Arbeitsplätze

Beiträge zum Thema Arbeitsplätze

Lokales
Ob in Künstlerszene oder Industrie: Die Erlanger lassen ihrer Kreativität freien Lauf. Künftig sollen die einzelnen Branchen noch besser vernetzt werden.
Foto: © milanmarkovic78 / Fotolia.com

Erlangen rockt!
Kultur- und Kreativwirtschaft stark im Bundesvergleich

ERLANGEN (pm/mue) - Erlangen ist ein überdurchschnittlich guter Standort für Kreativschaffende. Zu diesem Ergebnis kommt die jüngst veröffentlichte Studie zur Kultur- und Kreativwirtschaft in der Metropolregion Nürnberg 2019. Betrachtet wurden die elf Teilmärkte Musikwirtschaft, Literatur / Buchmarkt, Design, Architektur, Werbemarkt, darstellende und bildende Kunst, Presse- und Rundfunkwirtschaft, Filmwirtschaft sowie die Software- und Games-Industrie. Eine Sonderauswertung für Erlangen...

  • Erlangen
  • 15.07.19
Panorama
So sehen Sieger aus... Thomas Jung, Oberbürgermeister von Fürth, freut sich über die hervorragende Platzierung der Kleeblatt-Stadt.

Beschäftigungszuwächse katapultieren Fürth bundesweit auf Platz zwei hinter Berlin
Kleeblatt-Stadt erlebt zweites Wirtschaftswunder

FÜRTH (pm/ak) - Eine Veröffentlichung des Statistischen Bundesamts und der Landesbank Hessen-Thüringen zur Beschäftigungsentwicklung in Deutschland zeigt ein interessantes Ergebnis, denn dabei stehen Großstädte wie München, Köln oder Frankfurt überraschend nicht auf den ersten Plätzen. Spitzenreiter ist Berlin und auf Platz zwei folgt bereits: Fürth. Die Studie hat in mehr als 100 kreisfreien Städten die prozentualen Beschäftigungszuwächse im Zeitraum von 2013 bis 2018 untersucht....

  • Fürth
  • 12.07.19
Lokales

Beschäftigung: IHK meldet neuen Rekord

60.416 zusätzliche Arbeitsplätze. FORCHHEIM (pm/rr) – 7.990 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte mehr als noch vor zehn Jahren zählte der Landkreis Forchheim im Jahr 2018, wie die IHK für Oberfranken Bayreuth meldet. "Das ist ein neuer Rekordwert für unseren Wirtschaftsraum", freut sich Dr. Michael Waasner, IHK-Vizepräsident und Vorsitzender des IHK-Gremiums Forchheim. "Seit über zehn Jahren verzeichnen alle kreisfreien Städte und Landkreise Oberfrankens eine positive...

  • Landkreis Forchheim
  • 21.02.19
Ratgeber

Wege aus der Langzeitarbeitslosigkeit

Der Blick auf den bayrischen Arbeitsmarkt erscheint auf den ersten Blick sehr positiv: Im September 2018 waren knapp 10300 Menschen weniger arbeitslos, als noch einen Monat zuvor. Die Arbeitslosenquote sank dabei auf 2,8 %. Doch auch wenn dies der niedrigsten Zahl der Arbeitssuchenden seit September 1991 entspricht: insbesondere mit Blick auf die Vermittlungschancen von Langzeitarbeitslosen, sind die Aussichten weit weniger rosig, denn nach mindestens einem Jahr ohne Job verschlechtern sich die...

  • Nürnberg
  • 07.12.18
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Die Tourismuszahlen Nürnbergs mit seiner prächtigen Burg weisen in allen wirtschaftlichen Kenngrößen ein beachtliches Wachstum auf.

Studie: Tourismus ist wichtiger Wirtschaftsfaktor für Nürnberg

NÜRNBERG (pm/nf) - Ein beindruckendes Wachstum bei allen wirtschaftlichen Kenngrößen unterstreicht die Bedeutung des Tourismus als wichtiger Wirtschaftsfaktor für Nürnberg. Dies ist das Ergebnis der Studie „Wirtschaftsfaktor Tourismus für die Stadt Nürnberg 2017“, die wieder – nach ihrer Erstauflage im Jahr 2013 – im Auftrag der Congress- und Tourismus- Zentrale Nürnberg erstellt wurde. Im Jahr 2017 sorgten Tages- und Übernachtungsgäste für einen Bruttoumsatz in Höhe von 2,1...

