Anzeige

Fahrleistungen der Sonderklasse
VW T-Roc R: driftfreudiger Charakter mit Allradantrieb

Der Volkswagen T-Roc R liegt fast exakt auf dem Niveau seines Schwestermodells Audi SQ2. Dabei lässt sich der Audi noch stärker individualisieren, der VW ist hingegen sportlicher abgestimmt – und zwar spürbar.
Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen
  • Der Volkswagen T-Roc R liegt fast exakt auf dem Niveau seines Schwestermodells Audi SQ2. Dabei lässt sich der Audi noch stärker individualisieren, der VW ist hingegen sportlicher abgestimmt – und zwar spürbar.
    Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

(ampnet/mue) - Gut, dass der Volkswagen-Konzern einen so großen Baukasten besitzt. Denn das gibt Spielraum für die spannenden Modellvarianten, die von der R GmbH entwickelt werden und die jeweiligen Baureihen nach oben abschließen. Jetzt gibt es auch einen T-Roc R: Das neue Modell bietet Allradantrieb und Fahrleistungen der Sonderklasse.

Bei der 300-PS-Maschine (221 kW) handelt es sich um jenen Motor aus der EA888-Serie, der nicht nur im Golf R, sondern auch im Audi SQ2 und Cupra Ateca von Seat für druckvollen Vortrieb sorgt. Seine Leistung holt er aus zwei Litern Hubraum, das maximale Drehmoment von 400 Newtonmetern liegt auf einem Plateau von 2.000 bis 5.200 Umdrehungen in der Minute an. Derart motorisiert stürmt der mit 1.575 Kilogramm nicht besonders leichtgewichtige T-Roc R in 4,8 Sekunden auf 100 km/h. Die Spitze liegt bei nicht abgeregelten 250 km/h, die im sechsten von sieben Gängen erreicht werden. Lobende Erwähnung verdient die lineare Gaspedal-Kennlinie, mit der sich der T-Roc R im Grenzbereich präzise bewegen lässt. Eine Handschaltung gibt es leider nicht; für die Kraftübertragung sorgt das obligatorische DQ381-Doppelkupplungsgetriebe, das die Gänge je nach gewähltem Fahrmodus sanft wechselt oder mit Nachdruck hineinpeitscht. Kurioserweise hört der zweitsportlichste Fahrmodus auf die Bezeichnung „Normal“, wovon man sich nicht täuschen sollte: Diese Stufe ist beim T-Roc R ebenfalls relativ sportlich ausgefallen. Übrigens gibt es auch Offroad-Einstellungen, die vom normalen T-Roc übernommen wurden.

Sportliche Akustik

Der mit einer Haldex-Kupplung operierende Allradantrieb kann bis zu 50 Prozent der Kraft an die Hinterachse schicken; im Zusammenspiel mit den Bremseingriffen des XDS-Systems ergibt sich so eine sehr neutrale, wenngleich wenig driftfreudige Charakteristik. Die optionale 235er-Bereifung auf 19-Zoll-Rädern unterstreicht den sportlichen Charakter, während die 225er-Serienbereifung auf 18-Zöllern den T-Roc komfortabler macht. Vorn ist ein R-spezifischer Aluminium-Hilfsträger eingebaut.

Es ist den Entwicklern übrigens gelungen, eine überraschend sportliche Akustik zu erzeugen, die sich durch eine Titan-Abgasanlage aus dem Hause Akrapovic nochmals dick unterstreichen lässt. Beim Gaswegnehmen in geschlossenen Ortschaften wenden sich mit Sicherheit die Köpfe. Je nach Fahrmodus werden außerdem elektronische Klangelemente hinzugemischt, die authentisch wirken und gut zu diesem sportlichen Vierzylinder passen.
.

Volkswagen T-Roc R  –  Daten kompakt

Länge x Breite x Höhe (m): 4,23 x 1,82 x 1,57
Radstand (m): 2,59
Motor: R4-Benziner, 1.991 ccm, Turbo, Direkteinspritzung
Leistung: 221 kW / 300 PS
Max. Drehmoment: 450 Nm bei 2.000–5.200 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h
Null auf 100 km/h: 4,8 Sek.
WLTP-Durchschnittsverbrauch: 8,4 Liter
CO2-Emissionen: 191 g/km (Euro 6d-Temp)
Leergewicht / Zuladung: min. 1.575 kg / max. 570 kg
Kofferraumvolumen: 392–1.237 Liter
Max. Anhängelast: 1.900 kg
Wendekreis: 11,1 m
Böschungswinkel: 16,4 Grad (v.) / 18,4 Grad (h.)
Rampenwinkel: 12,5 Grad
Bereifung: 225 / 40 R 18

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.