Betreutes Wohnen

Beiträge zum Thema Betreutes Wohnen

MarktplatzAnzeige
4 Bilder

Tag der offenen Tür
Tagespflege St. Barbara in Röttenbach

Am Montag den 9. September lud die Caritas zum Tag der offenen Tür der Tagespflege „St. Barbara“ in die Pfarrstraße nach Röttenbach ein. Geschäftsführer des Caritasverbandes Erlangen, Markus Beck, eröffnete mit einleitenden Worten offiziell die Tagespflegestätte. Anschließend folgte die Segnung der Räumlichkeiten durch Herrn Dekan Kilian Kemmer, dem 1. Vorsitzenden des Caritasverbandes Erlangen. „Den Menschen im hohen Alter dabei zu helfen, die Lasten ihres Alltags zu tragen“ sehe die...

  • Erlangen
  • 10.09.19
Die EXPERTENAnzeige
2 Bilder

Die Leistungen der Pflegeversicherung
Wer hat Anspruch auf welche Art von Unterstützung oder Sachleistungen?

Wie hoch sind die Leistungen pro Monat bei welchem Pflegegrad? Auf welche Sachleistungen haben Pflegebedürftige und ihre pflegenden Angehörigen Anspruch? Nachfolgend eine Übersicht über die von der Pflegeversicherung übernommenen Leistungen. Leistungen bei vollstationärer Pflege Durch Leistungen der vollstationären Pflege werden Pflegebedürftige, die in einem Pflegeheim leben, unterstützt. Die maximalen monatlichen Leistungen liegen je nach Pflegegrad zwischen 125,- und 2.005,-...

  • Nürnberg
  • 13.08.19
Die EXPERTENAnzeige
4 Bilder

Ein Geheimtipp für Musikliebhaber
Konzertsaal des Wohnstift Rathsberg lockt viele Musikfreunde von außerhalb an

Als Herbert Guhr Mitte der 1960er-Jahre das Erlanger Wohnstift Rathsberg gründete und wenige Jahre später das Nürnberger Wohnstift am Tiergarten initiierte, lautete seine Maxime: selbstbestimmt leben, und zwar egal in welchem Alter. Ein wichtiger Aspekt dieses selbstbestimmten Lebens war – und ist heute noch – ein reiches und vielfältiges kulturelles Leben. Das spiegelt sich bereits in dem Umstand wider, dass die Initiatoren bereits vor über fünfzig Jahren, als der Grundstein für das...

  • Nürnberg
  • 13.08.19
Die EXPERTENAnzeige
2 Bilder

Wohnen und Älterwerden
„Betreutes Wohnen“ bietet ein vielfaltiges und individuelles Unterstützungsangebot

Aktuelle Untersuchungen belegen, wie wichtig es Menschen im dritten Lebensabschnitt ist, so lange wie möglich selbstständig in den eigenen vier Wänden zu leben. Dass dies auch dann noch möglich ist, wenn sich im Lauf der Zeit gewisse Einschränkungen und Probleme einstellen, belegen zahlreiche Projekte, in denen die unterschiedlichsten seniorengerechten Wohnformen in der Praxis umgesetzt werden. So gibt es für Menschen im fortgeschrittenen Alter heutzutage eine große Bandbreite an...

  • Nürnberg
  • 13.08.19
Anzeige
Anzeige
Anzeige
MarktplatzAnzeige

Pflege und Hilfe aus einer Hand

„Promedica Plus“: Häusliche Rundum-Betreuung und Alltagshelfer zu fairen Preisen Mit zunehmendem Alter stellt sich in vielen Fällen die Frage, ob man noch in den eigenen vier Wänden bleiben kann, oder ob ein Umzug in ein Alten- oder Pflegeheim unumgänglich ist. Entscheidet man sich dafür, so lange wie irgend möglich in der vertrauten Umgebung seiner Wohnung zu bleiben, so sieht man sich mit der nächsten Frage konfrontiert: Wo finde ich bezahlbare und kompetente Pflegekräfte und...

  • Nürnberg
  • 01.08.18
Anzeige
MarktplatzAnzeige
2 Bilder

Den Alltag selbstbestimmt genießen

Das Wohnstift am Tiergarten begeistert mit einem vielfältigen Angebot Selbstbestimmt und aktiv den Alltag genießen – das wünscht man sich selbstverständlich auch im fortgeschrittenen Lebensalter. Das heißt aber nicht, dass man auf verlässliche Hilfen und eine Vielzahl an Serviceleistungen verzichten muss – sowohl in Dingen des täglichen Bedarfs als auch im medizinischen Bereich. Das Wohnstift am Tiergarten bietet seinen Bewohnern die Möglichkeit, sich solange wie möglich ein Höchstmaß an...

  • Nürnberg
  • 01.08.18
MarktplatzAnzeige
2 Bilder

Eigenständiges Leben mit Bonusleistungen

„Betreutes Wohnen“ erfreut sich einer immer größeren Beliebtheit Der vorrangige Wunsch von Menschen im dritten Lebensabschnitt ist es, so lange wie möglich selbstständig in den eigenen vier Wänden zu leben. Dies wird auch durch zahlreiche Untersuchungen belegt. Für Menschen im fortgeschrittenen Alter gibt es heutzutage eine große Bandbreite an Wohnmöglichkeiten. Diese reichen von einem vollends selbständigen Wohnen in einem dem Alter mehr oder minder angemessenen Wohnraum bis hin zur...

  • Nürnberg
  • 01.08.18
MarktplatzAnzeige
2 Bilder

Kurzzeitpflege – Im Fall der Fälle gut versorgt

Unterstützung für Pflegebedürftige und Entlastung für pflegende Angehörige Bei der Kurzzeitpflege handelt es sich um die vorübergehende Pflege und Betreuung einer pflegebedürftigen Person in einer vollstationären Einrichtung. Sie ist gedacht für Pflegebedürftige, die für eine begrenzte Zeit auf vollstationäre Pflege angewiesen sind.Die Kurzzeitpflege ist auf eine Dauer von acht Wochen im Jahr beschränkt. Für diesen Zeitraum übernehmen die Pflegekassen die Kosten einer stationären...

  • Nürnberg
  • 01.08.18
Ratgeber
Zuhause kann immer etwas passieren...! Sorgen Sie vor mit dem Malteser Hausnotruf - noch heute und rufen Sie uns an.
2 Bilder

Hausnotruf - damit Unfälle nicht tödlich enden

Köln, 8. Januar 2018. Wo kommen mehr Menschen ums Leben, im Haushalt oder im Straßenverkehr? Die eigene Wohnung ist der gefährlichere Ort! Insbesondere für Senioren. Wer sich aber mit dem Malteser Hausnotruf absichert, kann auf schnelle und in vielen Fällen lebensrettende Hilfe hoffen. 10.000 Menschen sterben in Deutschland pro Jahr bei Unfällen im Haushalt. Das belegt die jüngste Erhebung der Minijob-Zentrale auf der Grundlage der Daten der statistischen Landesämter. Das Risiko eines...

  • Nürnberg
  • 08.01.18
Lokales
Projektpartner (v.l.): Klaus Hacker, Bürgermeister Stadt Röthenbach; Manfred Wolf, Geschäftsführer Stadtmissions-Fachbereich Senioren; Gabi Rubenbauer, Vorständin Stadtmission; Matthias Ewelt, Vorstand Stadtmission; Gudrun Dreßel, Vorständin Stadtmission; August Lotz, Investor; Paul Breitner, Investor; Linda Hirt, Architektin.
2 Bilder

Karl-Heller-Stift feierte Richtfest: Investor und Bauherr ist Ex-Fußball-Profi Paul Breitner

NÜRNBERG (pm/nf) - Rohbau und Dachstuhl des neuen Karl-Heller-Stiftes am Steinberg II in Röthenbach sind fertiggestellt. Mit etwa 200 Gästen wurde das traditionelle Richtfest auf dem Baugelände gefeiert. Damit hat das Bauprojekt wie geplant einen weiteren Meilenstein erreicht. Im Sommer 2018 wird das bisherige Karl-Heller-Stift von der Schlesierstraße in das neue Haus an der Werner-von-Siemens-Allee umziehen. Stadtmissions-Vorstand Pfarrer Matthias Ewelt freute sich, dass der...

  • Nürnberg
  • 18.10.17
Die EXPERTEN
Elderly woman in bed and her nurse
2 Bilder

Die neuen Pflegegrade

Seit 1. Januar 2017 wird die Pflegebedürftigkeit neu eingestuft Seit 1. Januar 2017 wird die Pflegebedürftigkeit nicht mehr – wie bislang – über Pflegestufen (0, 1, 2 und 3) beurteilt sondern über die Pflegegrade 1, 2, 3, 4 und 5. Diese im Rahmen des Zweiten Pflegestärkungsgesetzes vorgenommene Änderung soll vor allem demenzkranken Älteren die gleichen Leistungen zusichern wie körperlich Pflegebedürftigen. Im Mittelpunkt der Einstufung, die mit Hilfe eines neuen Prüfverfahren von...

  • Nürnberg
  • 31.05.17
Die EXPERTEN

Lebensqualität im Alter

Viele Faktoren spielen zusammen, damit Senioren ihr Leben genießen können Was bedeutet Lebensqualität im Alter? Bedeutet es, nahe bei seinen Familienangehörigen zu wohnen, damit diese für Besuche keine weiten Wege zurücklegen müssen? Oder bedeutet es Wohnen in der Heimat, in der vertrauten Region? Ohne Zweifel bedeutet Lebensqualität im Alter – gerade bei Pflegebedürftigkeit – eine Pflege mit Achtung, Respekt und Würde. Lebensqualität bedeutet die Selbstbestimmung und Selbstständigkeit,...

  • Nürnberg
  • 31.05.17
Die EXPERTEN
2 Bilder

Pflege Im Herzen des Pegnitztals

Die Senioren- und Pflegezentren Rupprechtstegen und Artelshofen D as Senioren- und Pflegezentrum Rupprechtstegen und das nur wenige Kilometer entfernte Senioren- und Pflegezentrum Artelshofen sind zwei vollstationäre Pflegeheime unter privater Trägerschaft. Ihr Aufgabenschwerpunkt liegt darauf, Bewohner mit verschiedensten Krankheitsbildern zu pflegen und zu betreuen. Vorrangiges Ziel ist es dabei, den Menschen soviel Selbständigkeit zu erhalten wie möglich, aber gleichzeitig überall dort zu...

  • Nürnberg
  • 31.05.17
Die EXPERTEN

Die Wahl des „passenden“ Heims

Informieren Sie sich gründlich, ehe Sie sich für eine Einrichtung entscheiden Der Umzug in ein Alten- oder Pflegeheim stellt einen tiefen Einschnitt im Leben eines Menschen dar. Aus diesem Grund sollte die Wahl des passenden Heims wohlüberlegt sein. Einen ersten Eindruck vermittelt bereits der Internetauftritt des jeweiligen Heims, auf dem man sich über die jeweiligen Angebote vor Ort, über Art und Lage des Hauses informieren kann. So lässt sich schon einmal eine erste Vorauswahl treffen,...

  • Nürnberg
  • 31.05.17
Die EXPERTEN

Das Alter selbstbestimmt geniessen

Das Wohnstift am Tiergarten begeistert mit einem vielfältigen Angebot Selbstbestimmt und aktiv den Alltag genießen – das wünscht man sich auch im fortgeschrittenen Lebensalter. Selbstverständlich will und braucht man dabei nicht auf verlässliche Hilfen und eine Vielzahl an Serviceleistungen verzichten. Sowohl in Dingen des täglichen Bedarfs als auch im medizinischen Bereich. Das Wohnstift am Tiergarten bietet seinen Bewohnern die Möglichkeit, sich solange wie möglich ein Höchstmaß an...

  • Nürnberg
  • 31.05.17
Die EXPERTEN
Pretty young caregiver and her patients in nursing home
2 Bilder

Raum für zeitgemässe Lebensformen

„Betreutes Wohnen“ erfreut sich einer immer größeren Beliebtheit Der vorrangige Wunsch von Menschen im dritten Lebensabschnitt ist es, sich die Selbstständigkeit in den eigenen vier Wänden so lange wie möglich zu bewahren. Dies belegen auch zahlreiche Untersuchungen, die in den vergangenen Jahren durchgeführt wurden. Für Menschen im fortgeschrittenen Alter gibt es mittlerweile eine große Bandbreite an Angeboten. Diese reichen von unbetreutem Wohnen in für das Alter mehr oder minder...

  • Nürnberg
  • 31.05.17
Die EXPERTEN
eine Pflegerin bei Altenpflege von Senioren im Altenheim
2 Bilder

Die unterschiedlichen Heimformen

Seniorenwohnheim – Seniorenheim – Pflegeheim Wer wegen seiner persönlichen Situation, wegen seines Alters oder wegen Pflegebedürftigkeit in ein Heim zieht, kann generell zwischen drei verschiedenen Typen von Seniorenheimen und Kurzpflegeeinrichtungen auswählen: dem Seniorenwohnheim oder -stift, dem Seniorenheim und dem Pflegeheim. • Das Seniorenwohnheim oder -stift bietet den Senioren eine abgeschlossene Wohnung beziehungsweise ein Appartement mit der Möglichkeit, selbstbestimmt einen...

  • Nürnberg
  • 31.05.17
Lokales
So soll das Pflegezentrum entlang der Poppenreuther Straße aussehen.
2 Bilder

Senioren ziehen bald am Kavierlein ein

FÜRTH - (web) Am Kavierlein wird immer noch kräftig gebaut. Neben den zahlreichen Wohnblöcken, die bereits fertiggestellt sind, bekommt auch das Seniorenwohn- und Pflegezentrum Konturen. Der Rohbau steht, schon im Herbst soll das Pflegeheim bezugsfertig sein. Auf dem lange Zeit brachliegenden Gelände geben immer noch Bagger, Baukräne und Bauarbeiter den Ton an. Doch schon bald wird auch die letzte Lücke geschlossen sein auf dem rund 40.000 Quadratmeter großen Gelände an der Poppenreuther...

