Neue Direktverbindung von Nürnberg nach Brüssel

Erstflug Nürnberg - Brüssel: Staatsminister Dr. Markus Söder (Mitte) mit Flughafen-Chef Dr. Michael Hupe (r.) und Helmut Gläser, Brussels Airlines Country Manager.
  • Erstflug Nürnberg - Brüssel: Staatsminister Dr. Markus Söder (Mitte) mit Flughafen-Chef Dr. Michael Hupe (r.) und Helmut Gläser, Brussels Airlines Country Manager.
  • Foto: Airport Nürnberg
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

NÜRNBERG (pm/nf) - Heute (12. Februar 2016) wurde die neue Direktverbindung zwischen Nürnberg und Brüssel offiziell von Dr. Markus Söder, Staatsminister der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat, Helmut Gläser, Brussels Airlines Country Manager, und Dr. Michael Hupe, Geschäftsführer am Albrecht Dürer Airport Nürnberg, eröffnet.

Ab Montag ist dann die europäische Hauptstadt nur noch 75 Flugminuten von der Metropolregion Nürnberg entfernt. ,,Das ist ein weiterer Baustein zur Stärkung des Albrecht Dürer Airport Nürnberg. Die Verbindung nach Brüssel erhöht die strategischen Optionen des Flughafens", so Dr. Markus Söder.

Dies sind gute Nachrichten für alle Geschäftsreisenden, Lobbyisten sowie für alle EU- Bediensteten und Regierungsabgeordneten, die regelmäßig nach Brüssel reisen müssen. Dank dieser neuen, schnellen Verbindung von nur 1 Stunde und 15 Minuten können die Reisezeiten zwischen Nürnberg und Brüssel drastisch reduziert werden. Der Hin- und Rückflug von und nach Nürnberg erfolgt am späten Nachmittag und ermöglicht darüber hinaus noch am gleichen Tag ein stressfreies Umsteigen in Brüssel zu einigen Destinationen in Spanien, Frankreich und Italien sowie in England und Skandinavien.

,,Wir freuen uns sehr, dass wir nun auch Nürnberg zu unserem stetig wachsenden, europäischen Streckennetz hinzufügen können”, sagt Helmut Gläser, Country Manager Germany von Brussels Airlines. ,,Dank der Investition in diese neue Verbindung geben wir allen Franken die Möglichkeit, unser komplettes Streckennetz zu nutzen und auch Destinationen zu erreichen, die nicht direkt von Nürnberg aus angeflogen werden. Und dies ist nicht nur eine gute Nachricht für alle Einwohner Nordbayerns, sondern auch für die hiesige Wirtschafts- und Tourismusindustrie, da wir Nürnberg auch als attraktives Städtereisen-Ziel bewerben werden.”

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.