Online registrieren, Karten vor Ort kaufen
Auch das Bayern 07 startet in die Freibadsaison!

Nichtschwimmerbecken im Bayern 07.
  • Nichtschwimmerbecken im Bayern 07.
  • Foto: Marina Görzen
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

NÜRNBERG (pm/nf) -  Seit einigen Tagen können auch im Freibad des SB Bayern 07 e.V. Badegäste und Vereinsmitglieder wieder ihre Bahnen ziehen. Trotz Corona lädt die grüne Oase direkt am Wöhrder See mit ihrem 50-Meter-Becken – jetzt mit abgetrennten breiten Trainingsbahnen – und einem ebenso großen, nach hinten tiefer werdenden Nichtschwimmerbecken zum Schwimmen, Planschen und Entspannen ein.

Der späte Start in die Badesaison ist den umfangreichen staatlichen Vorgaben und den zahlreichen jährlich anfallenden Sanierungsarbeiten vor der Saisoneröffnung geschuldet. „Unser gemeinnütziger Sportverein muss die Defizite des Freibadbetriebs selbst tragen. Im Gegensatz zu den städtischen Bädern konnten wir es uns deshalb nicht leisten, die kosten- und zeitintensiven Vorbereitungen für die Badesaison schon vor der offiziellen Bekanntgabe der Öffnung der Freibäder durch die Bayerische Staatsregierung zu beginnen“, erklärt der Vorstandsvorsitzende Jörg Gavallér.

Natürlich gibt es auch im Bayern 07 einige situationsbedingte Veränderungen für die Freibadsaison. So darf im Schwimmerbecken in den verbreiterten Schwimmbahnen nur im Kreisverkehr geschwommen werden. Im Nichtschwimmer- und im Planschbecken muss jeder selbst auf den Sicherheitsabstand achten. Auch auf dem weitläufigen Gelände muss der Sicherheitsabstand eingehalten werden, in geschlossen Räumen und im Eingangsbereich eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.Jedoch setzt der Verein in vielen Bereichen auf pragmatische Lösungsansätze, die ein unkompliziertes Badevergnügen ermöglichen, ohne die notwendigen Vorsichtsmaßnahmen zu missachten. Gavallér: „Wir wollen allen Badegästen den Zugang zu unserer grünen Oase ermöglichen, auf komplizierte Onlineticketkäufe verzichten wir deshalb.“

Die Eintrittskarten können vor Ort gekauft werden, man muss sich jedoch vor dem Zugang zum Gelände online registrieren und beim Ende des Besuchs wieder ausloggen. Alle notwendigen Informationen zur Registrierung gibt es im Eingangsbereich des Freibads.Das weitläufige Vereinsgelände kann eine hohe Anzahl an Badegästen begrüßen und trotzdem den notwendigen Platz gewährleisten. Ein Ampelsystem auf der Homepage des Vereins (bayern07.de) informiert über die aktuelle Auslastung, und warnt, falls das Schwimmbad bereits stark besucht ist. So muss kein Badegast umsonst anreisen. „Zudem ist es uns wichtig, dass der Schwimmbadbesuch genügend Zeit zur Erholung und Entspannung bietet. Auf einschränkende Zeitbegrenzungen verzichten wir deshalb“, fügt Gavallér hinzu.

Beim Besuch des Bayern 07 kann also bis zum Badeschluss (19.30 Uhr) in der grünen Oase geblieben werden.Aufgrund der umfangreichen Anforderungen kann das Bayern 07 nur an Tagen mit gutem Wetter öffnen (über 24 °C). Sollte das Freibad witterungsbedingt geschlossen bleiben, wird das über die Homepage des Vereins kommuniziert. Vereinsmitglieder dürfen auch bei schlechtem Wetter das Schwimmbad besuchen. Die hohen Auflagen und umfangreichen Vorbereitungsmaßnahmen führen leider zu erhöhten Kosten und mehr Personalbedarf für den Sportverein. Deshalb muss ein Corona-Aufschlag in Höhe von 1,50 Euro für den Freibadbesuch verlangt werden. Denn die hohen wirtschaftlichen Verluste muss im Gegensatz zu den städtischen Bädern der gemeinnützige Verein selbst tragen.

Schwimmerbund Bayern 07 e.V.
Am Pulversee 1
90402 Nürnberg
Tel. 0911 - 46 80 98
Fax: 0911 - 46 06 65
www.bayern07.de
info@bayern07.de

Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen