Wissenschaft

Beiträge zum Thema Wissenschaft

Panorama
Der Vorsitzende des Hochschulrates, Professor Herbert Rebscher (r.), gratuliert Professor Dietrich von Schweinitz.

Vorgänger Prof. Dr. Reinhard Meier-Walser gibt sein Amt ab
Professor von Schweinitz wird neuer Präsident der Wilhelm Löhe Hochschule

FÜRTH (pm/vs) - Wechsel im Präsidium der Wilhelm Löhe Hochschule Fürth (WLH): Professor Dietrich von Schweinitz, renommierter Kinderchirurg und Direktor des Haunerschen Kinderspitals der LMU München, wird ab dem 1. April 2020 neuer ehrenamtlicher Präsident der Bildungseinrichtung. Er ist dieser Tage in einer Sondersitzung des Hochschulrates einstimmig als Nachfolger von Professor Dr. Reinhard Meier-Walser gewählt worden. Mit Professor Dr. Dietrich von Schweinitz kann die WLH einen...

  • Fürth
  • 14.01.20
Freizeit & Sport

Tiergartenvortrag von Johannes Großmann
Wer ist Affe, wer ist Mensch?

NÜRNBERG (pm/nf) - „Wer ist Affe, wer ist Mensch?“, fragt Diplombiologe Johannes Großmann in seinem Vortrag am Donnerstag, 16. Januar 2020, um 19.30 Uhr im Naturkundehaus des Tiergartens. Der Eintritt zum Vortrag ist frei. Johannes Großmann untersuchte in einem Team von internationalen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern am Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie (MPI EVA) das Leben von Schimpansen, Orang-Utans, Gorillas und Bonobos. Menschen bauen Flugzeuge, gründen...

  • Nürnberg
  • 09.01.20
Lokales
Künstliche Intelligenz kann beispielsweise ganz praktisch bei der optimalen Befüllung von Geldautomaten dienen.

ADA Lovelace Center für Künstliche Intelligenz eröffnet
Nürnberg unter den Top 3 bei Zukunftsthemen

NÜRNBERG (pm/nf) - Heute hat das ADA Lovelace Center für Analytics, Daten und Anwendungen, an dem das Fraunhofer Institut für Integrierte Schaltungen (Fraunhofer IIS) seine Aktivitäten im Bereich Künstlicher Intelligenz (KI) bündelt, offiziell eröffnet. Das ADA Lovelace Center ist am Nürnberger Standort von Fraunhofer IIS im Nordostpark angesiedelt. Das Anwendungszentrum bringt bayerische Spitzenforscherinnen und -forscher auf dem Gebiet der KI mit Unternehmen zusammen und ermöglicht...

  • Nürnberg
  • 04.12.19
Lokales
Am 11. November trafen sich Vertreter aus Wissenschaft und Politik zur Grundsteinlegung für den Forschungsbau des Erlangen Centre for Astroparticle Physics (ECAP): FAU-Kanzler Christian Zens, FAU-Präsident Prof. Dr. Joachim Hornegger, Innenminister Joachim Herrmann, Wissenschaftsminister Bernd Sibler, Erlangens Oberbürgermeister Dr. Florian Janik, Dieter Maußner (Leiter des Staatlichen Baumamts) und ECAP-Direktor Prof. Dr. Stefan Funk (v.l.n.r.) nutzten den Grundstein als Erinngerunskapsel an das Jahr 2019.
Foto: FAU / Erich Malter

Grundstein für neuen Forschungsbau der Astroteilchenphysik gelegt
40 Millionen für die Wissenschaft!

ERLANGEN (pm/mue) - Das Südgelände der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) wächst weiter: Dieser Tage trafen sich Vertreter aus Wissenschaft und Politik zur Grundsteinlegung für den Forschungsbau des Erlangen Centre for Astroparticle Physics (ECAP)*. Das ECAP Laboratory soll zum Jahreswechsel 2021/22 fertig sein; dann werden die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler dort ihre international hochkarätige Forschung zu astrophysikalischen Phänomenen weiterführen. „Wir sind...

