Nachbarschaftshilfe

Beiträge zum Thema Nachbarschaftshilfe

Panorama
Tag der Nachbarn am 29. Mai 2020.

Tag der Nachbarn am 29. Mai
Hier blüht das Miteinander

REGION (pm/ak) - Der Tag der Nachbarn ist eine jährliche Initiative zur Stärkung des nachbarschaftlichen Miteinanders. Angesichts der Corona-Krise ist gute Nachbarschaft besonders wichtig. Deswegen laden die Stadtteil- und Quartiersprojekte der Diakonie Fürth dazu ein am 29. Mai Zeichen für gute Nachbarschaft zu setzen. Diese Aktion lässt sich gut mit dem gebotenen Abstand und Coronakonform umsetzen: Nichts klingt so schön, wie wenn man Blumen sprechen lässt! Gerade jetzt kann den...

  • Landkreis Fürth
  • 19.05.20
Lokales
Bürgermeister Ralph Edelhäußer will mit seiner Botschaft den Bürgerinnen und Bürgern etwas Mut machen in diesen schweren Zeiten.

Umfassende Informationen zur Cornonakrise
Rother Bürgermeister Ralph Edelhäußer wendet sich an die Bevölkerung

ROTH (pm/vs) - Vorbildlich! - Roths Erster Bürgermeister Ralph Edelhäußer hat ein detailreiches Statement zur Lage der Coronakrise verfasst. Darin finden sich auch jede Menge Tipps und Hilfsdienste, welche aktuell von der Stadt Roth oder in Zusammenarbeit mit ihr angeboten werden. Anbei der Aufruf im Wortlaut: Liebe Bürgerinnen und Bürger, Corona hat uns alle fest im Griff und zu dieser für uns alle schwierigen Situation hat uns vergangene Woche auch noch eine traurige Nachricht erreicht....

  • Landkreis Roth
  • 30.03.20
Lokales
Nina Dinkel (links) bestückt zusammen mit Steins Erstem Bürgermeister Kurt Krömer den Gabenzaun.

„Gabenzaun“ und „Nachbarschaftshilfe“ in Stein
Aktive Hilfe für die Ärmsten

STEIN (pm/tom) - Von der sogenannten „Corona-Krise“ sind sehr viele betroffen. Vor allem auch die ärmsten Mitbürger sind im Moment in noch größerer Not. Deshalb hat die Stadt Stein einiges auf den Weg gebracht, um direkt und unbürokratisch helfen zu können. Beispielhaft stehen hierfür der „Gabenzaun“ und die „Nachbarschaftshilfe“. Steiner Gabenzaun Mit dem sogenannten Steiner Gabenzaun will die Stadt Stein all denen Hilfe zukommen lassen, die durch die Schließung der „Steiner Tafel“ auf...

  • Fürth
  • 30.03.20
Lokales
Unter der Telefonnummer 09171/850 335 ist eine Hotline eingerichtet worden, die täglich vier Stunden erreichbar ist und auf der Hilfwünsche angenommen werden.

Wegen Coronakrise
Christen in Roth koordinieren neue Nachbarschaftshilfe

ROTH (pm/vs) - Für alle Menschen, die aufgrund der Coronakrise das Haus nicht mehr verlassen dürfen oder wollen, hat die Stadtverwaltung zusammen mit der Ecclesia Freikirche sowie der evangelischen und der katholischen Kirchengemeinde das Projekt das Projekt „Roth hilft! Roth hält zusammen!“ oder kurz #rothhilft ins Leben gerufen.  „Ziel ist es, Hilfegesuche und Hilfsangebote zentral zu koordinieren und dabei auch für die Gesundheit und Sicherheit aller Beteiligten zu sorgen“, so der Erste...

  • Landkreis Roth
  • 27.03.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Aktiv und engagiert im Alter: Mit dem seniorenpolitischen Konzept will die Stadt Erlangen die Gruppe der über 65-Jährigen ansprechen.
Foto: © Ljupco Smokovski / Fotolia.com

„Alter neu denken – Teilhabe sichern“
Erlanger Stadtrat verabschiedet seniorenpolitisches Konzept

(pm/mue) - Der demographische Wandel ist in aller Munde, und auch Erlangen wird trotz steigender Geburtenzahlen in den nächsten Jahren älter. Der Grund: Die geburtenstarken Jahrgänge, also Menschen, die nach dem Zweiten Weltkrieg geboren wurden, rücken allmählich ins Rentenalter vor. Zugleich werden die Anforderungen von Seniorinnen und Senioren an „ihre“ Stadt immer vielfältiger. Unter Einbeziehung von Fachleuten sowie von Bürgerinnen und Bürgern hat deshalb das städtische Seniorenamt ein...

  • Erlangen
  • 04.10.19
Anzeige
Panorama
Die Soroptimistinnen Birgit Rosbigalle, Monika Vieth, Präsidentin Bärbl Flessa und Tanja Mertens überreichten der Leiterin des Bürgerzentrum Mehrgenerationenhaus, Kathrin Reif, einen Scheck über 1500 Euro.

Spende des Club Soroptimist International Forchheim-Kaiserpfalz
1.500 Euro für das Bürgerzentrum Mehrgenerationenhaus

FORCHHEIM (mv/rr) – Der Club Soroptimist International Forchheim-Kaiserpfalz unterstützt das Bürgerzentrum Mehrgenerationenhaus mit einer Spende in Höhe von 1.500 Euro. Der Betrag wurde am 25. Juli an die Leiterin des Bürgerzentrums, Kathrin Reif, übergeben. Die Spende soll für die organisierte Nachbarschaftshilfe, die ab September im Bürgerzentrum starten wird, verwendet werden. Weitere Informationen: www.Clubforchheimkaiserpfalz.soroptimist.de, www.bz-mgh.de

  • Forchheim
  • 16.08.19
Panorama
In der Cafeteria des Schnaittacher Seniorenheims
2 Bilder

Neues von der Nachbarschaftshilfe Schnaittach im Juni 2018

Die Nachbarschaftshilfe hatte sich für den Stricknachmittag im Juni wieder etwas Besonderes einfallen lassen, und zwar fand der Stricknachmittag wieder einmal im Seniorenzentrum in der Schulstraße statt. Und wie bisher war auch diesmal wieder die Cafeteria fast bis auf den letzten Platz besetzt. Mit Begeisterung unterhielt man sich über Strickmuster und Stricktechniken, aber es wurde auch „geratscht“ ! Es waren auch Gäste aus dem Seniorenheim gekommen, die diesen Event gerne angenommen haben...

  • Nürnberger Land
  • 26.06.18
Panorama
Sonderverkauf im Vorraum der Edeka-Filiale Schnaittach
3 Bilder

Die Nachbarschaftshilfe Schnaittach ...

verkaufte auch heuer wieder Stricksachen in der Edeka-Filiale: Zur bevorstehenden Fußball-Weltmeisterschaft führte die Nachbarschaftshilfe wieder einen Sonderverkauf an selbstangefertigten Stricksachen durch. Die Damen des allmonatlichen Strickkreises der Nachbarschaftshilfe hatten mit Ausblick auf die Fußball-Weltmeisterschaft Mützen, Schals und Socken in den Farben schwarz/rot/gold angefertigt. Weiterhin wurden Babydecken und –söckchen angeboten. Der Erlös aus dem Verkauf wird...

  • Nürnberger Land
  • 26.06.18
Lokales

Nachbarschaftshilfe Schnaittach feiert 5jähriges Bestehen

 Am 09. April 2013 wurde mit einem kleinen Festakt im Sitzungssaal des Schnaittacher Rathauses aufgrund der Bemühungen von Markt-Gemeinederätin Irmi Vollmuth die Nachbarschaftshilfe Schnaittach von 8 Personen unter der Leitung des damaligen Bürgermeister Georg Brandmüller gegründet. Schnell ist die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf über 20 Personen angewachsen, die sich als ehrenamtliche Helfer für das Wohl besondrs der älteren Schnaittacher Mitbürgerinnen und Mitbürger...

  • Nürnberger Land
  • 03.04.18
Panorama

Landespreis für soziales Engagement

LANDKREIS / REGION (pm/mue) - Die Bayerische Landesstiftung vergibt Preise für hervorragende Leistungen auf kulturellem, sozialem Gebiet und beim Umweltschutz. Alle Einwohner Bayerns sowie bayerische Institutionen können sich noch bis Samstag, 31. März 2018, bewerben. Das Ehrenamtsbüro des Landkreises Erlangen-Höchstadt appelliert an alle, die im Landkreis ehrenamtlich aktiv sind, sich zu beteiligen. Bei der Auswertung stehen unter anderem praxisbezogene soziale Leistungen und Initiativen...