  • Nürnberg
  • 19.10.18
Anzeige
Panorama
Betriebsführung: Neuer MAN-Werkleiter lud Verantwortliche der Lebenshilfe Nürnberger Land ein.
v.l.:   Lebenshilfe Nürnberger Land-Geschäftsführer Norbert Dünkel, Moritzberg-Werkstätten Werkstattleiter Hans-Manfred Wolf, von der MAN Montageleiter Christian Tauschhuber, Segmentleiter Stefan Angerer und Werkleiter Ulrich Zimmer sowie Dennis Kummarnitzky, stellvertretender Geschäftsführer Lebenshilfe Nürnberger Land.
6 Bilder

Partner seit 25 Jahren: Dünkel lobt Beziehungen zwischen MAN und Lebenshilfe

Wirtschaft und Soziales stehen in der Metropolregion Nürnberg im Einklang Der Einladung zu einer Betriebsbesichtigung bei MAN Truck & Bus in der Vogelweiherstraße in Nürnberg, durch den neuen Werkleiter Ulrich Zimmer, folgten Lebenshilfe Nürnberger Land-Geschäfts- und Werkstattleitung gern. Vergangen Sommer war der bisherige Werkleiter, Dr. Ulrich Dilling, in den MAN-Vorstand für den Bereich Produktion und Logistik berufen worden. Das MAN-Werk Nürnberg ist das internationale...

  • Nürnberg
  • 29.05.18
Lokales
Symbolfoto: © assetseller/Fotolia.com
2 Bilder

Forchheimer Wirtschaft als Jobmotor

FORCHHEIM (pm/rr) – Die Wirtschaft im Landkreis Forchheim boomt. Die aktuelle Geschäftslage stellen die befragten Unternehmen in der aktuellen IHK-Konjunkturumfrage positiv und deutlich besser als noch im Herbst dar. Die Prognose für die kommenden zwölf Monate fällt ausgeglichen, aber weiterhin im Saldo optimistisch aus. Der IHK-Konjunkturklimaindex macht einen Sprung um sieben Zähler und liegt bei 127 Punkten. „So hoch war der Wert im Gremiumsbezirk Forchheim seit fünf Jahren nicht mehr“,...

  • Forchheim
  • 22.03.17
Lokales
Nach Angaben des Unternehmens, sei es seit Beginn des Verfahrens Ziel gewesen, so viele Arbeitsplätze wie möglich zu sichern.

Wegen Arbeitsplätzen: ver.di und Wöhrl im Clinch

REGION (nf) - Auf dem gewerkschaftlichen InfoBlog verdi-woehrl.blogspot.de berichtet ver.di (verantwortlich zeichnet der ver.di - Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Bundesvorstand) speziell über Neuigkeiten im Zusammenhang mit der Insolvenz des Unternehmens Wöhrl. So auch, dass es ver.di und ver.di Aktiven ist zu verdanken sei, dass die Wöhrlianer der bayerischen Schließungsfilialen in Roth, München PEP und Nürnberg Langwasser weiterhin einen Arbeitsplatz hätten. Durch den Druck der...

  • Nürnberg
  • 19.01.17
Lokales
Erfolgreiche Wirtschaftsentwicklung: Die Region Bamberg-Forchheim bleibt im bundesweiten Vergleich weiterhin vorbildlich. Symbolfoto: © Kadmy/Fotolia.com

Region bleibt Wirtschaftsmotor

REGION (pm/rr/mue) - „Wenn es der Wirtschaft gut geht, entstehen sichere Arbeits- und zukunftsorientierte Ausbildungsplätze. Diese Arbeitsplätze sind gut für den Menschen, die Familie, das gesamte Sozialgefüge, den sozialen Frieden und nicht zuletzt für die Finanzausstattung unserer Kommunen“, so Landrat Johann Kalb. Umso erfreulicher, wenn die Region weiterhin zu den erfolgreichen und zukunftsträchtigen in Deutschland gehört. Das bescheinigt jetzt – und zwar zum wiederholten Male – das...

  • Forchheim
  • 04.02.16
Lokales
Gastgeber Dr. Markus Söder hielt eine leidenschaftliche Rede.
14 Bilder

Empfang im Bayerischen Heimatministerium

NÜRNBERG - Staatsminister Dr. Markus Söder lud gestern (Montag, 25. Januar 2016) rund 400 Gäste aus Politik und Wirtschaft ins Bayerische Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat nach Nürnberg ein. Schwerpunkt seiner Rede zum neuen Jahr war die Asylpolitik und die Auswirkungen für Deutschland, insbesondere für Bayern. Weiteres Thema war die Stärkung der Kommunen - dazu gehört u.a. die Förderung der ländlichen Gebiete im Bereich schnelles Internet oder attraktive...

