Internationaler Internettag am 29. Oktober

Gut vier Fünftel der über zehn Jahre alten Personen in Bayern nutzen das Internet

REGION (pm/nf) - 81 Prozent der über zehn Jahre alten Personen haben schon einmal das Internet genutzt. Nach Angaben des Bayerischen Landesamts für Statistik und Datenverarbeitung ist das Nutzungsverhalten jedoch stark altersabhängig. Im Jahr 2013 hatten nur 39 Prozent der Personen im Alter ab 65 Jahren das Internet schon einmal genutzt, in der Altersgruppe von 10 bis 15 Jahren lag der Anteil dagegen bei 97 Prozent und in der Altersgruppe von 16 bis 24 Jahren bei 98,5 Prozent.

Die geschlechtsspezifische Betrachtung zeigt, dass relativ mehr Männer als Frauen das Internet nutzen. 86 Prozent der Männer und 76 Prozent der Frauen haben dies bereits mindestens einmal getan. Von den Personen, die im ersten Quartal 2013 das Internet für private Zwecke genutzt haben, haben 91 Prozent nach Informationen über Waren und Dienstleistungen gesucht.

81 Prozent der über zehn Jahre alten Personen in Bayern haben mindestens einmal das Internet genutzt, wie das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung anlässlich des Internationalen Internettages am 29. Oktober mitteilt. Dies ergab eine EU-weite Befragung zur Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien von privaten Haushalten im Jahr 2013. Damit hat sich der Anteil gegenüber dem Vorjahr um zwei Prozentpunkte erhöht.

Knapp 78,5 Prozent sind im ersten Quartal 2013 online gegangen, bei 1,5 Prozent lag der Zeitpunkt mehr als drei Monate zurück. 78 Prozent der Personen wiederum, die im ersten Quartal 2013 das Internet nutzten, haben dies täglich oder fast täglich getan, 16 Prozent mindestens einmal in der Woche.

Differenziert nach Altersgruppen zeigen sich deutliche Unterschiede. Mit zunehmendem Alter sinkt der Anteil derjenigen, die das Internet bereits einmal genutzt haben. So waren es 2013 nur 39% der Personen ab 65 Jahren, in der Altersgruppe von 10 bis 15 Jahren jedoch 97 Prozent und in der Gruppe von 16 bis 24 Jahren 98,5 Prozent. Die geschlechtsspezifische Betrachtung zeigt, dass relativ mehr Männer als Frauen das Internet nutzen. 86 Prozent der Männer und 76 Prozent der Frauen haben dies bereits min-destens einmal getan. Von den Personen, die im ersten Quartal 2013 das Internet für private Zwecke nutzten, haben 91 Prozent nach Informationen über Waren und Dienstleistungen gesucht, 83 Prozent für den privaten Gebrauch eingekauft bzw. bestellt, 55 Prozent auf Webseiten von Behörden und öffentlichen Einrichtungen nach Informationen gesucht und 64 Prozent Reisedienstleis-tungen (z. B. Fahrkarten oder Hotels) gebucht.
Über soziale Netzwerke haben 48 Prozent privat kommuniziert und 27,5 Prozent haben über das Internet telefoniert. Bankgeschäfte haben 51 Prozent online erledigt.

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.