„Gabenzaun“ und „Nachbarschaftshilfe“ in Stein
Aktive Hilfe für die Ärmsten

Nina Dinkel (links) bestückt zusammen mit Steins Erstem Bürgermeister Kurt Krömer den Gabenzaun.
  • Nina Dinkel (links) bestückt zusammen mit Steins Erstem Bürgermeister Kurt Krömer den Gabenzaun.
  • Foto: Stadt Stein
  • hochgeladen von Tom Schreiner

STEIN (pm/tom) - Von der sogenannten „Corona-Krise“ sind sehr viele betroffen. Vor allem auch die ärmsten Mitbürger sind im Moment in noch größerer Not. Deshalb hat die Stadt Stein einiges auf den Weg gebracht, um direkt und unbürokratisch helfen zu können. Beispielhaft stehen hierfür der „Gabenzaun“ und die „Nachbarschaftshilfe“.

Steiner Gabenzaun

Mit dem sogenannten Steiner Gabenzaun will die Stadt Stein all denen Hilfe zukommen lassen, die durch die Schließung der „Steiner Tafel“ auf die Solidarität und Unterstützung vieler Steiner angewiesen sind. Die Krankenpflegerin Nina Dinkel hatte dem Ersten Bürgermeister Kurt Krömer ihre Idee eines „Gabenzaunes“ für Stein direkt mitgeteilt, der darauf mit den Mitarbeitern des Bauhofes das Vorhaben in die Tat umgesetzt hat. Zu finden sind die „Steiner Gabenzäune“ am Pfarramt Martin-Luther in Stein und an der Paul-Gerhardt-Kirche in Deutenbach. Jeder kann hier mit (nicht verderblichen) Lebensmitteln und Gaben helfen.

Nachbarschaftshilfe

Eine weitere Aktion ist die „Nachbarschaftshilfe“. Seit 30. März ist das Helfer-Telefon mit der Nummer 0911/6801-5555 von Montag bis Freitag jeweils von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr besetzt und hilft älteren Menschen in Stein, die ihre Einkäufe nicht selbst erledigen können. Auch Personen, die einer Risikogruppe angehören oder die sich in Quarantäne befinden, können diese Hilfe gerne in Anspruch nehmen. Erreicht werden kann die Stadt auch per Mail unter helferhotline@stadtstein.de
Unter der Telefonnummer und der Mailadresse können sich auch Menschen melden, die die Nachbarschaftshilfe unterstützen möchten.

Autor:

Tom Schreiner aus Fürth

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Impressum | Datenschutz | Rechtliches | Tipps für Leserreporter
Powered by Gogol Publishing 2002-2020. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul wird mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen