30. Mittelfränkische Jugendfilmfestival

Junge Filmemacher zeigen ihr Können in Nürnberg

Am Wochenende fand das JuFiFe - das 30. Mittelfränkische Jugendfilmfestival - im Cinecitta in Nürnberg statt. Junge Filmemacher aus der ganzen Region hatten weit über 100 Filme zum Festival eingereicht, von denen nun 75 auf der großen Leinwand in der Arena zu sehen waren. Von jugendlichen Erstlingswerken bis zu Hochschulproduktionen war ein breites Spektrum an filmischem Schaffen zu bewundern: Komödien, Thriller, Dramen, witzige Werbeclips, Reportagen und Musikvideos.

Die Mehrzahl der Filme sind kürzer als 10 Minuten, so dass ein sehr schnell wechselndes Programm keine Langeweile aufkommen lässt. Nach jedem Film konnte das Publikum den Filmern auf der Bühne Fragen zu ihren Werken stellen. Die Pausen zwischen den Filmblöcken wurden für weitere angeregte Diskussionen, Erfahrungsaustausche und Projektplanungen genutzt. Ergänzt wird das Filmprogramm durch Workshops für interessierte Jungfilmer sowie die große Preisverleihung des Lobo für die besten Filme am Sonntag Abend.

Das junge Team von unbequem hat einige Impressionen des Festivals im Video festgehalten:

Mehr Infos zum Festival: www.jufinale.de/mittelfranken/
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.