Buslinien 43 bzw. 44, Night-Liner N3, N4 und N15 sind betroffen
Vollsperrung der Allersberger Unterführung

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Allersberger Unterführung ist (ab Montag, 4. März) bis voraussichtlich Juni 2019 in beiden Richtungen komplett gesperrt. Seit Anfang 2018 ist die Unterführung wegen der Bauarbeiten am Rundbau der ehemaligen Hauptpost bereits stadtauswärts nicht mehr befahrbar. Nun muss auch die Gegenrichtung gesperrt werden.

Der Grund dafür: die MDN Main-Donau Netzgesellschaft verlegt in diesem Bereich eine Starkstromleitung. Davon betroffen sind auch die Buslinien 43 bzw. 44 (Heinemannbrücke bzw. Zerzabelshof Ost – Hauptbahnhof) sowie die NightLiner N3 (Heinemannbrücke – Hauptbahnhof), N4 (Brunn Schleife – Hauptbahnhof) und N15 (Etzelsdorf – Hauptbahnhof) der VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg. Sie werden nun nicht mehr wie bisher nur stadtauswärts, sondern auch stadteinwärts umgeleitet.
Von der Regensburger Straße kommend fahren die Buslinien 43 und 44 sowie der NightLiner N3 stadteinwärts durch den Marientunnel über die Bahnhofstraße zum Hauptbahn-hof. Die Haltestellen Köhnstraße und Widhalmstraße liegen im Baustellenbereich und können daher nicht bedient wer-den. Der 43er und 44er fahren zudem die NightLiner-Haltestelle Marientunnel an, die für die Dauer der Maßnah-me um ca. 50 Meter in Richtung Hauptbahnhof verlegt wird. Die NightLiner N4 und N15 fahren stadteinwärts von der Allersberger Straße kommend über die Scheurlstraße und den Marientunnel, weiter über die Bahnhofstraße zum Hauptbahnhof. Die Haltestelle Widhalmstraße entfällt.
Die Umleitungen in stadtauswärtiger Richtung bleiben wie gehabt bestehen. Stadteinwärts ist die Allersberger Unterführung voraussichtlich ab Juli 2019 wieder befahrbar.

Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.