Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Panorama
Die italienischen Grenzen sind zwar geöffnet, viele Hotels haben noch geschlossen.

Das sollten Urlauber jetzt wissen!
Italien öffnet Grenzen: Viele Hotels in Südtirol noch zu

BOZEN/ROM (dpa) - Italien hat seine Grenzen zwar für Urlauber geöffnet, doch noch sind viele Hotels geschlossen. In der bei deutschen Touristen beliebten Provinz Bozen zum Beispiel haben nach Schätzungen des Hotelier- und Gastwirteverbandes erst maximal 20 Prozent der Betriebe auf. Exakte Zahlen lägen nicht vor, teilte die Landesregierung in Bozen mit. Italien erlaubt seit Mittwoch den Bürgern aus den anderen 26 EU-Ländern sowie weiteren Staaten wie Großbritannien, Norwegen und der Schweiz die...

  • Nürnberg
  • 03.06.20
Panorama
Familien können ab dem 30. Mai in Bayern wieder gemeinsam in einem Hotel oder einer Pension übernachten.

Bayern atmet auf
Hotels und Pensionen dürfen ab 30. Mai wieder öffnen

REGION (pm/vs) - Gaststätten haben seit rund zwei Wochen geöffnet und rechtzeitig zum Pfingstwochenende am 30. Mai dürfen in Bayern Touristen auch wieder in Hotels, Ferienwohnungen und Pensionen übernachten. Mit etwas Disziplin angesichts der Coronakrise ist jetzt auch wieder ein kleiner Urlaub möglich. Beim Aufenthalt und den Übernachtungen sind jedoch nach Vorgaben der Bayerischen Staatsregierung unter anderem folgende Regeln einzuhalten: • Eine Wohnung oder ein Zimmer dürfen nur...

  • Nürnberg
  • 20.05.20
Lokales
Im Kreisklinikum Roth muss aktuell kein Patient wegen Corona behandelt werden.

Aktuell nur noch sechs Fälle
Landkreis Roth fast coronafrei

Update: Mit Stand, 19. Mai, sind weitere zwei Personen wieder gesund geworden. Weitere neue gemeldete Infektionen gibt es keine, zum Glück auch keine weiteren Todesfälle. Roth (pm/vs) - Gute Nachrichten aus dem Landkreis Roth. Mit Stand Sonntag, 17. Mai, gibt es nur noch acht Menschen, die aktuell am neuen Coronavirus erkrankt sind. Davon befinden sich fünf in häuslicher Quarantäne sowie drei in Krankenhäusern außerhalb des Landkreises Roth. In der Kreisklinik Roth selbst werden aktuell...

  • Landkreis Roth
  • 19.05.20
Panorama
Allen Mamis wünschen wir eine tollen Muttertag!

Corona-Beschränkungen etwas gelockert ++ Das ist erlaubt
Allen Mamis wünschen wir einen tollen Muttertag!

REGION (nf) - Muttertag in Coronazeiten – darf man seine Mama besuchen? Zwar gelten Kontaktbeschränkung und das Distanzgebot weiterhin – doch ist es jetzt erlaubt, neben einer weiteren Person auch die engere Familie, d.h. neben Ehegatten, Lebenspartnern und Partnern einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft, auch Verwandte in gerader Linie und Geschwister zu treffen oder zu besuchen.  Seit dem  9. Mai wurde das bestehende Besuchsverbot in Krankenhäusern und stationären Pflegeeinrichtungen,...

  • Nürnberg
  • 10.05.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Freizeit & Sport
Wird es wieder wie vorher? Sportvereine in der Corona-Krise – wie lange können sie noch durchhalten?

TV-Tipp: Tanzsport im Abseits ++ Kontaktsportarten haben es schwer ++ Breitensport
Trainingsbetrieb im Breitensport und Freizeitbereich nur teilweise möglich

TV-Tipp zum Thema: Mittwoch, 6. Mai 2020, sendet der Bayerische Rundfunk um 20.15 Uhr eine 90-minütige Sondersendung zum Thema „Sport im Abseits“. Der Fokus der Sendung liegt auf den Rand-Sportarten. Zwei Sportarten und deren Vertreter kommen hier ausführlich zum Wort: Ringer und Tänzer. Für den Tanzsport eingeladen wurde LTVB-Präsident Rudi Meindl, aber auch andere Vertreter des Tanzsports in Bayern kommen zu Wort. Zu sehen sein werden die Bayerischen Meister 2020 im Lateintanz Stefani...

  • Nürnberg
  • 05.05.20
Anzeige
Lokales
Kinder brauchen Luft und Bewegung. Viele leiden unter den strengen Ausgangsbeschränkungen, die aufgrund der Cornakrise verhängt worden sind.

Genehmigte Demo in Roth am 3. Mai
Menschenkette für Kinderrechte in Zeiten von Corona

ROTH (pm/vs) - Auf Initiative von Michael Oberfichtner aus Roth, ist am Sonntag, 3. Mai, in der Zeit von 14.30 bis 15.30 Uhr unter strengen Auflagen durch das Landratsamt eine Menschenkette geplant. Damit soll auf die aktuellen Probleme von Familien mit Kindern im Zuge der Coronakrise aufmerksam gemacht werden. Michael Oberfichtner möchte damit auch seinem Ärger Ausdruck verleihen, dass deutschlandweit seit Wochen Millionen von Kindern in häuslicher Isolation leben müssen. Doch statt die...

  • Landkreis Roth
  • 30.04.20
Lokales
Ministerpräsident Dr. Markus Söder, Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, Innenminister Joachim Herrmann, Verkehrsministerin Kerstin Schreyer und Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo informierten am 28. April 2020 in einer Pressekonferenz über die weiteren Anpassungen der Corona-Schutzmaßnahmen, u.a. die Verlängerung der Ausgangsbeschränkung bis zum 10. Mai 2020. Mehr Informationen: http://q.bayern.de/kabinett-28-april
2 Bilder

Söder: Sensibel aus dem Lockdown ++ Alle Ladengeschäfte dürfen öffnen
Franken fährt wieder hoch!

REGION (nf) - Ministerpräsident Dr. Markus Söder, Innenminister Joachim Herrmann, Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo und Verkehrsministerin Kerstin Schreyer berichteten nach der Kabinettssitzung über den weiteren Corona-Fahrplan für den Monat Mai. Söder: ,,Es bleibt dabei, wir müssen sensibel und vorsichig aus dem Lockdown heraus. Wir brauchen eine atmende Strategie und werden auch regionale Unterschiede machen, wenn es nötig ist. Vor allem machen wir...

  • Nürnberg
  • 28.04.20
Panorama
Die Corona-Pandemie und die damit einhergehenden Maßnahmen zur Eindämmung des Virus haben die Verbraucherstimmung im April schwer getroffen.

Einkommenserwartung im freien Fall
Corona-Schock: Konsumklima erreicht historischen Tiefpunkt

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Corona-Pandemie und die damit einhergehenden Maßnahmen zur Eindämmung des Virus haben die Verbraucherstimmung im April schwer getroffen. Einkommenserwartung und Anschaffungsneigung befinden sich im freien Fall, während die Konjunkturerwartung nur moderate Einbußen hinnehmen muss. Folglich prognostiziert GfK für Mai 2020 einen historischen Tiefstand von -23,4 Punkten und damit 25,7 Punkte weniger als im April dieses Jahres. Das sind Ergebnisse der GfK-Konsumklimastudie für...

  • Nürnberg
  • 23.04.20
Lokales
Falls die Politik keinen Rückzieher macht, dürfen die Friseursalons ab 4. Mai wieder öffnen.

Erster Ansturm auf die Salons steht bevor: Müssen wir jetzt wieder warten?
Waschen und schneiden? Ja, bitte!

REGION (nf) - Seit dem 23. März sind die Friseurgeschäfte in Bayern geschlossen. Doch bald ist es soweit: endlich die Haare nach mehreren Wochen wieder schneiden lassen! Ein Schutzstandard regelt nun, unter welchen Vorgaben Friseursalons ab 4. Mai öffnen dürfen. Doch jetzt wird ein Ansturm auf die Salons erwartet, der wieder zu wochenlangen Wartezeiten führen kann. Manche Friseure bieten in den Tagen vor der Öffnung eine telefonische Reservierung an.  Die Bedingungen: Zu den verpflichtenden...

  • Nürnberg
  • 23.04.20
Lokales
Ist eine Therapie gegen Covid-19 bald keine Theorie mehr? FAU-Wissenschaftler sind momentan zumindest einer passiven Methode auf der Spur – und das offenbar erfolgreich.
Foto: © Michael Rabenstein / Uni-Klinikum Erlangen

FAU-Forscher kommen vorwärts
Erlanger Experten sind Impfung gegen Covid-19 auf der Spur

ERLANGEN (pm/mue) - Nichts Geringeres als die Entwicklung einer passiven Impfung gegen Covid-19 hat sich ein Forscherteam der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) und des Universitätsklinikums Erlangen (UKER) und ihre Partner vom Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie in Leipzig sowie vom Deutschen Primatenzentrum in Göttingen vorgenommen. Ziel des ambitionierten Projektes ist es, monoklonale Antikörper zu entwickeln, mit denen zum Beispiel medizinisches...

  • Nürnberg
  • 22.04.20
Lokales

Hoffnung im Landkreis Roth
Corona-Virus: Mehr Geheilte als Kranke

ROTH (pm/vs) - Die Pressestelle des Landkreises Roth hat gestern (21. April, Stand 13.30 Uhr) folgende Daten zur aktuellen Corona-Situation veröffentlicht: Demnach sind seit Ausbruch der Epedemie 268 Landlkreisbürgerinnen und -bürger positiv auf Covid-19 gestestet worden. Die gute Nachricht: 176 davon (= 65,7 Prozent) sind bereits wieder genesen. Leider gab es bisher 7 Sterbefälle (vorläufig 2,6 Prozent der Erkrankten). Aktuell sind 85 Fälle "aktiv". 67 Personen befinden sich in häuslicher...

  • Landkreis Roth
  • 22.04.20
Lokales
Musste jetzt mit seinem Team das Schlossgartenfest für heuer absagen: FAU-Präsident Joachim Hornegger. 
Foto: © Uwe Müller

„Sicherheit und Gesundheit gehen vor“
FAU-Präsident Hornegger sagt Schlossgartenfest ab!

ERLANGEN / REGION (pm/mue) - Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) hat das Schlossgartenfest 2020 abgesagt. Damit folgt auch die FAU den Vorgaben der Bundesregierung und des Freistaats Bayern, wonach zur Eindämmung der Corona-Krise sämtliche Großveranstaltungen bis vorerst 31. August untersagt sind. „Wir bedauern sehr, dass unser Schlossgartenfest in diesem Jahr nicht stattfinden kann. Doch wir sind uns unserer Verantwortung gegenüber den tausenden...

  • Erlangen
  • 21.04.20
Panorama
Einige Beispiele der Nasen-Mund-Masken, die von den fleißigen Näherinnen aktuell hergestellt werden.

Gegen eine Spende abzugeben
Tierhilfe Franken produziert Mund-Nasen-Masken

REGION (pm/vs) - Not macht erfinderisch: Weil wegen der Coronakrise die meisten anderen finanziellen Einnahmequellen weggebrochen sind, nähen fleißige Mitarbeiterinnen aktuelle Mund-Nasen-Masken aus Stoff, um sie gegen eine Spende an die Tierhilfe Franken e.V. abzugeben. Die Masken bieten einen Grundschutz vor allem für Personen, die sich in der Nähe eines möglicherweise Erkrankten aufhalten. Sie können zwar nicht verhindern, dass Coronaviren etwa beim Niesen oder Husten an die Umwelt...

  • Nürnberg
  • 20.04.20
Lokales
Laut Bayerischer Verkehrsministerin ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes im öffentlichen Nahverkehr dringend geboten.

Schutz für Fahrgäste und Personal
Corona: Masken-Gebot im ÖPNV

Hauptverkehrszeiten meiden und auf alle Türen und Waggons verteilen REGION (pm/nf) - Das öffentliche Leben in Bayern wird schrittweise wieder hochgefahren. Um dabei eine weitere Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern und die erzielten Fortschritte nicht zu gefährden, hat die Bayerische Staatsregierung umfassende Schutzmaßnahmen beschlossen. Im öffentlichen Personennahverkehr sollen Fahrgäste und Personal ab sofort mit sogenannten „Community-Masken“ vor Ansteckung geschützt werden....

  • Nürnberg
  • 17.04.20
Lokales
Maskenpflicht in Bayern: Das Tragen von Mund-Nasenschutz ist ab nächster Woche (27. April 2020)  in allen Läden und dem öffentlichen Nahverkehr verpflichtend. Geeignet sind Alltagsmasken oder Schals.
5 Bilder

Mundschutz-Gebot im ÖPNV und in den Geschäften!
Das ist Söders Fahrplan für die nächsten Wochen!

