Scheinwerfer-Check
Jetzt ist wieder Zeit für den klassischen Lichttest!

Ein Licht-Test ist spätestens im Herbst nicht verkehrt.
Foto: Auto-Medienportal.Net/ProMotor/Volz
  • Ein Licht-Test ist spätestens im Herbst nicht verkehrt.
    Foto: Auto-Medienportal.Net/ProMotor/Volz
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

(ampnet/mue) - Jeder dritte Pkw-Fahrer ist mit defekten oder falsch eingestellten Leuchten und Scheinwerfern unterwegs.

Darum führen die Deutsche Verkehrswacht (DVW) und der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) jedes Jahr die Aktion „Licht-Test“ durch. Den ganzen Oktober hindurch können Autofahrer kostenlos ihre Fahrzeugbeleuchtung in teilnehmenden Werkstätten der KFZ-Innung überprüfen lassen. Bei der Überprüfung wird die gesamte vorgeschriebene Lichtanlage unter die Lupe genommen. Dabei werden kleine Mängel sofort behoben, nur Ersatzteile und umfangreiche Einstellarbeiten müssen bezahlt werden. Viele der Tests werden auf so genannten Mängelkarten festgehalten und zur Auswertung an die DVW geschickt. In 2018 gingen auf diesem Weg etwa 100.000 Mängelberichte ein, die ein eindeutiges Ergebnis hatten: Ein Drittel aller PKW (32,7 Prozent) und Nutzfahrzeuge (31 Prozent), die überprüft wurden, waren mit mangelhafter Beleuchtung unterwegs.

Den Licht-Test gibt es bereits seit über 60 Jahren. Schirmherr ist der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur. Ehrenamtliche aus den Verkehrswachten in ganz Deutschland beteiligen sich jedes Jahr unter anderem an der Spannbandaktion.

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.