Schüler untersuchten Wasser für den Dutzendteich

Schüler der Bertold-Brecht-Schule (12. Klasse W-Seminar, Biologie) mit Ihrem Lehrer Dr. Gerhard Brunner (hinten 2.v.r.) und dem Werksleiter der Stadtentwässerung Nürnberg Burkhard Hagspiel (hinten 1.v.r.).
  • Schüler der Bertold-Brecht-Schule (12. Klasse W-Seminar, Biologie) mit Ihrem Lehrer Dr. Gerhard Brunner (hinten 2.v.r.) und dem Werksleiter der Stadtentwässerung Nürnberg Burkhard Hagspiel (hinten 1.v.r.).
  • Foto: oh
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

NÜRNBERG (pm/nf) - Schülerinnen und Schüler präsentieren kürzlich die Ergebnisse ihrer Wasseruntersuchungen am Langwassergraben. Der Langwassergraben ist einer der Zuflüsse des Dutzendteichs. Zur ökologischen Aufwertung des Dutzendteichgebiets rief die Stadtentwässerung und Umweltanalytik Nürnberg (SUN) die Baumaßnahme „Lebensraum Langwassergraben“ ins Leben.

Dazu gehörte neben einer naturnahen Gestaltung des Langwassergrabens vor allem die Aufwertung des vorhandenen Regenrückhaltebeckens.Die Schülerinnen und Schüler des wissenschaftlichen Seminars Biologie der Bertolt-Brecht-Schule Nürnberg haben sich über einen Zeitraum von eineinhalb Jahren unter der Leitung ihres Lehrers Dr. Gerhard Brunner mit verschiedenen Themen am Langwassergraben auseinandergesetzt. Untersucht haben die Schülerinnen und Schüler die biologische und chemische Gewässergüte, Wasserbau, Gewässerstruktur, Waldstrukturen und das Vorkommen von Pflanzen und Tieren am Langwassergraben. Beteiligt waren unter anderem das Wasserwirtschaftsamt Nürnberg und der Servicebetrieb Öffentlicher Raum.

Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.