Tennisprofi Julia Görges war zu Gast auf der Nürnberger Kinderweihnacht

Bei der symbolischen Scheckübergabe (v.l.) Bürgermeister Dr. Klemens Gsell, Tennisprofi Julia Görges, Turnierleiterin Sandra Reichel, Dr. Armin Zitzmann, Vorstands-Chef NÜRNBERGER, und Wolfgang Schleemilch, Vorstand FCN Tennisclub.
  • Bei der symbolischen Scheckübergabe (v.l.) Bürgermeister Dr. Klemens Gsell, Tennisprofi Julia Görges, Turnierleiterin Sandra Reichel, Dr. Armin Zitzmann, Vorstands-Chef NÜRNBERGER, und Wolfgang Schleemilch, Vorstand FCN Tennisclub.
  • Foto: © J. Simon/Getty Images
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

NÜRNBERG (jrb/vs) - Vorweihnachtliche Bescherung für die Veranstalter des NÜRNBERGER Versicherungscups: Beim „Christmas-Get-Together“ hat Fed-Cup-Spielerin Julia Görges ihre Teilnahme am nächstjährigen WTA-Damenturnier (20. bis 27. Mai 2017) zugesagt.

Auf dem weltberühmten Nürnberger Christkindlesmarkt zeigte sich die Doppelspezialistin am Mittwochabend von ihrer sympathischsten Seite und versprühte ganz viel Vorfreude auf die fünfte Auflage des Turniers am Valznerweiher: „Nürnberg ist schon fast ein Stück Heimat für mich. Ich fühle mich hier auf dem Christkindlesmarkt genauso wohl wie auf der schönen Tennisanlage des 1. FC Nürnberg. Daher freue ich mich, im nächsten Jahr wieder dabei zu sein. Und ich werde alles geben, um als erste Deutsche den Titel zu gewinnen.“ Beim Treffen mit dem Christkind hat sie zumindest schon einmal den himmlischen Segen für dieses ehrgeizige Unterfangen bekommen. Für Dr. Armin Zitzmann, Vorstandsvorsitzender des Hauptsponsors NÜRNBERGER Versicherung, ist Görges eine ideale Turnierbotschafterin: „Bei ihren bisherigen Auftritten in Nürnberg hat Julia Görges nicht nur sportlich, sondern auch menschlich überzeugt. Sie nimmt sich gerne Zeit für Autogramme und Selfies mit den Fans und trägt so wesentlich zur familiären Atmosphäre des NÜRNBERGER Versicherungscups bei.“ Im Rahmen der Veranstaltung überreichte Turnierveranstalterin Sandra Reichel eine Spende in Höhe von 1.500 Euro an den Nürnberger Sportbürgermeister Dr. Klemens Gsell. Das Geld ist für das Projekt „Sport in Schule, Kita und Verein“ vorgesehen.

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.