Anerkennung

Beiträge zum Thema Anerkennung

Panorama

Bis zu 1500 Euro
Klinik-Mitarbeiter sollen Corona-Prämie bekommen

BERLIN (dpa) - Besonders belastete Klinikmitarbeiter sollen als Anerkennung in der Corona-Pandemie bis Ende Juni eine Prämie von bis zu 1500 Euro pro Person bekommen. Das geht nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur aus einer Vorlage von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) für das sogenannte Corona-Kabinett der Bundesregierung an diesem Montag hervor. Die Zeitungen der Funke Mediengruppe hatten zuerst darüber berichtet. Insgesamt stellt die Bundesregierung dafür 450 Millionen...

  • Nürnberg
  • 08.02.21
Panorama

Spendenaktion will "Danke" sagen
Pflege geht nicht im Home-Office

FORCHHEIM (bk/rr) – Die Stadt Forchheim startet auf Anregung eines Forchheimer Bürgers die lokale Spendenaktion „Pflege geht nicht im Home-Office“, um allen Pflegekräften z. B. im Krankenhausbereich, in Rettungsdiensten, Senioren- und Behinderten- Pflegestationen und sonstigen Helferinnen im Gesundheitsbereich in Zeiten der Corona-Pandemie eine kleine Anerkennung zukommen zu lassen. Ein Forchheimer Bürger, der nicht genannt werden möchte, hatte sich mit dieser Idee gemeldet. „Ich hatte die...

  • Forchheim
  • 02.04.20
Lokales
Bayerns Innenminister Joachim Herrmann und VAG-Vorstand für Technik und Marketing Tim Dahlmann-Resing (rechts neben dem Minister) umringt von 498 frisch gebackenen Coolridern.

Anerkennung für die Coolrider vom Bayerischen Innenminister persönlich!

NÜRNBERG (pm/nf) - „Hinschauen statt wegschauen“ – dieses Motto haben sich die Coolrider auf die Fahnen geschrieben. Jedes Jahr werden neue Fahrzeugbegleiter im Schülerverkehr ausgebildet und lernen, gemäß diesem Leitspruch zu handeln. Heute hat der Bayerische Innenminister und Schirmherr der Coolrider Joachim Herrmann in der Nürnberger Meistersingerhalle 498 neuen Coolridern von 52 bayerischen Schulen persönlich für ihr Engagement gedankt. ,,Ihr als Coolrider sorgt unter Euch Schülern für...

  • Nürnberg
  • 28.01.19
Lokales

Urkunden als Zeichen der Anerkennung

ANSBACH - Landrat Helmut Weiß übergab in feierlichem Rahmen im Sitzungssaal des Landratsamtes staatliche Auszeichnungen und Urkunden. Zum einen 19 Kommunale Dankurkunden für langjähriges verdienstvolles Wirken in der kommunalen Selbstverwaltung sowie ein Ehrenzeichen am Bande in Gold für 40-jährige Dienstzeit beim Bayerischen Roten Kreuz. Eine Teilnehmerurkunde für den Umweltpakt Bayern ging nach Bad Windsheim. Kommunale Dankurkunde Mit der bekannten Aussage von John F. Kennedy "Frage nicht,...

  • Mittelfranken
  • 13.10.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.