UPDATE 1
Zahl der Infizierten stagniert im Landkreis Roth

Aktuell steigt die Zahl der an Covid-19-Infizierten im Landkreis Roth kaum mehr an.
  • Aktuell steigt die Zahl der an Covid-19-Infizierten im Landkreis Roth kaum mehr an.
  • Foto: Jerome Cronenberger-stock-adobe.com
  • hochgeladen von Victor Schlampp

UPDATE 1

Mit vier weiteren Neuerkrankungen ist die Zahl der aktuellen Fällen im Vergleich zu gestern – 288 zu 292 – fast gleichgeblieben, was für eine "Plateaubildung" spricht. Leider sind drei weitere Menschen an oder mit Covid-19 gestorben, so dass die Gesamtzahl jetzt bei 15 liegt. Auch, wenn in der Statistik keine genauen Angaben enthalten sind, wo die Hauptinfektionsquellen liegen, kann angenommen werden, dass vor allem Senioreneinrichtungen und andere Formen Betreuten Wohnens als eine der Hauptursachen für Neuerkrankungen und Todesfälle gedeutet werden müssen.

LANDKREIS ROTH (pm/vs) - Was den Stand der aktuell an Covid-19-Infizierten im Landkreis Roth betrifft, scheint am heutigen Dienstag (24. November 2020) ein Plateau erreicht zu sein. Die Zahl von 288 Personen entspricht fast genau dem Wert vom 19. November: 287).

Der positive Verlauf ist folgendermaßen zu erklären: Zwar gibt es täglich in vielen Landkreisgemeinden neue Infektionen, aber die Zahl der Genesenen steigt deutlich schneller an. So gibt es aktuelle Meldungen, nach denen seit Beginn der Corona-Pandemie bereits 926 Menschen die Krankheit überwunden haben. Das ist ein Plus von 127 Personen im Vergleich zum 19. November. Leider ist auch die Zahl der Todesfälle um zwei Patienten auf nunmehr 12 gestiegen.

Die aktuellen Zahlen im Landkreis Roth

Die meisten Infizierten gibt es aktuell in Roth (60), gefolgt von Wendelstein (52), Allersberg (29), Rednitzhembach (22) und Schwanstetten (21). Im einstelligen Bereich bewegen sich die Zahlen in Büchenbach und Röttenbach (jeweils 2), Rohr (3), Thalmässing (7) und Heideck (8). Die tagesaktuellen Zahlen können auf der Homepage des Landkreises Roth abgerufen werden. Informationen über den bisherigen Verlauf der Corona-Pandemie im Landkreis Roth können HIER eingesehen werden.

Landkreis im "dunkelroten" Bereich

Mit einer 7-Tages-Inzidenz von 145,2 Fällen je 100.000 Einwohner liegt der Landkreis Roth nach Angaben des Robert Koch Instituts RKI noch immer im "dunkelroten" Bereich, in Schwabach sind es 117,1 Fälle. Ziel ist es erst einmal, die Marke 50 zu unterschreiten. Dann nämlich wäre es für die Gesundheitsämter leichter, die Infektionsquellen zurück zu verfolgen.

Autor:

Victor Schlampp aus Schwabach

Webseite von Victor Schlampp
Victor Schlampp auf Facebook
Victor Schlampp auf Instagram
Victor Schlampp auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen