Pflegekräfte

Beiträge zum Thema Pflegekräfte

Lokales
Symbolfoto: © Gina Sanders / stock.adobe.com

Bündnis will Thema in Erlangen voranbringen
Neue Wege für die Pflege!

ERLANGEN (pm/mue) - Mit einem Bündnis Pflege wollen Sozialreferat und Sozialamt der Stadt die Pflegelandschaft in Erlangen stärken. „Mit dem Bündnis Pflege gehen wir neue Wege und bieten ein Forum für die Vernetzung unterschiedlicher Akteure, um den aktuellen und künftigen Herausforderungen der Pflege wirklich gerecht zu werden. Wir brauchen vielseitige fachliche Expertise und die Bündelung von Ressourcen“, so Sozialreferent Dieter Rosner. Die breite Resonanz auf die Einladung des...

  • Erlangen
  • 07.10.21
Panorama
Bayerns Vize-Ministerpräsident Hubert Aiwanger.

Bayern soll sich bei Abstimmung über Impfauskunft enthalten
Aiwanger will keine Impfplicht durch die Hintertür

MÜNCHEN (dpa/lby) - Bayerns Vize-Ministerpräsident Hubert Aiwanger fordert, dass sich Bayern bei der Bundesratsabstimmung am Freitag über das Gesetz zur Impfauskunft enthält. Er selbst lehne das Gesetz ab und werde nicht zustimmen, sagte der Freie-Wähler-Chef der Münchner «Abendzeitung» (Freitagsausgabe). «Für mich ist das eine Impfpflicht durch die Hintertüre, weil es bedeutet, dass eine Pflegekraft oder Erzieherin eventuell nicht eingestellt wird, wenn sie nicht geimpft ist.» Aiwanger, der...

  • Nürnberg
  • 09.09.21
Panorama

Gewerkschaften lehnen das geplante Auskunftsrecht ab
Bayerns Gesundheitsminister begrüßt Impf-Auskunftsrecht

MÜNCHEN (dpa/lby) - Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek hat die geplante Pflicht zur Auskunft über den Corona-Impfstatus von Beschäftigten in Kitas, Schulen und Pflegeheimen begrüßt und eine Ausweitung gefordert. «Wir müssen insbesondere ältere Menschen vor Corona schützen, deshalb ist es wichtig zu wissen, ob Pflegekräfte geimpft sind. Genauso sinnvoll ist es, den Impfstatus von Beschäftigten in Kitas und Schulen zu kennen», sagte der CSU-Politiker der «Augsburger Allgemeinen»...

  • Nürnberg
  • 03.09.21
Lokales
Der Geschäftsführer der evangelischen Kindertagesstätten der Kirchengemeinde St. Rochus Jürgen Lennert und die Leiterinnen der Kindertagesstätte Sternschnuppe Sandra Christ und Manuela Staufer erhalten von Bürgermeister Thomas Zwingel als Zeichen der Wertschätzung und des Dankes stellvertretend für alle Erzieherinnen und Erzieher in Zirndorf eine schokoladige Aufmerksamkeit.

Schokoladiger Dank an die Mitarbeiter der Kinderbetreuung
Tag der Kinderbetreuung in Zirndorf

ZIRNDORF (pm/ak) - Am Tag der Kinderbetreuung, dem 10. Mai, überreichte Zirndorfs Bürgermeister Thomas Zwingel als Zeichen der Dankbarkeit und Wertschätzung schokoladige Grüße an die Mitarbeiter in den Kinderbetreuungseinrichtungen der Bibertstadt. Über 200 Kita-Fachkräfte und Kindertagespflegepersonen kümmern sich in Zirndorf tagtäglich um die Betreuung und Förderung der Kinder. Gerade in Pandemiezeiten werden die Mitarbeiter, die für ihre Schützlinge zugleich als Lehrer, Vorbild, Freund und...

  • Landkreis Fürth
  • 11.05.21
Lokales
Peter Schuh, Vorstand Personal und Patientenversorgung Thomas Brandl, Projektleiter Abteilung Unternehmensentwicklung Martina Mächtlinger, stellvertretende Pflegerische Leitung Franz-Xaver Schaller, Verkaufsleiter Süd der Firma wissner-bosserhoff.

Verbesserter Patientenkomfort und Entlastung für Pflege
Neues Betten fürs Klinikum Nürnberg

NÜRNBERG (pm/nf) - Mehr Komfort für das Klinikum Nürnberg Süd: In den nächsten Wochen werden dort rund 1.000 Betten ausgetauscht. Die neuen Betten sind für die Patientinnen und Patienten bequemer, auch für die Pflegekräfte stellen sie eine Erleichterung dar. Insgesamt investiert das Klinikum Nürnberg rund vier Millionen Euro. Der Austausch ist eine logistische und organisatorische Herausforderung, weil er während des laufenden Krankenhaus-Betriebs und unter Pandemie-Bedingungen...

  • Nürnberg
  • 16.03.21
Lokales
Er gehört zu den Ersten, die geimpft wurden: Prof. Dr. Stefan John, Leiter der Abteilung interdisziplinäre Intensivmedizin am Klinikum Nürnberg.
2 Bilder

Hohe Impfbereitschaft
Rund 2000 Beschäftigte des Nürnberger Klinikums geimpft

NÜRNBERG (pm/nf) - Das Klinikum Nürnberg ist einen großen Schritt weiter: Bislang haben sich rund 2000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gegen COVID 19 impfen lassen. „Wir freuen uns, dass schon so viele Beschäftigte, die im Einsatz gegen die Pandemie täglich ihr Bestes geben, einen Schutz vor einer schweren Erkrankung durch das Coronavirus erhalten haben“, sagt Prof. Dr. Achim Jockwig, Vorstandsvorsitzender des Klinikums Nürnberg. Stand heute sind im Klinikum Nürnberg fast 2000...

  • Nürnberg
  • 27.01.21
Panorama
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn spricht sich gegen eine Impfpflicht aus.

Bundesgesundheitsminister Spahn hat sein Wort gegeben
"In dieser Pandemie wird es keine Impfpflicht geben"

BERLIN (dpa) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat einer Impfpflicht im Kampf gegen die Corona-Pandemie erneut eine Absage erteilt. "Ich habe im Bundestag mein Wort gegeben: In dieser Pandemie wird es keine Impfpflicht geben. Und das gilt", sagte Spahn am Mittwochmorgen im Deutschlandfunk. Die Bundesregierung setze auf Argumente, Informationen und Vertrauen in den Impfstoff. Auch das Pflegepersonal in Deutschland wolle er mit Argumenten überzeugen. "Das ist übrigens auch die...

  • 13.01.21
Panorama
Symbolbild: dpa / Karl-Josef Hildenbrand

Gesundheit / Corona / Covid-19 / Deutschland
Pflege-Verbände lehnen Impfpflicht nachdrücklich ab!

MÜNCHEN (dpa/lby) - Die von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) ins Gespräch gebrachte Impfpflicht für Pflegekräfte wird von deren Berufsverbänden abgelehnt. «Die Impfung gegen Corona muss eine freiwillige Entscheidung jedes einzelnen Menschen bleiben, und das muss auch für die Pflegenden gelten», betonte die Geschäftsführerin des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe Südost, Marliese Biederbeck, am Dienstag.
Die Vereinigung der Pflegenden in Bayern sprach sich ebenfalls gegen eine...

  • Nürnberg
  • 12.01.21
Lokales
Elisabeth Preuß (M.) übergibt Lebkuchen im Namen der Bürgerstiftung am Roncalli Stift Erlangen.
Foto: © HJKrieg

Aktion der Bürgerstiftung
Lebkuchen für Erlanger Pflegekräfte

ERLANGEN (pm/mue) - Die Bürgerinnen und Bürger Erlangens haben über die Bürgerstiftung Erlangen Lebkuchen und Lebkuchenkonfekt an Pflegekräfte und Bewohner*innen von Pflegeheimen verteilt. Nachdem über die Coronanothilfe im Herbst schon Kommunikationsmittel, iPads und Beschäftigungsmaterial an Pflegeheime verteilt werden konnte, kam noch eine weihnachtlicher Gruß der Bürgerstiftung hinzu. Beide Aktionen, so heißt es in einer Pressemeldung, sollen Dankbarkeit und Anerkennung ausdrücken, vor...

  • Erlangen
  • 23.12.20
Lokales

Altstadt, Langwasser, Gostenhof
Corona-Fälle in Nürnberger Pflegeheimen

NÜRNBERG (pm/nf) - Das Gesundheitsamt der Stadt Nürnberg meldet aktuell Covid-19- Ausbrüche in drei Nürnberger Pflegeheimen. Ein Altenheim in Langwasser verzeichnet 27 infizierte Bewohnerinnen und Bewohner, auch neun Pflegekräfte sind angesteckt. Die Einrichtung wurde für Besucherinnen und Besucher sowie für Neuaufnahmen geschlossen. Ein Bewohner befindet sich auf Normalstation im Krankenhaus. Ein Stift in der Altstadt meldet in einem Wohnbereich mehrere Indexfälle. Dort wurden 15...

  • Nürnberg
  • 10.11.20
Panorama
Bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml.

Pflegekräfte
Corona-Pflegebonus: 350.000 Anträge, 80 Millionen ausgezahlt

MÜNCHEN (dpa/lby) - Rund 350.000 Pflege- und Rettungskräfte im Freistaat haben Anträge auf den wegen der Coronakrise gewährten Pflegebonus gestellt. Bislang seien mehr als 181.000 Anträge bearbeitet und knapp 80 Millionen Euro ausgezahlt worden, sagte Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml (CSU) einer Mitteilung zufolge. «Gerade in der Corona-Pandemie hat das vorbildliche Engagement unserer Pflegekräfte dazu beigetragen, dass so vielen Erkrankten geholfen werden konnte.» Bis Ende Juni...

  • Nürnberg
  • 03.07.20
Panorama
Ein Pfleger eines Pflegeheims schiebt eine Bewohnerin mit einem Rollstuhl.

