20000 Euro

Beiträge zum Thema 20000 Euro

Lokales
Neue Spende im Sinne von Manfred Roth: Dr. Wilhelm Polster (vorne in der Mitte), Vorstand der Manfred Roth-Stiftung, übergab gemeinsam mit Stiftungsrat Klaus J. Teichmann (2. v. r.) den Spendenscheck in Höhe von 20.000 Euro. Über die wertvolle Unterstützung freuten sich gemeinsam mit den Ehrenamtlichen die beiden Diakonie-Vorständ*innen Brigitte Beißer (l.) und Stephan Butt (2. v. l.), Eva Siemoneit-Wanke (vorne rechts), Pfarrerin der Evang.-Luth. Kirchengemeinde Heilig Geist, Dorothea Eichhorn (4. v. r.), Leiterin Diakonische Sozialarbeit bei der Diakonie Fürth, Norbert Ehrensperger (hinten rechts) (Pfarrer in Heilig Geist) sowie Jörg Sichelstiel (l.) (evangelischer Dekan in Fürth).

Manfred Roth-Stiftung unterstützt Gemeinwesenprojekt mit 20.000 Euro
Spende stellt „GeH Hin“ auf tragfähige Säulen

FÜRTH (pm/ak) – „GeH Hin“ – diese beiden Worte stehen seit 2012 für ein von der Diakonie Fürth in Kooperation mit der Ev. Kirchengemeinde Heilig Geist im Fürther Stadtteil Hardhöhe initiiertes Gemeinwesenprojekt. Mit einer Spende in Höhe von 20.000 Euro trägt die gemeinnützige Manfred Roth-Stiftung wesentlich dazu bei, dass „GeH Hin“ auch in Zukunft auf tragfähigen Säulen steht. Finanzielles Engagement dort, wo es hilft, und für gemeinnützige Zwecke gebraucht wird – für die Manfred...

  • Fürth
  • 30.07.21
Lokales
20.000 Euro für den Ludwig-Erhard-Initiativkreis Fürth. (v.l.): Fürths Wirtschaftsreferent Horst Müller, Vereinschefin Evi Kurz, GS-Steinmetz Alexander Dübler sowie das GS Schenk-Geschäftsführer-Duo Jobst Dentler und Hans Arnold. Foto: oh

Wirtschaft unterstützt Kultur

Anlässlich seines 100. Firmengeburtstages in diesem Jahr unterstützt das Fürther Bauunternehmen Georg Schenk die Arbeit des Ludwig-Erhard-Initiativkreis Fürth e.V. mit einer großzügigen Spende. Mit einem Scheck über 20.000 Euro soll das Andenken an Ludwig Erhard, dem „Vater des deutschen Wirtschaftswunders“ nachhaltig gewürdigt und gefördert werden. „Die Arbeit des Ludwig-Erhard-Initiativkreises ist wichtiger denn je“, begründet das GS Schenk Geschäftsführer-Duo Jobst Dentler und Hans Arnold...

  • Fürth
  • 30.09.14
Lokales
Klaus Halbig (l.) mit Dieter Barth. Foto: oh

20.000 Euro für Schulhof

Die Organe der wbg 2000 Stiftung haben 20.000 € für die Umgestaltung des Schulhofes der Grundschule Eibach, bewilligt. Die Stiftung hat mit ihrer Zuwendung das Engagement des Elternbeirates gewürdigt und fördert mit dem Zuschuss die von ihm gewünschte Kletteranlage. Die Zuwendung übergab Dieter Barth (r.), Mitglied des Beirates der wbg 2000 Stiftung und Pressesprecher der wbg Nürnberg, im Rahmen einer kleinen Einweihungsfeier an den Vorsitzenden des Elternbeirates Klaus Halbig (l.)....

  • Nürnberg
  • 23.09.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.