Wichtige Hinweise zur Müllentsorgung
Die Wertstoffhöfe bleiben vorläufig geöffnet

Hier finden Sie die sechs Wertstoffhöfe im Stadtgebiet Nürnberg
  • Hier finden Sie die sechs Wertstoffhöfe im Stadtgebiet Nürnberg
  • Foto: Abfallwirtschaftsbetrieb Stadt Nürnberg
  • hochgeladen von Arthur Kreklau

NÜRNBERG (pm/ak) - Der Abfallwirtschaftsbetrieb Stadt Nürnberg (ASN) weist darauf hin, dass die sechs städtischen Wertstoffhöfe Mitte (Am Pferdemarkt 23), Nord(Haeberleinstraße 7), Ost (Kallmünzer Straße 12), Fischbach (Dickenstraße 3), Katzwang (Strawinskystraße 39), und Boxdorf (Würzburger Straße 17), weiterhin geöffnet bleiben.

Der kurzfristig erhöhte Anlieferungsdruck hat sich normalisiert. Informationen zu den Öffnungszeiten sind im Internet HIER abrufbar.
Die Reststoffdeponie Süd am Marthweg 201 ist bis auf weiteres geschlossen. Die Problemmüllsammlung durch das Schadstoffmobil ist ebenfalls ausgesetzt. Das Personal aus diesen Stellen wird zur Restmüllabfuhr herangezogen.Gleiches gilt für die sieben städtischen Gartensammelstellen. Größere Mengen an Gartenabfällen sollen möglichst im Schatten auf dem Grundstück gelagert werden, bis die Gartenabfallsammelstellen wieder öffnen und die Ausgangsbeschränkungen wieder aufgehoben sind.
Die Entleerung der Bioabfallbehälter wird bis auf weiteres 14-tägig durchgeführt. Bioabfallbehälter dürfen nur für Küchenabfälle wie Obst und Gemüseabfälle, Eierschalen, Kaffee- und Teefilter, Teebeutel und Käse verwendet werden. Speiseabfälle wie zum Beispiel Fleisch, Fisch, Wurst, Knochen oder Gräten gehören grundsätzlich nicht in die Biotonne,sondern in den Restmüllbehälter. Es wird darum gebeten, möglichst
wenig Gartenabfälle in den Bioabfallbehälter zu geben, um zusätzliche Kapazitäten zu gewinnen.
Falls größere Bioabfallbehälter benötigt werden, bietet der Abfallwirtschaftsbetrieb Stadt Nürnberg (ASN) gegen eine geringe Gebühr die Biotonne extra an, die von den Grundstückseigentümern
beziehungsweise Hausverwaltungen beim Behälterservice des ASN unter Telefon 09 11 / 2 31 - 40 14 oder - 40 24 sowie per E-Mail unter behaelterservice@stadt.nuernberg.de beantragt werden können.
Der Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg leert alle 6 800 Abfalleimer im Stadtgebiet einmal täglich.

Autor:

Arthur Kreklau aus Fürth

Webseite von Arthur Kreklau
Arthur Kreklau auf Facebook
Arthur Kreklau auf Instagram
Arthur Kreklau auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen