.04.21
Lokales
Neue Methode für die Speicherung erneuerbarer Energie.
2 Bilder

TH Nürnberg forscht
Neue Methode für die Speicherung erneuerbarer Energien

NÜRNBERG (pm/nf) - Eine schnelle Umstellung auf erneuerbare Energien ist mit Blick auf den Klimawandel dringend notwendig, wofür auch die chemische Energiespeicherung benötigt wird. Prof. Dr. Maik Eichelbaum von der Fakultät Angewandte Chemie der TH Nürnberg forscht an einer elektrochemischen Methode zur Analytik der Photoaktivität von Halbleitern. Das Projekt wird von der STAEDTLER Stiftung gefördert. Die Erde erwärmt sich. Um die Erderwärmung auf unter 1,5 Grad bis zum Ende des Jahrhunderts...

  • Nürnberg
  • 31.03.21
Panorama
Epidemiologe und SPD-Gesundheitsexperte Prof. Dr. Karl Lauterbach.

Interview ++ Stresstest für Demokratie und Wissenschaft
Kann man sich an Mordrohungen gewöhnen, Herr Lauterbach?

REGION (pm/nf) - Kann Wissenschaft Demokratie? Im Interview spricht Sven Lilienström, Gründer der Initiative Gesichter der Demokratie, mit dem Epidemiologen und SPD-Gesundheitsexperten Prof. Dr. Karl Lauterbach (58) über den Konflikt zwischen dem Parlamentarier und dem Wissenschaftler, die Rolle als omnipräsenter Corona-Mahner und die Frage, ob man sich an Morddrohungen „gewöhnen“ kann. Herr Prof. Dr. Lauterbach, schön, dass Sie Zeit für unser Special „Corona: Stresstest für Demokratie und...

  • Nürnberg
  • 26.03.21
Lokales
Dr. Silvia Budday vom Lehrstuhl für Technische Mechanik der FAU.
Foto: © Studioline

Dr. Silvia Budday untersucht das Gehirn
Maier-Leibnitz-Preis für FAU-Forscherin!

ERLANGEN (pm/mue) - Nachwuchsforscherin Dr. Silvia Budday vom Lehrstuhl für Technische Mechanik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) mit dem Heinz Maier-Leibnitz-Preis ausgezeichnet – dem wichtigsten deutschen Forschungspreis für den wissenschaftlichen Nachwuchs. Die Preisverleihung findet im digitalen Rahmen am 4. Mai statt. In ihrer Forschung beschäftigt sich Dr. Silvia Budday mit der Gehirnmechanik: Warum ist unser...

  • Erlangen
  • 11.03.21
Panorama

Das sind die Gründe!
Studie: Mehr Coronavirus-Infektionen bei Pollenflug

MÜNCHEN (dpa) - Starker Pollenflug kann einer Studie zufolge das Corona-Risiko erhöhen. Gebe es viele Pollen in der Außenluft, stiegen die Infektionszahlen, berichtet ein internationales Team unter Leitung von Forschern der Technischen Universität München (TUM) und des Helmholtz Zentrums München im Fachmagazin «Proceedings of the National Academy of Sciences» («PNAS»). An Orten ohne Lockdown-Regelungen stieg die Infektionsrate im Schnitt um vier Prozent, wenn sich die Anzahl der Pollen in der...

  • Nürnberg
  • 09.03.21
Lokales
Prof. Dr. Roland Zimmermann, Professor für Wirtschaftsinformatik und Statistik an der TH Nürnberg.

TH Nürnberg hat Nachverfolgung neu strukturiert
Alles im Fluss: ,,Fließbandarbeit" im Gesundheitsamt

NÜRNBERG (pm/nf) - Die TH Nürnberg arbeitet im Bereich der Kontaktverfolgung von COVID-19-Erkrankten eng mit dem Gesundheitsamt Nürnberg zusammen. Nach dem dramatischen Anstieg der Fallzahlen im Herbst 2020 wurde das Corona-Containment der Stadt gemeinsam auf ein flussbasiertes Prinzip umgestellt, das sich an die industrielle Fließbandarbeit anlehnt. Das Unterbrechen von Infektionsketten ist eine der zentralen Maßnahmen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Um das zuverlässig zu...

  • Nürnberg
  • 12.02.21
Panorama
Die Akzeptanz für den Lockdown schwindet in der Bevölkerung, in der Wirtschaft und den Verbänden.

Politik macht wenig Hoffnung auf Lockdown-Lockerungen
Müssen wir wirklich bis Ostern warten?

BERLIN (dpa) - Vor den nächsten Bund-Länder-Beratungen zum weiteren Vorgehen in der Corona-Pandemie ist keine Lockerung der Einschnitte für Bürger, Wirtschaft und Kultur in Sicht. Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) deutete sogar die Möglichkeit eines Lockdowns bis Anfang April an. Auch andere Politiker mahnten nochmals zu größter Vorsicht - vor allem wegen der Ausbreitung der als stark ansteckend geltenden Virus-Mutationen. Nach einer Umfrage unterstützt noch die Hälfte der Deutschen den...

