Anzeigen bei der Polizei jetzt auch per Mausklick erstatten

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann startete die ,,Anzeigeerstattung Online" heute in Nürnberg. (Foto: Bayerische Polizei/stmi.bayern.de)

NÜRNBERG/REGION (pm/nf) - Ab sofort können Bürgerinnen und Bürger in Fällen der Kleinkriminalität bei der Bayerischen Polizei online eine Anzeige erstatten. Die entsprechende Internetanwendung unter www.polizei.bayern.de hat Bayerns Innenminister Joachim Herrmann freigeschaltet.

,,Ab jetzt können Sie Ihre Anzeige per Mausklick erstatten, mit Ihrem Computer von Zuhause aus oder unterwegs mit Ihrem Tablet oder Smartphone", erklärte der Minister den neuen bürgerfreundlichen Service. ,,Wir starten die Anzeigeerstattung Online zunächst aber nur für einfach gelagerte Sachverhalte." Hierzu gehören nach Herrmanns Worten Online-Auktionsbetrugsdelikte, Sachbeschädigung, Diebstahl und Unterschlagung von Fahrrädern sowie Sachbeschädigung von Kfz, Diebstahl von Teilen eines Kfz und Diebstahl von Gegenständen aus einem Kfz. ,,Wir werden die 'Anzeigeerstattung Online' rund ein Jahr umfassend testen und dabei die Erfahrungen unserer Dienststellen sammeln", kündigte Herrmann an. ,,Danach werden wir entscheiden, wie wir mit der neuen Anzeigemöglichkeit weiter umgehen und ob wir unser Angebot auf andere geeignete Deliktsbereiche ausweiten."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.