  • Erlangen
  • 25.01.18
Lokales
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Nachbarschaftshilfe und der Tafel gemeinsam bei der Sammelaktion
2 Bilder

Sammelaktion der Nachbarschaftshilfe Schnaittach „Ein Artikel für die Tafel“

Am zweiten Septemberwochenende fand endlich die schon im Frühsommer geplante Sammelaktion der Nachbarschaftshilfe statt. Im Vorraum der Schnaittacher Edeka-Filiale war wieder ein Tisch aufgebaut, aber diesmal nicht mit Stricksachen, sondern als Sammelpunkt für Lebensmittel und Kosmetikartikel, die von den Damen der Nachbarschaftshilfe der Schnaittacher Tafel zwischenzeitlich zur Verfügung gestellt wurden. Frau Susanne Gscheidle, Mitarbeiterin bei der Tafel, war bei der Aktion als fachkundige...

  • Nürnberger Land
  • 11.09.17
Lokales
Wer hier sitzt, will mitgenommen werden. Foto: Stadt Erlangen/Klier

Blaue Mitfahrbank: clevere Art des Trampens

ERLANGEN (pm/mue) - Zum Mitfahren einfach auf die blaue Bank setzen: Die Idee der Mitfahrbank ist unkompliziert und verbindet Menschen. Wer vom Erlanger Burgberg in die Innenstadt möchte oder seinen Einkauf nicht bergauf tragen will, kann die neuen Sitzgelegenheiten nutzen. Die leuchtend blauen Mitfahrbänke an der Bayreuther Straße nahe der Schwabach und in der Burgbergstraße an der Kreuzung Platenstraße / Ludwig-Thoma-Straße können somit zu einer völlig anderen Art des Trampens werden. Statt...

  • Erlangen
  • 14.06.17
Lokales
Stand der Nachbarschaftshilfe mit Stricksachen und interessierten Kunden im Vorraum der Edeka-Filiale

Nachbarschaftshilfe bietet wieder Stricksachen an

Nachdem der Winter und die Kälte heuer kein Ende nehmen wollen, hatte die Nachbarschaftshilfe den sehr guten Einfall, nochmals winterliche Stricksachen im Vorraum der Edeka-Filiale in Schnaittach anzubieten. Man hatte auch selbstgestrickte Püppchen, Hasen, Kätzchen usw. im Sortiment, welche die Kinder begeisterten. Und so konnte so manche Mutti nicht umhin, Ihrem Nachwuchs gegen eine kleine Spende eine Freude zu bereiten. Besonders gefragt waren wieder selbstgestrickte Socken und Handschuhe,...

  • Nürnberger Land
  • 20.02.17
Lokales

Einsatz der Schnaittacher Nachbarschaftshilfe im vergangenem Jahr 2016

Beim Helfertreffen der Nachbarschaftshilfe Anfang Februar 2017 präsentierte die Vorsitzende, Marianne Schmidt, den Kolleginnen und Kollegen eine Liste mit den Hilfseinsätzen für das Jahr 2016: Einsätze mit Pkw: 348 6.346km 616,45 Std. Einsatzdauer Einsätze ohne Pkw: 305 -- 664 Std. Einsatzdauer Sprechzeiten im Rathaus: -- -- 36 Std. Einsatzdauer Telefondienst: -- -- 140,34 Std. Einsatzdauer Strickkreis: -- -- 246 Std. Einsatzdauer Trauercafé: -- -- 126 Std. ...

  • Nürnberger Land
  • 06.02.17
Freizeit & Sport
4 Bilder

Die Nachbarschaftshilfe präsentiert sich am Herbstmarkt in Schnaittach

Auch heuer wieder war die Nachbarschaftshilfe mit einen umfangreichen Stand am Schnaittacher Herbstmarkt präsent. Wie auch in den vergangenen Jahren, wurden selbstgestrickte Mützen, Schals, Socken, Decken usw. für jedes Alter angeboten und ebenfalls wieder ein Highlight für die Kleinsten: die Kuscheltiere. Das Interesse an dem Selbstgestrickten, das z.T. bei den Stricknachmittagen der Nachbarschaftshilfe (Stricken beim Chicken) angefertigt wird, war wieder groß und die Mitarbeiterinnen...

  • Nürnberger Land
  • 11.10.16
Lokales
Christina Mahlein beim Musizieren mit  Flüchtlingekindern

Nachbarschaftshilfe Schnaittach hat wieder einmal geholfen

Auf Anregung der Schulleiterin, Frau Altaner hat die Nachbarschaftshilfe für Flüchtlingskinder, die in Schnaittach keinen Kindergartenplatz bekommen haben, einen „Musikgarten“ eingerichtet, der von Christina Mahlein geleitet wird. Seit Anfang April dieses Jahres findet im Evang. Gemeindezentrum, Erlanger Straße 18, einmal in der Woche, jeweils am Mittwoch in der Zeit von 10.00 Uhr bis ca. 11.00 Uhr, dieser „Musikgarten“ unter der Leitung von Christina Mahlein statt, für Kinder von 0 – 6...

  • Nürnberger Land
  • 05.06.16
Lokales
Gudrun Röhrich begleitet die Sängerinnen und Sänger mit ihrer Gitarre

Nachbarschaftshilfe und Sozialverband VdK Schnaittach

hatten im April wieder zum Stricken ins Seniorenzentrum eingeladen Die Cafeteria des Seniorenzentrums war im April wieder zum Stricknachmittag bis auf den letzten Platz besetzt. Fazit: den Strickerinnen und Strickern sowie Gästen gefällt es dort sehr gut und es kommen auch etliche Bewohner des Seniorenzentrums zum Stricknachmittag. Die Leiterin der Nachbarschaftshilfe, Marianne Schmidt, hatte auch Musik in Person von Gudrun Röhrich eingeladen, die mit ihrer Gitarre die Gäste bei „Liedern...

  • Nürnberger Land
  • 28.04.16
Lokales
Marianne Schmidt, linkds, Andrea Fürst, rechts, beide Nachbarschaftshilfe, zusammen mit den jugendlichen Flüchtlingen und deren Betreuerin

Nachbarschaftshilfe bringt selbstgefertigte Stricksachen in eine Wohngruppe mit jungen unbegleiteten Flüchtlingen

Die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr nutzten die Damen der Nachbarschaftshilfe, um eine der sieben Wohngruppen der Caritas in Schnaittach mit unbegleiteten jugendlichen Flüchtlingen aufzusuchen und mit selbstgestrickten Schals, Mützen, Socken und Handschuhen zu versorgen. Anfangs waren die Jugendlichen etwas scheu und zurückhaltend, aber sie „tauten“ nach und nach immer mehr auf und freuten sich über die Überraschungsgeschenke, wie das Foto zeigt. Text und Foto: Christina...

  • Nürnberger Land
  • 30.12.15
Lokales
vlnr. Mechthild Hohnbaum, 2. Bgm. Karl-Heinz Lang, Gertraud Nuß, Marianne Schmidt, Norbert Weber (SPD-Gemeinderat) Michael Schmude (Vorsitzender der SPD Schnaittach)

Nachbarschaftshilfe Schnaittach erhielt von der SPD-Gemeinderatsfrakton eine Spende

Eine nicht unerhebliche Spende von 265 € übergaben die Mitglieder der SPD-Gemeinderats-Fraktion Schnaittach 2. Bgm. Karl-Heinz Lang, Michael Schmude (Vorsitzender der Schnaittacher SPD) und Norbert Weber (SPD-Gemeinderat) an die Vorsitzende der Nachbarschaftshilfe Marianne Schmidt. Bei den von Norbert Weber initiierten Bildervorträgen über alte Schnaittacher Geschäfte hatte die SPD Schnaittach auch eine „Spendensau“ zu Gunsten der Nachbarschaftshilfe aufgestellt. Das Sammelergebnis waren...

  • Nürnberger Land
  • 17.12.15
Freizeit & Sport

Sozialverband VdK und die Nachbarschaftshilfe Schnaittach

präsentieren sich wieder am Schnaittacher Herbstmarkt 2015 Am Sonntag, 11. Oktober 2015 findet in Schnaittach wieder ein Herbstmarkt statt. Sozialverband VdK und die Nachbarschaftshilfe beteiligen sich, wie im vergangenem Jahr, mit einem gemeinsamen Stand in der Nürnberger Straße beim Handarbeitsgeschäft Gartner. Es werden wieder selbstgefertigte Stricksachen der Nachbarschaftshilfe in verschiedenen Größen und Ausführungen, besonders auch Kindersachen, angeboten, wobei die Einnahmen für...

  • Nürnberger Land
  • 03.09.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.