Ergebnis einer neuen Studie
Pflegekräfte wünschen bessere Arbeitsbedingungen

MÜNCHEN (dpa/lby) - Pflegekräften sind Anerkennung und Entlastung im Arbeitsalltag laut einer Studie der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (vbw) noch wichtiger als höhere Löhne. Um Personal zu finden, müssten die Arbeitgeber deshalb vor allem die Arbeitsbedingungen verbessern. «Pflegeberufe müssen attraktiver werden», mahnte vbw-Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt. Die Personalsituation sei in Bayern besonders angespannt, heißt es in der am Mittwoch veröffentlichten Studie. Auf zwei...

  • Bayern
  • 03.06.20
Lokales
Nach der Kabinettssitzung am 5. Mai 2020 zur Corona-Pandemie informierten Ministerpräsident Dr. Markus Söder, Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo, Gesundheitsministerin Melanie Huml und Familienministerin Carolina Trautner über die wesentlichen Ergebnisse der Beratungen.
2 Bilder

Gastronomie ++ Handel ++ Kitas ++ Schulen ++Spielplätze ++ 800-Quadratmeter-Regel fällt
Der Corona-Bayernplan bis Pfingsten!

Erleichterungen bei Besuchsverbot in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen, Altenheimen ++ maßvolle Öffnung bei Hotellerie und Gastronomie ++ 800 Quadratmeter-Regel im Handel fällt FRANKEN/BAYERN (nf) - Nach der Kabinettssitzung zur Corona-Pandemie informierten Ministerpräsident Dr. Markus Söder, Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo, Gesundheitsministerin Melanie Huml und Familienministerin Carolina Trautner über die wesentlichen Ergebnisse der Beratungen....

  • Nürnberg
  • 05.05.20
Panorama

Spendenaktion will "Danke" sagen
Pflege geht nicht im Home-Office

FORCHHEIM (bk/rr) – Die Stadt Forchheim startet auf Anregung eines Forchheimer Bürgers die lokale Spendenaktion „Pflege geht nicht im Home-Office“, um allen Pflegekräften z. B. im Krankenhausbereich, in Rettungsdiensten, Senioren- und Behinderten- Pflegestationen und sonstigen Helferinnen im Gesundheitsbereich in Zeiten der Corona-Pandemie eine kleine Anerkennung zukommen zu lassen. Ein Forchheimer Bürger, der nicht genannt werden möchte, hatte sich mit dieser Idee gemeldet. „Ich hatte die...

  • Forchheim
  • 02.04.20
Lokales

Fürth sucht medizinisches Fachpersonal für Kampf gegen Corona
Jede Unterstützung hilft!

In der Kleeblattstadt werden ebenso wie im Landkreis Zentren zur Unterstützung bei der Behandlung von Covid19-Fällen errichtet. Die Stadt Fürth ruft deshalb Bürgerinnen und Bürger mit medizinischen oder pflegerischen Fachkenntnissen auf, diese wichtige Maßnahme im Kampf gegen das Coronavirus zu unterstützen. Besonders Ärztinnen, Ärzte, Pflegekräfte, Pharmazeutisch-technische Assistentinnen oder Assistenten (PTA) sowie Medizinisch-technische Assistentinnen oder Assistenten (MTA) im Ruhestand, in...

  • Fürth
  • 26.03.20
Ratgeber
Auf dem Podium zur Pflegediskussion v.l.n.r.: Eva Wichtermann, AWO Forchheim, Elke Philipp, Seniorenzentrum Martin Luther, Diakonisches Werk Ba/Fo, Sabine Dittmar, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, und MdB Andreas Schwarz.
2 Bilder

Pflege ist mehr als satt-sauber-trocken

Diskussionsabend über die Pflege mit den MdBs Andreas Schwarz und Sabine Dittmar FORCHHEIM (pm/rr) – „35 000 Stellen für Pflegekräfte sind bundesweit nicht besetzt, bis 2025 sollen es 150 000 sein. Vor diesem Szenario ist es wichtiger denn je, dass sich im Pflegebereich etwas bewegt. Wir wollen heute nicht nur über den Personalmangel sprechen, sondern auch über die Wertschätzung des Berufszweiges, die Arbeitszeiten, die Bezahlung und die Arbeitsbelastung“, leitete der Bundestagsabgeordnete...

  • Forchheim
  • 02.07.18
Lokales
Michael Bammessel, Präsident des Diakonischen Werks Bayern, dankt den Pflegekräften für ihren Einsatz.

Dankeschönabend von Diakonie zu Hause e.V.

Michael Bammessels Dank an Pflegekräfte NÜRNBERG (nf/gg) - Die Arbeit in der Pflege ist sinnerfüllend und interessant, fordert aber auch vollen Einsatz. Die Kampagne „100% Liebevolle Pflege – geht das?“ von Caritas, Diakonie Evang. Landeskirche und den katholischen Diözesen, die derzeit in Bayern läuft, stellte jetzt die Mitarbeiter in den Vordergrund. ,,Alle Mitarbeiter sind mit Leib und Seele dabei, kümmern sich aufopferungsvoll um die ihnen anvertrauten Menschen und nehmen oft genug keine...

  • Nürnberg
  • 03.07.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.