Überzeugender „Corona“ Praxis- Check bei FIT STAR
Hoher politischer Besuch bei Münchens führendem Fitness- Anbieter FIT STAR

  • Foto: Beauftragter für Bürokratieabbau Walter Nussel, MdL und FIT STAR Geschäftsführer Markus Giegold
  • hochgeladen von Jenny Reichenbacher

MÜNCHEN (pm) - Unter der Leitung des Beauftragten für Bürokratieabbau der Bayerischen Staatsregierung, dem Landtagsabgeordneten Walter Nussel, wurde in der FIT STAR Filiale in München Trudering ein Praxis-Check zum Hygiene- und Schutzkonzept für die bayerischen Fitness- und Gesundheitsanlagen vorgestellt.

Der Beauftragte für Bürokratieabbau führt derzeit im Auftrag des Ministerpräsidenten im Zusammenhang mit der Corona-Krise sogenannte Praxis-Checks zu verschiedenen Themen durch, um die dazugehörigen Konzepte für das Wiederanfahren nach dem Shutdown auf ihre Praxistauglichkeit zu prüfen. Die Mitarbeiter der beteiligten Staatsministerien (des Innern, für Sport und Integration, für Gesundheit und Pflege, für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, sowie für Arbeit und Soziales ) konnten sich gemeinschaftlich ein Bild über die umfangreichen Sicherheitsmaßnahmen machen und diese vor Ort diskutieren. Seitens des Deutschen Verbandes für Fitness- und Gesundheitsanlagen konnte sich der Präsident Ralf Scholz ebenfalls davon überzeugen, dass das vorgestellte Schutzkonzept dem Bedürfnis der Fitnesskunden im hohen Maße entspricht. In soweit kamen die Teilnehmer zu dem Schluss, dass der Praxis-Check sinnvoll aufzeigen konnte, in wie weit die Fitness- Branche verantwortungsvoll wieder für ihre Mitglieder und den Fitness- und Gesundheitsinteressierten Menschen ihre Studios öffnen kann.

Autor:

Jenny Reichenbacher aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen