Drei Stipendien zum Gewürz-Sommelier über je 2.500 Euro

Kulmbach, 22.10.2018. Auch für 2019 vergibt die Adalbert-Raps-Stiftung wieder drei Stipendien in Höhe von je 2.500 Euro für die Qualifikation zum Gewürz-Sommelier an der Genussakademie Bayern. Voraussetzung für die Stipendiaten ist eine abgeschlossene Ausbildung oder ein Studium sowie Berufserfahrung in der Lebensmittelbranche - egal, ob in Industrie, Handwerk, Handel oder Gastronomie. Die Ausbildung startet am 11. Februar 2019 und endet am 25. Juni 2019 mit der Abschlussprüfung.

Die Adalbert-Raps-Stipendien decken sämtliche Seminargebühren und Übernachtungskosten während der Kurstage. Angesiedelt ist die Genussakademie Bayern am Cluster für Ernährung am Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn) in Kulmbach. Gewürzprofis nehmen die Stipendiaten in sechs jeweils zweitägigen Unterrichtsblöcken mit in die Welt von Sensorik, Gewürzkunde, Food Pairing und Food Completing, Gewürz-, Garten- und Wildkräutern sowie Kommunikation. Ein Themenabendessen zeigt zudem die Möglichkeiten der Sommelierarbeit in der Praxis auf.

"Wissenserweiterung und Sinnesschulung zum Thema Gewürze sind natürlich unser Hauptanliegen, das wir mit der Stipendienvergabe verfolgen", so Stiftungsvorstand Frank Alexander Kühne. In den vergangenen Jahren habe sich für die Adalbert-Raps-Stipendiaten zusätzlich ein weiterer Effekt gezeigt, der als Karrierebooster wirken kann: "Viele unserer Stipendiaten konnten ihrem beruflichen Weg durch das Networking mit den Weiterbildungskollegen den entscheidenden Shift geben", so Kühne weiter. Jörg Kreidler, Adalbert-Raps-Stipendiat 2017, ist heute als Application Manager bei der Mane Deutschland GmbH, einem der weltweit führenden Aromen- und Duftstoffproduzenten tätig. Zustande kann der Kontakt zum Unternehmen während im Rahmen seiner Qualifikation zum Gewürzsommelier.

Bewerben Sie sich jetzt!
Die Modalitäten der Stipendienbewerbung sind denkbar einfach: Wer sich um eines von drei Stipendien in Höhe von 2.500 Euro bewerben möchte, sendet bis zum 9. Dezember 2018 ein kurzes Motivationsschreiben sowie einen Lebenslauf an Simone Aigner unter info@raps-stiftung.de.
Weitere Informationen zum Kurs und zur Bewerbung finden sind unter www.cluster-bayern-ernaehrung.de abrufbar.

Über die Adalbert-Raps-Stiftung:

1978 durch Nachlassverfügung des Apothekers und visionären Industriellen Adalbert Raps gegründet, setzt sich die Stiftung seit fast 40 Jahren engagiert für soziale und unmittelbar gemeinnützige Projekte ein, genauso wie für Forschungsleistungen in der Lebensmittelbranche. In den vergangenen fünf Jahren lag der Fokus im sozialen Bereich auf Aktivitäten in der Jugendarbeit (40%) und der allgemeinen Unterstützung von mildtätigen und sozialen Institutionen (34%). Darüber hinaus engagiert sich die Stiftung in der Seniorenarbeit (26%).

Autor:

Volker Feyerabend aus Bayern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.