++ Ministerpräsident Dr. Markus Söder kündigte in der 44. Plenarsitzung des Bayerischen Landtags eine Masken-Pflicht für ÖPNV und Geschäfte ab nächste Woche an ++ Bayern übernimmt die Beiträge für geschlossene Kitas für drei Monate ++ Verdopplung der Sportförderung, Hilfe für Künstler monatlich 1.000 Euro, Einsatz für MwSt-Senkung in der Gastro, Soforthilfen und BayernFonds für Firmen ++ REGION (nf) - Vorsichtig positiv blickt Ministerpräsident Dr. Markus Söder in die Zukunft. Es sei zwar...

  • Nürnberg
  • 16.04.20
Ratgeber
Achtung: Nicht jedes Material macht bei der Herstellung von Mund-Nasen-Schutzmasken auch wirklich Sinn.
Symbolfoto: © All king of people / stock.adobe.com

„Do it yourself“ gegen Corona
Wie ein selbstgebauter Mund-Nasen-Schutz wirksamer werden kann

ERLANGEN / REGION (pm/mue) - Medizinische Gesichts- und Atemschutzmasken sind mittlerweile rar – viele Menschen gehen daher dazu über, sich Behelfsmasken selbst zu nähen. Doch ist deren Wirksamkeit eher gering und sie vermitteln ein falsches Sicherheitsgefühl, wie Prof. Dr. Dirk Schubert, Lehrstuhl für Werkstoffwissenschaften (Polymerwerkstoffe) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) im Interview betont: Herr Prof. Schubert, Sie kritisieren die vielen...

  • Erlangen
  • 16.04.20
Ratgeber

Tipps, um Familien bei der Pflege zu unterstützen
Schutz vor dem Corona-Virus: Was pflegende Angehörige jetzt tun können

REGION (pm/nf) - Die Corona-Pandemie hat erhebliche Folgen für die Pflegesituation in Deutschland. Insbesondere bedroht sie die Gesundheit älterer und pflegebedürftiger Menschen – und stellt dabei die etwa 4,7 Millionen pflegenden Angehörigen vor besondere Herausforderungen. Sie versorgen etwa drei Viertel der 3,4 Millionen pflegebedürftigen Menschen hierzulande. Viele pflegende Angehörige sind selbst über 60 Jahre alt und gesundheitlich vorbelastet. Sie bedürfen ebenfalls besonderem...

  • Nürnberg
  • 16.04.20
Lokales
Prof. Dr. Holger Hackstein vor der Apheresemaschine, mit der Blutplasma zur Therapie von COVID-19-Patientinnen und Patienten aus dem Blut ehemaliger Corona-Patientinnen und Patienten aufgereinigt werden soll.
Video

FAU-Transfusionsmediziner über den Einsatz des Covid-19-Immunplasmas
"Wir versuchen unser Menschenmögliches"

ERLANGEN (pm/ak) - „Der große Vorteil des Covid-19-Immunplasmas ist, dass wir es sofort für die Patiententherapie einsetzen können“, erklärt Prof. Dr. Holger Hackstein, der an der FAU den Lehrstuhl für Transfusionsmedizin und Cell-Engineering innehat und Leiter der Transfusionsmedizinischen und Hämostaseologischen Abteilung am Universitätsklinikum Erlangen ist. Nachdem der Mediziner in der vergangenen Woche die Erlaubnis seitens der Behörden erhalten hat, aus dem Blut genesener...

  • Fürth
  • 15.04.20
Lokales
Bayerischer Ministerpräsident Dr. Markus Söder
2 Bilder

,,Vier Wochen, die unser Leben verändert haben" ++ Wir sind noch nicht über den Berg
Osteransprache des Ministerpräsidenten: Dr. Markus Söder ruft zu Geduld und Durchhalten auf!

Osteransprache des Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder in vollem Wortlaut:  ,,Ostern ist das Fest der Auferstehung und der Hoffnung – aber auch der Familie, der Kinder und der Freundschaft. An Ostern erblüht wieder die Natur und wir wollen nach draußen und unbeschwert die Sonne genießen. Aber diesmal ist Ostern anders als sonst. Alle sind besorgt, die Zukunft scheint ungewiss. Es gibt keine gemeinsamen Gottesdienste und keine Besuche bei Oma und Opa. Knapp vier Wochen ist es...

  • Nürnberg
  • 11.04.20
Lokales
Symbolfoto: © Thomas Söllner / stock.adobe.com

Therapie für Corona-Patienten
Uni-Klinikum Erlangen darf offiziell SARS-CoV-2-Immunplasma herstellen!

ERLANGEN (pm/mue) - Die Transfusionsmedizinische und Hämostaseologische Abteilung des Universitätsklinikums Erlangen hat jetzt als eine der ersten Einrichtungen in Deutschland die behördliche Gestattung zur Herstellung von therapeutischen Plasma zur Behandlung von schwer erkrankten COVID-19-Patienten erhalten. „Wir sind sehr froh und dankbar für die zügige Bearbeitung unserer Antragsunterlagen durch die Regierung von Oberfranken“, sagt Prof. Dr. Holger Hackstein, Leiter der...

  • Nürnberg
  • 06.04.20
Lokales
Gemeinschaftsprojekt: Zusammen mit den „Banse-Brüdern“ haben Sebastian Köppl (h.l.), Ralph Edelhäußer und Mark Bartholl (v.l.) das Projekt am Wochenende startklar gemacht.

Internetseite ist freigeschaltet
Gutschein-Plattform soll Rother Händlern helfen!

ROTH (pm/vs) - Wie kann jeder während der Coronakrise den Handel und die Gastronomie in Roth unterstützen? - Zwei Brüder sind auf eine gute Idee gekommen und haben die Online-Plattform unter www.kauf-in-roth.de ins Leben gerufen. Das Projekt haben Colin (23) und Linus (22) Banse zusammen mit der Stadtverwaltung und der Kreis-Metropole Roth e.V. quasi über Nacht umgesetzt. Seit Montag, 6. April, können Kunden auf der Plattform verschiedene Gutscheine der teilnehmenden Rother Händler kaufen....

  • Landkreis Roth
  • 06.04.20
Lokales
Die Kläranlage in Roth aus der Vogelperspektive: Auch während der Coronakrise müssen die Kanalbenutzungsgebühren fristgerecht bezahlt werden.

Kanalgebühren werden nicht gestundet
Trotz Coronakrise rechnet die Stadt Roth pünktlich ab

ROTH (pm/vs) - Wichtig vor allem für Vermieter aber auch Mieter: Trotz der Coronakrise müssen in Roth die turnusgemäßen Abschläge für die Kanalgebühren pünktlich bezahlt werden. Es gibt keine Stundungen. In diesen Tagen verschickt die Stadt Roth die Bescheide über die Kanalgebühren-Abrechnung für 2019 und die Abschlagszahlungen 2020. Ab sofort läuft die Abrechnung vollständig über die Stadt Roth und nicht mehr teilweise über die Stadtwerke. Das bedeutet auch, dass nicht mehr die...

  • Landkreis Roth
  • 03.04.20
Lokales
Bei den Stadtwerken Roth gibt es aktuell keinen Publikumsverkehr, die Versorgung mit Strom, Wasser und Gas ist jedoch weiterhin gewährleistet.

Strom, Gas und Wasser sind sicher
Stadtwerke Roth versprechen zuverlässige Versorgung

ROTH (pnm/vs) -  Die Stadtwerke Roth versprechen als örtlicher Versorger trotz der aktuellen Coronakrise weiterhin als Ansprechpartner da zu sein. Man habe sich der veränderten Situation angepasst und garantiere weiterhin eine zuverlässige Versorgung der Kunden mit Strom, Gas und Wasser. Auch in Corona-Zeiten sei das am besten kontrollierte Lebensmittel Wasser vor Keimen und Viren bestens geschützt und die Versorgung sichergestellt. Dafür habe Werkleiter Dr. Brunner mit den verantwortlichen...

  • Landkreis Roth
  • 02.04.20
Lokales
Der wiedergewählte Bürgermeister Robert Pfann ist zuversichtlich, dass man die Coronakrise zusammen meistern wird.

Infotelefon für Bedürftige eingerichtet
Schwanstetten kümmert sich um die Bürgerinnen und Bürger

SCHWANSTETTEN (pm/vs) - Für Bürgerinnen und Bürger der Marktgemeinde, die wegen der Coronakrise Hilfe brauchen, ist ein Infotelefon eingerichtet worden. Unter der Mobilnummer 0160 / 90 12 67 50 bietet der Markt Schwanstetten von Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr die Möglichkeit, sich an die Gemeinde zu wenden, wenn Hilfe benötigt wird, weil zum Beispiel Einkäufe nicht mehr selbst erledigt werden können. Wer möchte mithelfen?Wer gerne seine Hilfe anbieten möchte, kann sich auch...

  • Landkreis Roth
  • 02.04.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Impressum | Datenschutz | Rechtliches | Tipps für Leserreporter
Powered by Gogol Publishing 2002-2020. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul wird mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.