  • Nürnberg
  • 26.01.16
Lokales
Präsentierten die erste Visualisierung der neuen Halle 3C: Peter Ottmann (l.) und Dr. Roland Fleck (r.), die CEOs der NürnbergMesse

Wirtschaftsmotor NürnbergMesse brummt

Startschuss für nächste Großinvestition der neuen Halle 3C in Höhe von 70 Millionen Euro NÜRNBERG (pm/nf) - 2015 geht als umsatzstärkstes ungerades Geschäftsjahr in die Geschichte der NürnbergMesse ein: Die Messen und Kongresse am Heimatstandort Nürnberg und weltweit lassen einen Gesamtumsatz von rund 195 Millionen Euro erwarten. Auf Basis dieser guten Unternehmensentwicklung kündigen Dr. Roland Fleck und Peter Ottmann, CEOs der NürnbergMesse Group, für 2016 ein erneutes „all time high“ beim...

  • Nürnberg
  • 15.12.15
Lokales

Wirtschaftsreferat: Agenda Digitalisierung Nürnberg

NÜRNBERG (pm/nf) - Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas hat die Agenda Digitalisierung Nürnberg präsentiert. Mit diesem Maßnahmenpaket will das Wirtschaftsreferat einen positiven digitalen Strukturwandel in der Nürnberger Wirtschaft befördern. Insbesondere kleine und mittlere Unternehmen sollen befähigt werden, die Chancen von Digitalisierung und „Industrie 4.0“ zu nutzen und die Herausforderungen zu bewältigen. Handlungsfelder der Agenda Digitalisierung Nürnberg sind Digitaler Transfer,...

  • Nürnberg
  • 02.12.15
Lokales
S-Bahn-Verkehre in Nürnberg sollten ab Dezember 2018 von der englischen National Express Rail GmbH betrieben werden. Das wurde im Vergabeverfahren abgelehnt. National Express Rail ist raus.

Abgelehnt: S-Bahn Nürnberg geht nicht an englischen Betreiber

National Express vom Vergabeverfahren ausgeschlossen NÜRNBERG (nf) - Eigentlich sollten die S-Bahn-Verkehre in Nürnberg ab Dezember 2018 von der National Express Rail GmbH betrieben werden. Die Entscheidung der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG), den Betrieb des S-Bahn-Netzes im Großraum Nürnberg ab Ende 2018 an das britische Verkehrsunternehmen National Express (NX) zu vergeben, stieß aber nicht nur bei Nürnbergs Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly und Wirtschaftsreferent Dr. Michael...

  • Nürnberg
  • 28.04.15
Lokales

Runder Tisch zu Ericsson-Standortschließung

NÜRNBERG (pm/nf) - Mit großem Bedauern hat Nürnbergs Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas auf die Ankündigung der Ericsson GmbH reagiert, den Standort Nürnberg zu schließen, an dem die Entwicklung von „LTE Thin Modem Clients“ für Smartphones erfolgt. Betroffen sind 216 Beschäftigte sowie 30 Beraterinnen und Berater. Unternehmensangaben zufolge wird die Geschäftseinheit „Modems“, die derzeit in 14 Ländern vertreten ist, weltweit aufgegeben. Von dieser Entscheidung ist in Deutschland der...

  • Nürnberg
  • 19.09.14
MarktplatzAnzeige
Christian Vogel (2. Bürgermeister der Stadt Nürnberg). 2.v.l.) über gibt des symbolischen Schlüssel an den Vorstandsvorsitzenden der Sparda-Bank Nürnberg e.G., Volker Köhler (2.v.r.) und seinen Stellvertretern Stefan Schindler (l.) und Thomas Lang (r.)
2 Bilder

Sparda-Bank Nürnberg ist in den neu errichteten Stammsitz in der Eilgutstraße zurückgekehrt

NÜRNBERG (pm/vs) – Nach rund zweieinhalb Jahren Bauzeit ist die Sparda-Bank Nürnberg mit ihrer Zentrale an den Stammsitz in der Eilgutstraße zurückgekehrt. Zum Abschluss des Neubaus ist heute eine Eröffnungsfeier veranstaltet worden. Zuvor waren die rund 170 Mitarbeiter während der Baumaßnahmen in der Fürther Straße im Innovum und in Räumlichkeiten am Frauentorgraben untergebracht. In der Eilgutstraße 9 entstand währenddessen auf insgesamt 7.500 qm Gesamtfläche und neun Stockwerken (2...

  • Nürnberg
  • 03.06.14
MarktplatzAnzeige

Datev IT-Campus 111 – Impuls für die Zukunft!

NÜRNBERG (pm/nf) - Ein Jahr nach Grundsteinlegung wurde das Richtfest für den Datev IT-Campus 111 gefeiert. Hierzu sagt Dr. Michael Fraas, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg: „Mit dem IT-Campus 111 bekennt sich die Datev als eines der größten Nürnberger Unternehmen zum Wirtschaftsstandort Nürnberg. Im Datev IT-Campus 111 entstehen über 1 800 hochqualifizierte, innovative wie wissensorientierte Arbeitsplätze. Hier spielt die Zukunft!“ Mit über 4 800 Beschäftigten ist die Datev einer der...

  • Nürnberg
  • 10.04.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.