  • Fürth
  • 07.03.17
Die EXPERTEN
2 Bilder

Die Leistungen der Pflegeversicherung

Vom Pflegegeld über die teilstationäre bis zur vollstationären Pflege Die Pflegeversicherung ist die wichtigste Quelle aus der die Kosten einer Pflegebedürftigkeit finanziert wird. Dabei gelten für die Pflege zu Hause andere Leistungen als für die Pflege in einem Heim. Maßgeblich für die Höhe der Leistungen ist primär die Pflegestufe, in die die Pflegeperson eingeordnet wurde. Die Leistungen aus der Pflegeversicherung werden überwiegend als Sachleistungen erbracht – z.B. durch die...

  • Nürnberg
  • 25.05.16
Die EXPERTEN
2 Bilder

Fünf Schritte zum richtigen Heim

Das sollten Sie beachten, bevor Sie sich für ein Heim entscheiden 1. Die Finanzierung Bevor Sie sich für ein Heim entscheiden, gilt es zu klären, welche finanziellen Mittel Ihnen zur Verfügung stehen. Rente, Eigenkapital und Leistungen der Pflegeversicherung sind dabei die wichtigsten Quellen. Die Höhe der Leistungen aus der Pflegeversicherung richtet sich jeweils nach der Pflegebedürftigkeit. Reichen die genannten finanziellen Mittel nicht aus, so kann Sozialhilfe beantragt werden....

  • Nürnberg
  • 25.05.16
Die EXPERTEN
2 Bilder

Die unterschiedlichen Heimformen

Seniorenwohnheim – Seniorenheim – Pflegeheim Wer wegen seiner persönlichen Situation, wegen seines Alters oder wegen Pflegebedürftigkeit in ein Heim zieht, kann generell zwischen drei verschiedenen Typen von Seniorenheimen und Kurzpflegeeinrichtungen auswählen: dem Seniorenwohnheim oder -stift, dem Seniorenheim und dem Pflegeheim. • Das Seniorenwohnheim oder -stift bietet den Senioren eine abgeschlossene Wohnung mit der Möglichkeit, einen eigenen Haushalt zu führen und im Bedarfsfall...

  • Nürnberg
  • 25.05.16
Die EXPERTEN
2 Bilder

Wer kommt für die Heimkosten auf?

Geld aus der Pflegestufe reicht nicht aus, um einen Heimplatz zu bezahlen Dank besserer medizinischer Versorgung nimmt die Lebenserwartung in Deutschland stetig zu. Das bedeutet aber auch, dass die Zahl der älteren Menschen zunimmt, die in Alten- oder Pflegeheimen untergebracht werden. Und das ist mit ganz erheblichen Kosten verbunden. So können für einen Pflegeheimplatz schnell Kosten von 3.000 Euro und noch mehr anfallen. Da stellt sich dann die Frage, wer für diese Heimkosten aufkommt,...

  • Nürnberg
  • 25.05.16
Die EXPERTEN
3 Bilder

Betreut wohnen mit Hotelcharakter

Die K&S Residenz Zirndorf bietet Fürsorge, Abwechslung und Qualitätspflege Im Alter zentral und gut betreut wohnen: Die K&S Seniorenresidenz in Zirndorf bietet Senioren alle Voraussetzungen um solch ein komfortables Leben führen zu können. Residenzleiterin Silke Weber und ihr rund 100-köpfiges Mitarbeiterteam tun alles dafür, damit sich die Bewohner rundum wohlfühlen. Fürsorge, Geborgenheit und ein ganzheitliches Pflegekonzept werden dabei groß geschrieben. Untrügliche Belege für die hohe...

  • Nürnberg
  • 19.05.16
Die EXPERTEN
2 Bilder

Das Alter selbstbestimmt geniessen

Das Wohnstift am Tiergarten besticht mit einem vielfältigen Angebot Selbstbestimmt und aktiv den Alltag genießen – das wünscht man sich auch im fortgeschrittenen Lebensalter. Selbstverständlich will und braucht man dabei nicht auf verlässliche Hilfen und auf eine Vielzahl an Serviceleistungen verzichten. Sowohl in Dingen des täglichen Bedarfs als auch im medizinischen Bereich. Das Wohnstift am Tiergarten bietet seinen Bewohnern die Möglichkeit, sich solange wie möglich ein Höchstmaß an...

  • Nürnberg
  • 12.05.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.