  • Nürnberg
  • 08.02.21
Panorama
2 Bilder

Zeitintensiv und hochkomplex
Corona: Die Suche nach der Mutante B.1.1.7

INGELHEIM (dpa/lrs) - Die Analyse des Coronavirus-Erbguts ist hochkomplex und dauert mehrere Tage. Vom positiven Sars-CoV-2-Laborbefund nach einem PCR-Test bis zu den Daten, die an das Robert Koch-Institut (RKI) übermittelt werden, vergeht etwa eine Woche. Bis zu 1500 Proben kann das private Labor Bioscientia im rheinhessischen Ingelheim von jetzt an pro Woche auf Mutanten analysieren - dank eines hochmodernen rund 1,6 Millionen Euro teuren Sequenzier-Automaten. Er bestimmt die Reihenfolge der...

  • Nürnberg
  • 03.02.21
Panorama
Impfkommission empfiehlt Astrazeneca nur eingeschränkt.
3 Bilder

Impfkommission empfiehlt Astrazeneca-Vakzin mit Einschränkung
Keine ausreichenden Daten für Personen ab 65 Jahren

BERLIN (dpa) - Die Ständige Impfkommission empfiehlt in der Corona-Pandemie auch die Impfung mit dem Vakzin des britisch-schwedischen Herstellers Astrazeneca - allerdings mit Einschränkungen. Aufgrund von derzeit verfügbaren Daten werde dieser Impfstoff nur für Personen im Alter von 18 bis 64 Jahren empfohlen, hieß es am Donnerstag im Bundesgesundheitsministerium. Das Vakzin von Astrazeneca soll voraussichtlich am Freitag in der EU zugelassen werden. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU)...

  • Nürnberg
  • 28.01.21
Panorama
Virologe Christian Drosten.

7-Tage-Inzidenz erstmals seit Ende Oktober unter 100
Wissenschaftler gegen schnelle Corona-Lockerungen

BERLIN (dpa) - Deutschland hat eine wichtige Hürde im Pandemie-Winter genommen: Dank des strengen Lockdowns haben sich die Infektionszahlen seit Weihnachten halbiert. So gab das Robert Koch-Institut die 7-Tage-Inzidenz - also die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner und Woche - am Donnerstagmorgen mit 98 an. Der bisherige Höchstwert wurde am 22. Dezember mit 198 erreicht. Erklärtes Ziel von Bund und Ländern ist bisher, die 7-Tage-Inzidenz auf unter 50 zu drücken. Hält die positive...

  • Nürnberg
  • 28.01.21
Panorama

Fakten-Check
Macht die Corona-Impfung unfruchtbar?

REGION (DGP) - Immer wieder finden sich gerade in den Sozialen Medien Gerüchte rund um das Thema „Corona-Impfung“, die viele Menschen verunsichern. So kursiert in einschlägigen Foren und WhatsApp-Gruppen aktuell vermehrt der Verdacht, dass die Impfung Frauen unfruchtbar machen könnte. Dafür gibt es allerdings keine medizinische Grundlage und keine Hinweise. Das Coronavirus dockt über sogenannte Spike-Proteine (in bildlichen Darstellungen des Virus immer als Noppen an der Virusoberfläche...

  • Nürnberg
  • 26.01.21
Ratgeber
Die Fachärzte für Strahlentherapie, Dr. Christian Grehn (l.) und Dr. Clemens Albrecht, betreuen einen Patienten, der mit dem neuen Halcyon-Linearbeschleuniger bestrahlt wird.

Neueste Technologie am Klinikum Nürnberg
Hochpräzise Tumor-Bestrahlung im Kampf gegen den Krebs

NÜRNBERG (pm/nf) - Am Nürnberger Klinikum können Patientinnen und Patienten mit einer Tumor-Erkrankung jetzt mit der neuesten Generation von Strahlengeräten behandelt werden. Die beiden neuen Linearbeschleuniger arbeiten sehr schnell und hochpräzise und sind damit noch schonender für die Patientinnen und Patienten. „Wir sind die erste Abteilung in Deutschland, die gleich zwei solche Geräte hat“, freut sich Dr. Clemens Albrecht, Facharzt für Strahlentherapie. Die beiden neuen Linearbeschleuniger...

  • Nürnberg
  • 26.01.21
Panorama
Corona-Impfzentrum in Nürnberg.

Fünf Fragen und Antworten zur Corona-Impfung
Wie sicher ist die Impfung?

REGION (DGP/dpa/nf) - In Bayern waren am Sonntagmorgen mehr als 61.000 Menschen mit der ersten Impfdosis gegen das Coronavirus versorgt, wie der Staatssekretär und Leiter der Corona-Taskforce im bayerischen Gesundheitsministerium, Klaus Holetschek (CSU), am Sonntag der Deutschen Presse Agentur sagte. Nach Angaben von Ministerin Melanie Huml (CSU) wurden bislang knapp 210.000 Impfdosen an Bayern geliefert. Da für eine erfolgreiche Immunisierung zwei Impfungen im Abstand von rund drei Wochen...

  • Nürnberg
  • 05.01.21
Panorama
Symbolbild: © peterschreiber.media / stock.adobe.com

FAU-Projekt gegen COVID-19
Chance auf körpereigene Waffe!

ERLANGEN (pm/mue) - Die Fokus-Förderung COVID-19 der Deutschen Forschungsgesellschaft (DFG) fördert 33 Forschungsvorhaben zu „Immunität, Wirtssuszeptibilität und Pathomechanismen der Infektion mit SARS-CoV-2“ mit insgesamt 3,6 Millionen Euro. Mit 99.600 Euro wird ein Projekt der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) unterstützt: Prof. Dr. Armin Ensser, Forschungsgruppenleiter am Lehrstuhl für Klinische und Molekulare Virologie der FAU untersucht, welche Rolle TRIM-Proteine und...

  • Nürnberg
  • 30.12.20
Panorama
Prof. Dr. Yvonne Ziegler.

Prof. Dr. Yvonne Ziegler von der Frankfurt UAS
Wie kommen die Corona-Impfstoffe zu den Impfzentren weltweit?

FRANKFURT (pm/nf) - Welche Herausforderungen die gesamte Logistikbranche erwartet, wenn die neuen Corona-Impfstoffe weltweit für Impfungen verfügbar sein sollen, dazu nimmt Prof. Dr. Yvonne Ziegler von der Frankfurt UAS Stellung.  Die ganze Welt wartet auf die ersten Impfungen, um die Corona-Pandemie in den Griff zu bekommen. Aber wie sieht es mit der Lieferkette aus? Welche logistischen Herausforderungen müssen bewältigt werden? Prof. Dr. Yvonne Ziegler, Professorin für Betriebswirtschaft mit...

  • Nürnberg
  • 08.12.20
Panorama

Pilotprojekt gestartet
Corona-Virus über Abwasser überwachen

BAD REICHENHALL (dpa) - Forscher und Behörden wollen im Berchtesgadener Land mit der Analyse von Corona-Viren im Abwasser ein Frühwarnsystem für den Pandemieverlauf installieren. An zehn Messstellen im Landkreis sollen dazu bei dem Pilotprojekt Proben ausgewertet werden, teilte das Landratsamt mit. Erstmals würden damit in Deutschland flächendeckend Abwasserproben analysiert. Durch die Korrelation mit den Einwohnerzahlen und bestätigten Corona-Fällen sollen sie Aufschluss über das...

  • Nürnberg
  • 04.12.20
Panorama
Die Immunfluoreszenz-Färbung zeigt eine mit SARS-CoV-2 (gelb) infizierte Nervenzelle (pink) in der Riechschleimhaut. Deckzellen erscheinen in Blau.
2 Bilder

Forschung Charité – Universitätsmedizin
Wie SARS-CoV-2 in das Gehirn gelangt

BERLIN (pm/nf) - Ein Forschungsteam der Charité – Universitätsmedizin Berlin hat anhand von Gewebeproben verstorbener COVID-19-Patienten analysiert, auf welche Weise das neuartige Coronavirus ins Gehirn eindringen kann und wie das Immunsystem dort auf das Virus reagiert. Die jetzt in Nature Neuroscience* veröffentlichten Ergebnisse zeigen, dass SARS-CoV-2 über die Nervenzellen der Riechschleimhaut in das Gehirn übertritt. Den Forschenden ist es dabei erstmals gelungen, elektronenmikroskopische...

  • Nürnberg
  • 02.12.20
Panorama

Studie zur Thrombose-Prophylaxe
"Spanische Grippe" und SARS-CoV-2: Vergleichbar oder nicht?

FORSCHUNG (pm/nf) - In den Jahren 1918/1919 wütete die spanische Grippe und tötete weltweit rund 50 Millionen Menschen. Die aktuelle COVID-19 Pandemie hat bisher über 1.33 Millionen Menschenleben gefordert. Oft werden die Todesursachen von COVID-19 mit jenen einer saisonalen Grippe verglichen. Eine Studie vorliegender Autopsieberichte zeigt nun, dass dieser Vergleich hinkt. ​Eine Forschergruppe um Prof. Dr. Holger Moch, Direktor des Instituts für Pathologie und Molekularpathologie am...

  • Nürnberg
  • 19.11.20
Panorama
Harald Lesch hält die Ehrenauszeichnung des Bayerischen Buchpreises in den Händen.

Bayerischer Buchpreis 2020
Harald Lesch für sein Lebenswerk ausgezeichnet

MÜNCHEN (dpa) - Der Astrophysiker und Philosoph Harald Lesch (60) ist im Rahmen des Bayerischen Buchpreises für sein Lebenswerk geehrt worden. Überreicht wurde ihm die Auszeichnung am Mittwoch von Ministerpräsident Markus Söder (CSU) in München. «Er ist ein herausragender Wissensvermittler, der in seinen Büchern hochkomplexe Phänomene und komplizierte Zusammenhänge der Wissenschaft für jedermann verständlich macht», hatte Söder die Entscheidung im September begründet. In den Kategorien...

  • Nürnberg
  • 19.11.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.