Das Projekt im Video ++ Feedback der Schüler
Digitales Vollzeit Gymnasium funktioniert - die Pioniere kommen aus Nürnberg!

Vorstand Jena Plan Gymniasium Bernd Beisse.
  • Vorstand Jena Plan Gymniasium Bernd Beisse.
  • Foto: Jenaplan Gymnaisum/Screenshot/nf
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

NÜRNBERG (pm) - Die Covid19 Katastrophe braucht Ideen, Pragmatismus und Mut!  32.000 Schulen in Deutschland haben momentan noch geschlossen, den Schülern fehlt ein strukturierter Tagesablauf, Eltern im Homeoffice sind am Verzweifeln. 

Im Jenaplan Gymnasium Nürnberg findet Schule Vollzeit statt - digital!

Bereits 2 Wochen vor den Osterferien unterrichteten Pädagogen exakt nach Stundenplan, acht Jahrgangsstufen getrennt und in allen Fächern des Lehrplans. 9 Uhr morgens versammeln sich die einzelnen Klassen, auf dem Bildschirm, aber Face-to-Face, in Echtzeit und mit dem Lehrer ,,vorne am Pult”.
Schüler, die sich zu Wort melden, erscheinen mit Bild, für alle Mitschüler sichtbar, auf dem Screen, Lehrer können Fragen an die ganze Klasse stellen, als ,,Tafelbild” dienen gepostete Grafiken. In nur sechs Tagen hatten engagierte Pädagogen es geschafft, Lehr- und Stundenpläne von acht Jahrgangsstufen in einer funktionierenden Software auf Basis von Microsoft Teams abzubilden. Die „Erfinder“ des digitalen Vollzeitunterrichts – darunter 2 Schüler, ohne deren Kreativität und Einsatz es auch im Jenaplan Gymnasium nicht funktioniert hätte – bieten Nürnberger und bayerischen Schulen Information, Support und einen täglichen Livestream zur Information auf:

www.web-gym-bayern.de

Vollwertiger Online-Unterricht ist kein Hexenwerk! Die grundlegende Software steht kostenlos bereit, das Jenaplan Gymnasium stellt das vorhandene Organigramm für 8 Jahrgangsstufen als Beispiel online
„Als kleine Schule haben wir uns vielleicht etwas leichter getan, es zu wagen und ins kalte Wasser zu springen, heute verfügen wir daher über Antworten aus Erfahrung, die wir gerne teilen“, sagt Vorstand Bernd Beisse.  „Unser Livestream zeigt: Jeder Lehrer kann diese Softwarelösung verstehen und kurzfristig in seinem eigenen Stil anwenden“, so Beisse. Aus diesem Grund hat die Schule Teile des Unterrichts frei zugänglich gemacht, um zu dokumentieren, dass Schüler einen tatsächlich umfassenden Unterricht bekommen.

Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen