67 neue VW e-Golf bei der N-ERGIE

N-ERGIE-Vorstandschef Josef Hasler (links) freut sich mit Uwe Feser über die 67 neuen VW e-Golf, die die Feser-Graf Gruppe geliefert hat. Foto: © Peter Maskow
3Bilder
  • N-ERGIE-Vorstandschef Josef Hasler (links) freut sich mit Uwe Feser über die 67 neuen VW e-Golf, die die Feser-Graf Gruppe geliefert hat. Foto: © Peter Maskow
  • hochgeladen von Peter Maskow

NÜRNBERG (mask) – Die N-ERGIE Aktiengesellschaft macht einen weiteren großen Schritt bei der Elektrifizierung ihres Fuhrparks. In den vergangenen Wochen wurden die 67 bestellten Volkswagen e-Golf aus der Gläsernen Manufaktur in Dresden nach und nach am Standort in Sandreuth angeliefert.

Damit stehen den Mitarbeitern jetzt insgesamt über 100 Elektrofahrzeuge für Dienstfahrten zur Verfügung. Die Bestellung der neuen e-Golf erfolgte über die Autohausgruppe Feser-Graf.„Für ein Gelingen der Energiewende ist auch eine Neuausrichtung der Mobilität notwendig“, sagt Josef Hasler, Vorstandsvorsitzender der N-ERGIE Aktiengesellschaft. „Mit dem Ausbau der Ladeinfrastruktur in der Region und dem vermehrten Einsatz von Elektrofahrzeugen in unserem Fuhrpark verfolgen wir konsequent diesen Weg. Es freut mich sehr, dass uns die Feser-Graf Gruppe dabei unterstützt.“
„Die Geschäftsbeziehung zwischen der N-ERGIE und der Feser-Graf Gruppe ist geprägt von einer jahrzehntelangen regionalen Partnerschaft“, erklärt Uwe Feser, Gesellschafter der Feser-Graf Gruppe. „Wir freuen uns sehr, den Wandel in die innovative Elektromobilität der N-ERGIE mit Know-how und Produkten unseres Hauses begleiten zu dürfen.“ Die neuen Fahrzeuge sind rein elektrische VW e-Golf der neuesten Generation und haben eine Reichweite von bis zu 300 Kilometern. Der Großteil wird an den Standorten der N-ERGIE in Nürnberg eingesetzt. Dafür hat sie die Stellplätze mit der nötigen Ladeinfrastruktur ausgestattet.

Elektromobilität bei der N-ERGIE

Elektromobilität trägt zum Erreichen der Klimaschutzziele bei und stärkt aufgrund ihrer Speicher- und Ladestruktur gleichzeitig eine dezentral ausgerichtete Energiewende. Deshalb ist die Förderung der Elektromobilität fest in der Konzernstrategie der N-ERGIE verankert.
Neben der Elektrifizierung des Fuhrparks und dem Ausbau der Ladeinfrastruktur bietet die N-ERGIE auch eine Ladelösung für zuhause an, ein Komplettpaket bestehend aus Wandladestation, Installation und Ökostrom-Tarif.

Autor:

Peter Maskow aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.