  • Erlangen
  • 12.11.19
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Zu ihrer akademischen Jahresfeier hat die FAU erstmals in die WiSo nach Nürnberg eingeladen.
12 Bilder

Akademische Jahrfeier der Friedrich-Alexander-Universität erstmals in den Räumen der WiSo
FAU: Innovation – Vielfalt – Leidenschaft

NÜRNBERG (tom) - Zum diesjährigen „Dies Academicus“, der akademischen Jahrfeier zum 276. Geburtstag der Friedrich-Alexander-Universität (FAU), hatte deren Präsident, Prof. Dr. Joachim Hornegger, am 4. November erstmals auf den FAU-Campus in Nürnberg eingeladen. Grund für diesen „Umzug“: der FAU-Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, die WiSo, feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen. Am Beginn der akademischen Jahresfeier stand traditionell der Bericht des Präsidenten....

  • 06.11.19
Anzeige
Lokales
Der InnoTruck des Bundesforschungsministeriums ist schon in vielen Städten unterwegs gewesen.
2 Bilder

InnoTruck macht Station in Roth und Schwabach
Kostenloser Eintritt ins Zukunftslabor für jedermann!

REGION (pm/vs) – Wie spannend Wissenschaft sein kann, das dürfen angemeldete Schulklassen erleben. Denn am 21. Und 22. Oktober gastiert die Initiative InnoTruck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) auf dem Schulhof des Berufsschulzentrums in Roth. Am 23. und 24. Oktober macht der doppelstöckige Forschungstruck auf dem Königsplatz in Schwabach Station. Das Beste: Es gibt auch zwei Zeitfenster, in denen jedermann eingeladen ist, die Ausstellung bei kostenlosem Eintritt zu...

  • Schwabach
  • 16.10.19
Lokales
Schaeffler zeigt aktuelle Technik.
Foto: Bernd Böhner
2 Bilder

Neugierig durch die Nacht
Die 9. Lange Nacht der Wissenschaften

REGION (pm/mue) - Am Samstag, 19. Oktober von 18 bis 1 Uhr lädt Die Lange Nacht der Wissenschaften erneut zu einer Reise durch die faszinierende Welt der Forschung ein: An rund 140 Veranstaltungsorten in Nürnberg, Fürth und Erlangen öffnen die Universität und die fünf Hochschulen mit Sitz in der Region, aber auch wissenschaftlich aktive Unternehmen wie Datev, Schaeffler und Siemens sowie Forschungsinstitute, Vereine, städtische und staatliche Einrichtungen ihre Türen. Dabei stehen...

  • Erlangen
  • 01.10.19
Lokales
Dr. Andreas Ramming.
Foto: www.fau.de

1,5 Millionen Euro für Dr. Ramming
FAU-Forscher erhält EU-Förderung

ERLANGEN / REGION (pm/mue) - Der Mediziner Dr. Andreas Ramming von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) konnte sich im härtesten Auswahlverfahren zur Vergabe europäischer Fördermittel durchsetzen. In den kommenden fünf Jahren unterstützt der Europäische Forschungsrat (ERC) sein Forschungsvorhaben zur Untersuchung von Autoimmunerkrankungen mit einem der mit 1,5 Millionen Euro dotierten ERC Starting Grants. Bei der strengen Auswahl unter den Projektvorschlägen...

  • Nürnberg
  • 05.09.19
Lokales
Die Digitalisierung ist längst in der Technik angekommen: Kulturamtsleiterin Anne Reimann, Susanne Emmler und Annette Rollenmiller (beide Jugendkunstschule) sowie Chris Rohmer vom Vorbereitungsteam „ex-Teppich“ v.l.n.r.) planen Projekt-Details.
Foto: © Uwe Müller

Temporäres Experimentierfeld in der Erlanger Altstadt
Digitale Welt und Lebenswirklichkeit

ERLANGEN (pm/mue) - Der Kultur- und Freizeitausschuss des Stadtrats hat sich dafür ausgesprochen, dass Erlangen während des Digital Festivals Nürnberg eine eigene, offene, digitale Werkstatt als Pilotprojekt unterstützt. In einem ehemaligen Teppichladen in der Erlanger Dreikönigstraße 3 soll so unter dem Titel „ex-Teppich“ zwischen dem 12. und 22. Juli ein temporärer Experimentierraum entstehen. Das Projekt soll allen Interessierten Werkzeuge und Methoden an die Hand geben, die...

  • Erlangen
  • 23.05.19
Lokales
Neubau des Interdisziplinären Zentrums für Nanostrukturierte Filme der FAU eingeweiht (v.l.): Bayerns Innenminister Joachim Herrmann, Wissenschaftsminister Bernd Sibler,  FAU-Präsident Prof. Dr. Joachim Hornegger, sowie Erlangens Oberbürgermeister Florian Jannik.

Über Fächergrenzen hinweg Nanotechnologie erforschen ++ Innovationen der Zukunft
41,7 Mio-Neubau der FAU wird gleich von zwei Ministern eingeweiht!

ERLANGEN (pm/nf) - Rund 250 Forscherinnen und Forscher sowie Doktorandinnen und Doktoranden haben ein neues Domizil gefunden: das Interdisziplinäre Zentrum für Nanostrukturierte Filme (IZNF) der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), ein gut 4.600 Quadratmeter großer Forschungsneubau am Südgelände der Universität. Zur offiziellen Einweihungsfeier sind neben weiteren hochrangingen Gästen aus Politik und Wissenschaft gleich zwei bayerische Minister an die FAU gekommen. „Für...

  • Nürnberg
  • 22.05.19
Lokales
(V.l.n.r.): Holger Schwiewagner (SpVgg Greuther Fürth GmbH), Prof. Dr. Jürgen Zerth (Wilhelm Löhe Hochschule), Landrat Matthias Dießl für den Landkreis Fürth, Horst Müller (Wirtschafts- und Wissenschaftsreferent der Stadt Fürth und Geschäftsführer des Forums Wissenschaft), Landrat Gerhard Wägemann für den Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen und politischer Sprecher des Forums Wissenschaft und Heinz Brenner (Leiter des Siemens-Regionalreferats Er. / Nbg. und Mitglied im Wirtschaftsvorsitz der Metropolregion)
2 Bilder

Wissenschaft im Doppelpass

Fürth (pm/ak) - Am Freitag den 20. Juli 2018 bietet sich, am 12. Wissenschaftstag der Metropolregion Nürnberg, allen interessierten Teilnehmern wieder eine hervorragende Gelegenheit, Entscheidendes über Zukunftstrends zu erfahren und mit hochkarätigen Experten ins Gespräch zu kommen. Die Stadt Fürth und der Kleeblatt Campus laden als Gastgeber der besucherstärksten Veranstaltung der Metropolregion in den Sportpark Ronhof | Thomas Sommer. Das Netzwerktreffen versammelt damit die Akteure aus...

  • Fürth
  • 05.07.18
Lokales

Innovative Ideen gesucht

ERLANGEN (pm/mue) - Ein Rollstuhl, der über das Gehirn gesteuert wird, ein Computerprogramm, das krankheitsübertragende Moskitoarten erkennt, Biomarker zur frühzeitigen Eierstockkrebsdiagnose: Innovative Köpfe stellen ihre Ideen weltweit auf den Falling Walls Labs vor, die die Chance auf eine Teilnahme an der internationalen Falling Walls Konferenz in Berlin ermöglichen. Dieses Jahr wird eines von zwei Labs in Deutschland von der Digital Tech Academy der Friedrich-Alexander-Universität...

  • Erlangen
  • 01.06.18
Freizeit & Sport

FAU lädt zur „Schnupperuni“ ein

ERLANGEN (pm/mue) - Die „Schnupperuni“ Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) bietet die Möglichkeit, faszinierende Einblicke in Forschung und Praxis zu gewinnen. Dazu gehören Vorträge unter anderem zu Laser-, Kunststoff- und Konstruktionstechnik, Betriebswirtschaftslehre, eine Firmenexkursion mit Werksführung, Workshops und vieles mehr. Die „Schnupperuni“ findet vom 3. bis 6. April jeweils von 9.00 bis 16.00 Uhr am Department...

  • Erlangen
  • 22.03.18
Lokales
Das BioTechnikum des Bildungsministeriums hat für drei Tage an der Georg-Hartmann-Realschule Halt gemacht, um den Schülerinnen und Schülern in praxisnahen Versuchen die Bedeutung der Biotechnologie für unser tägliches Leben zu veranschaulichen.
2 Bilder

Forchheimer Schüler durften Biotechnologie erleben

Strom aus Hefe, Solarenergie aus Hibiskustee - das BioTechnikum des Bildungsministeriums hat an der Forchheimer Georg-Hartmann-Realschule Halt gemacht, um die Bedeutung der Biotechnologie für unser tägliches Leben zu veranschaulichen. FORCHHEIM (pm/rr) – Fast 17 Meter lang und 4 Meter hoch ist der Truck, der für drei Tage an der Georg-Hartmann-Realschule in Forchheim Halt gemacht hat. Mit ausgefahrenem Obergeschoss misst das Ausstellungsfahrzeug der Initiative „BIOTechnikum: Erlebnis...

  • Forchheim
  • 16.01.18
Lokales
Förderbescheide über insgesamt 2,1 Millionen Euro übergab der Staatssekretär im Bundesforschungsministerium Stefan Müller (links) an Prof. Dr. Gisela Anton (2.v.l.) und PD Dr. Ira Jung-Richardt vom Erlangen Centre for Astroparticle Physics (ECAP) an der FAU im Beisein von Uni-Präsident Prof. Dr. Joachim Hornegger. Foto: FAU / Erich Malter

2,1 Millionen für die Astroteilchenforschung

ERLANGEN (pm/mue) - Die Friedrich-Alexander-Universität (FAU) bestätigt ihre international herausragende Stellung als universitäres Zentrum der Astroteilchenforschung: Mit der aktuellen Zuwendung von 2,1 Millionen Euro für den Zeitraum 2017 bis 2020 setzt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die Förderung der erfolgreichen Forschung des Erlangen Centre for Astroparticle Physics (ECAP) an der FAU fort. Die Förderung fließt in ein Projekt unter der Leitung von PD Dr. Ira...

  • Erlangen
  • 20.10.17
Lokales
Bei allem Spaß am Forschen: Joachim Hornegger sieht die FAU ...
2 Bilder

Präsident der Wissenschaften – kein Job von der Stange

ERLANGEN / REGION (mue) - „Verschiedene Gutachter stellen immer wieder fest, was wir hier für ein tolles Umfeld haben.“ Mit diesen Worten eröffnet Prof. Dr. Joachim Hornegger, Präsident der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), das Gespräch zu einem Rückblick auf die ersten zwei Jahre, die er sein verantwortungsvolles Amt nun bekleidet. Das Zeugnis der Gutachter macht ihn stolz – so stolz wie die Tatsache, dass man ihn seinerzeit als Nachfolger des aus dem Amt scheidenden...

  • Nürnberg
  • 16.03.17
Lokales

FAU ist offizielle Top-Adresse

ERLANGEN / REGION (pm/mue) - Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) gehört in vier Einzelfächern zu den besten 150 Universitäten weltweit. Das geht aus dem aktuellen QS World University Ranking hervor, das der Dienstleister für Bildungsinformationen, QS Quacquarelli Symonds, veröffentlicht hat. Damit werden neben den Material- und Chemieingenieurwissenschaften nun auch Chemie und Physik unter den Top 150 aufgeführt. In den Bereichen Medizin, Geistes-, Ingenieur-, Natur-...

  • Nürnberg
  • 08.03.17
Lokales
Prof. Dr.-Ing. Reinhard Lerch vom Lehrstuhl für Sensorik (LSE). Foto: FAU / Kurt Fuchs
2 Bilder

Sachverstand für die Region

ERLANGEN / REGION (mue) – Die Technische Fakultät (TF) der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) feierte ihr 50-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass sprach der MarktSpiegel mit Prof. Dr.-Ing. Reinhard Lerch vom Lehrstuhl für Sensorik (LSE). MarktSpiegel: Herr Prof. Lerch, was sind die wegweisendsten Leistungen von Wissenschaftlern der Technischen Fakultät? Reinhard Lerch: Es ist hier sicherlich die moderne Audiocodierung und das daraus entstandene mp3-Codierverfahren von...

  • Nürnberg
  • 22.12.16
Lokales
Siliziumkarbidkristalle. Foto: © Björn Wylezich / Fotolia.com
2 Bilder

Kristalle aus der Schmelze

ERLANGEN / REGION (FAU/mue) - Der Universitätsbund Erlangen-Nürnberg ist ein Zusammenschluss der Freunde und Förderer der Friedrich-Alexander Universität (FAU). Der MarktSpiegel berichtet in loser Folge über Inhalte und Ziele der Arbeit im „Uni-Bund“; heute der finale Teil 4 zum Thema „Reine Kristalle aus der Schmelze“. Sie haben sich in den Alltag eingeschlichen, und inzwischen kommt man gar nicht mehr ohne sie aus: Halbleiter aus Silizium und anderen neuen Materialien werden in Smartphones...

  • Nürnberg
  • 08.12.16
Lokales
Es war schon immer so: Der Wissenschaft gehört die Zukunft. Für die gezielte Förderung von Talenten setzt sich darum auch der Universitätsbund nachhaltig ein. Symbolbild: © StockPhotoPro / Fotolia.com

Uni-Bund: Wissenschaft für jedermann – Talente fördern

ERLANGEN / REGION (FAU/mue) - Der Universitätsbund Erlangen-Nürnberg ist ein Zusammenschluss der Freunde und Förderer der Friedrich-Alexander Universität (FAU). Der MarktSpiegel berichtet in loser Folge über Inhalte und Ziele der Arbeit im „Uni-Bund“; heute zum Thema „Wissenschaft für jedermann / Talente fördern“. Zur Erreichung des erklärten Zieles, Bildung möglichst „flächendeckend“ an den Mann bzw. die Frau zu bringen, wurde der diesbezügliche Wirkungskreis zum Teil deutlich über die...

  • Erlangen
  • 18.08.16
Lokales

Nürnberg erhält Zuschlag für Digitales Gründerzentrum

NÜRNBERG (pm/nf) - Nürnberg soll Standort für ein Digitales Gründerzentrum Mittelfranken im Zuge der Strategie „Bayern Digital“ des Freistaats werden. Dies hat die Bayerische Staatsregierung in ihrer Kabinettsitzung gestern, 28. Juni 2016, beschlossen. Das unter Federführung der Friedrich Alexander-Universität Erlangen Nürnberg gemeinsam mit Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und der Stadt Nürnberg erarbeitete Konzept für das Digitale Gründerzentrum Mittelfranken hatte zuvor in einem...

  • Nürnberg
  • 29.06.16
Freizeit & Sport
Die Oberflächenstruktur des Schwimmfarns lässt das Wasser abperlen. Foto: Peter Höbel

Kleine Strukturen – große Wirkung

ERLANGEN (pm/mue) - Unter dem Motto „Kleine Strukturen – große Wirkung“ steht vom 6. April bis 28. August eine Poster-Ausstellung im Eingang zu den Gewächshäusern des Botanischen Gartens Erlangen auf dem Programm. Die Pflanzenwelt beeindruckt seit jeher durch ihre unglaubliche Vielfalt – in Bezug auf Wuchsform, Blätter und Blüten wird diese Biodiversität einfach wahrgenommen und fasziniert viele Besucher des Botanischen Gartens der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU). Dass...

  • Erlangen
  • 18.03.16
Lokales
Stolz auf den erfolgreichen Projektabschluss: Prof. Dr. Harald Dormann (Chefarzt der zentralen Notaufnahme im Klinikum Fürth), Dr. Franz Jobst (Ärztegenossenschaft Mittelfranken e.G.), Ilse Aigner (Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie und Stellvertretende Ministerpräsidentin), Walter Greul (geschäftsführender Gesellschafter ASTRUM IT GmbH) und Ralph Steidl (Geschäftsführer ASTRUM IT GmbH / v.l.n.r.). Foto: oh

Medikationsdaten: Forschungsprojekt abgeschlossen

ERLANGEN (pm) - Fehlt Ärzten die Information, welche Medikamente ihre Patienten (außer den vom Arzt selbst verordneten) einnehmen, kann es zu folgenschweren Fehlmedikationen kommen. Medikationsfehler oder nicht erkannte Nebenwirkungen, weil der Arzt nichts von der Einnahme des vom Kollegen verordneten Medikamentes wusste, sind inzwischen eine häufigere Todesursache als Verkehrsunfälle. Um diese Informationslücken zu schließen, entwickelte das Erlanger Software-Unternehmen ASTRUM IT mit dem...

  • Erlangen
  • 06.08.15
Lokales
Auftaktveranstaltung Neue Netzwerkplattform für gedruckte Elektronik.

Neue Netzwerkplattform für gedruckte Elektronik

ENERGIEregion Nürnberg e.V. initiiert branchenübergreifende Zusammenarbeit in Franken NÜRNBERG (pm/nf) - Bei einer Auftaktveranstaltung auf dem Energie Campus Nürnberg hat sich am vergangenen Mittwoch die neue Netzwerkplattform „Printed Electronics Franken“ etabliert. Ziel ist es, Wissenschaft und Wirtschaft aus Nordbayern zum Thema gedruckte Elektronik zusammenzubringen, regionale Interessen zu bündeln, gemeinsam Projekte in der Forschung und der Applikationsentwicklung durchzuführen und...

  • Nürnberg
  • 26.06.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Impressum | Datenschutz | Rechtliches | Tipps für Leserreporter
Powered by Gogol Publishing 2002-2020. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul wird mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.