Für die Marktgemeinde Feucht
Polizei sucht Ehrenamtliche für die Sicherheitswacht

FEUCHT (ots/nf) - Die mittelfränkische Polizei beabsichtigt, für die Marktgemeinde Feucht (Lkrs. Nürnberger Land) eine Sicherheitswacht einzurichten. Aus diesem Grund sucht die Polizeiinspektion Altdorf aktuell geeignete ehrenamtliche Mitarbeiter.

,,Hinsehen statt wegschauen!" - Nach diesem Motto leistet die Bayerische Sicherheitswacht seit 1994 einen wertvollen Beitrag zur Sicherheit und Ordnung im öffentlichen Raum. Die Mitglieder der Sicherheitswacht zeigen Zivilcourage und sind als Ansprechpartner für die Menschen in den Städten und Gemeinden erkennbar. Zwischenzeitlich engagieren sich rund 1200 ehrenamtliche Angehörige in Bayern für diese Aufgabe und ergänzen auf diese Weise die Arbeit der Polizei.

Mit insgesamt sechs Angehörigen soll die Sicherheitswacht ab Herbst 2021 auch in Feucht zum Gemeinwohl beitragen. Die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Bewerbung sind:

- ein Eintrittsalter zwischen 18 und 62 Jahren
- eine abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung (Nachweis durch
Zeugnis)
- Zuverlässigkeit, Verantwortungsbereitschaft und ein guter Ruf
- die Bereitschaft, im Durchschnitt mindestens 5 Stunden monatlich
zur Verfügung zu stehen und hierbei auch Nachtdienst zu leisten
- ein Wohnort in Feucht oder der näheren Umgebung
Nach einer Ausbildung, die insgesamt 40 Stunden umfasst, können erfolgreiche Bewerber ihre Arbeit bei der Sicherheitswacht aufnehmen.

Eine Pauschale von 8,00 Euro/Stunde soll den persönlichen Aufwand ausgleichen.

Das Verwendungshöchstalter für die Sicherheitswacht beträgt grundsätzlich 67 Jahre.

Interessenten richten ihre schriftliche Bewerbung bitte bis spätestens 30. April 2021 an die
Polizeiinspektion Altdorf
Schloßplatz 7 90518 Altdorf bei Nürnberg

Die Bewerberauswahl erfolgt nach der Sichtung der eingereichten Unterlagen im Rahmen von Vorstellungsgesprächen. Es wird darauf hingewiesen, dass auch das vorgesehene Bewerbungs- und Ausbildungsverfahren unter dem Vorbehalt der aktuellen Infektionsentwicklung steht. Dies kann unter Umständen dazu führen, dass sich die Umsetzung einzelner Verfahrensschritte zeitlich verzögert.

Weitere Informationen zur Sicherheitswacht sind im Internet unter

https://www.polizei.bayern.de/wir/sicherheitswacht/index.html
abrufbar.

Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen