150 Jahre Sicherheit – Feuerwehr feierte erfolgreiches Jubiläumsjahr 2018

Mit rund 300 Gästen feierte die Forchheimer Feuerwehr den Abschluss ihres erfolgreichen Jubiläumsjahres 2018 (Foto: Feuerwehr Forchheim)
Forchheim: Jahnhalle |

Festabend "von der Feuerwehr - für die Feuerwehr" beendete die Feierlichkeiten zum 150. Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Forchheim.

FORCHHEIM (wp/rr) – Die Freiwillige Feuerwehr Forchheim wurde im Jahr 2018 150 Jahre alt. Das Jubiläumsjahr begann am Gründungstag, den 25. März, und endete im Dezember mit einem Festabend "von der Feuerwehr - für die Feuerwehr" in der Jahnhalle.

Unter den rund 300 Gästen waren Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein, Bürgermeister Franz Streit, Landrat Dr. Hermann Ulm, Dekan Günther Werner, MdL Michael Hofmann und Bezirksrat Dr. Ulrich Schürr. Der Feuerwehrvorsitzende Josua Flierl begrüßte zudem Vertreter der Stadtverwaltung und einige Mitglieder aus dem Forchheimer Stadtrat. Ein besonderer Willkommensgruß galt der großen "Forchheimer Blaulichtfamilie".

250 Einsätze hielten 2018 die Mannschaft in Atem

In seinem Rückblick auf das Jubiläumsjahr würdigte der Vorsitzende den Kreisfeuerwehrtag am 10. Juni als besonderes Highlight mit großem Festzug und anschließender Party im Kellerwald. Er bedankte sich bei den Feuerwehrleuten für das gezeigte Engagement zusätzlich zu den 250 Einsätzen, die über das Jahr hinweg die Mannschaft in Atem gehalten hatten.
Grußworte sprachen anschließend OB Dr. Kirschstein, Landrat Dr. Ulm, MdL Hofmann und Bezirksrat Dr. Schürr.

Für Unterhaltung sorgte die Gruppe "Ebel & Mai - Drunter & Drüber" aus Nürnberg, bekannt von zahlreichen Auftritten im Fernsehen, unter anderem bei der ZDF-Show
"WETTEN DASS ...?", bei der sie damals Wettkönige des Abends wurden. Artistische Comedy, tollkühne Jonglage und skurrile Magie sorgten bei den Gästen der Feuerwehr für atemlose Spannung und rissen sie zu Beifallsstürmen hin.

Unterstützung der aktiven Mannschaft

Zuletzt durften der Vorsitzende Josua Flierl und Kassier Heinz Bedürftig Geburtstagsgeschenke übergeben. Stellvertretend für die aktive Mannschaft nahm Kommandant Mittermeier ein modernes Fahrzeugstabilisierungssystem und eine tragbare, akkubetriebene LED-Beleuchtungseinheit im Gesamtwert von rund 3.500 Euro entgegen. Flierl wies in diesem Zusammenhang darauf hin, dass damit wieder einmal der eigentliche Vereinszweck, die Unterstützung der aktiven Mannschaft, erfüllt werden konnte.

Ein weiterer Höhepunkt des Abends folgte mit dem Auftritt der Akteure des Forchheimer Brettla. Walburga Heger und Robert Schmitt trugen zwei Sketche zum Thema "Feuerwehr" in fränkischer Mundart vor.

Der dritte Höhepunkt des sehr gut gelungenen Abends war der Auftritt der Aktiven Garde der närrischen Siedler. Die musikalische Umrahmung des Abends übernahm das Duo Hollywood mit Matze Brietz und Harry Mond aus dem Bamberger Raum.

Hoch emotional wurde es noch am Ende des offiziellen Showprogramms, durch das in gewohnt witziger Weise der zweite Vorsitzende Peter Pinzel führte, als dieser Josua Flierl auf die Bühne bat und ihm stellvertretend für die ganze Feuerwehr dankte. Das Publikum erhob sich von den Stühlen und applaudierte minutenlang.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.