Alles zum Thema Dürer

Beiträge zum Thema Dürer

Lokales
Prof. Dr. G. Ulrich Großmann gründete das „Deutsche Burgenmuseum“ und war Weltpräsident des Internationalen Kunsthistorikerverbands (CIHA).
2 Bilder

Er durfte sogar den Dalai Lama empfangen!
Germanisches Nationalmuseum: Generaldirektor Prof. Dr. G. Ulrich Großmann geht in den Ruhestand

NÜRNBERG (pm/nf) - Zum 1. Juli 2019 verabschiedet sich Prof. Dr. G. Ulrich Großmann nach 25 Jahren als Generaldirektor des Germanischen Nationalmuseums in Nürnberg in den Ruhestand. In seiner Amtszeit hat er vor allem Schwerpunkte auf die Forschungsarbeit gelegt und notwendige Baumaßnahmen angestoßen. Daneben werden sicherlich die große Sonderausstellung „Der frühe Dürer“ und Besuche hochrangiger Persönlichkeiten wie dem Dalai Lama, Günter Grass oder Vaclav Havel in Erinnerung bleiben....

  • Nürnberg
  • 18.06.19
Lokales
Prof. Ottmar Hörl (l.) begrüßt seinen Nachfolger Prof. Holger Felten.
3 Bilder

Smarter Schwabe ist jetzt der oberste Künstler von Nürnberg

NÜRNBERG (mask) - Großer Festakt rund um zwei bedeutende Männer der Kunst an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg: Prof. Holger Felten ist jetzt neuer Präsident, er tritt die Nachfolge von Prof. Ottmar Hörl an! Zur Amtsübergabe waren der Hochschulrat, Professoren, Vertreter der 24 Kunsthochschulen in Deutschland, der Förderverein der Akademie und die Studierenden geladen. Rund 400 Gäste füllten die Aula der Akademie. Er geht: Prof. Ottmar Hörl (*1950) war seit 2005 Präsident der...

  • Nürnberg
  • 24.10.17
Lokales
Gut versteckt zwischen den Goldmadonnen (v.l.) Ottmar Hörl, Ulrich Großmann, Julia Lehner und Markus Söder.
4 Bilder

600 Goldmadonnen ziehen am Kornmarkt alle Blicke auf sich!

NÜRNBERG (vs) - Sie sind DER Blickfang auf dem Kornmarkt vor dem Germanischen Nationalmuseum: Bis 17. September präsentiert der Nürnberger Künstler sowie zugleich auch Professor und Präsident der Akademie der bildenden Künste in Nürnberg, Ottmar Hörl, fast 600 goldene Madonnen-Figuren. Auf Holzleisten montiert, wirken sie beinahe wie eine überdimensionale goldene Leinwand. Heute Vormittag hatte der Generaldirektor des Germanischen Nationalmuseums Prof. Dr. G. Ulrich Großmann zusammen mit dem...

  • Nürnberg
  • 01.09.17
Lokales
Masza Sitek ist die erste Stipendiatin der Tucher-Fellowship.
2 Bilder

Masza Sitek ist die erste Stipendiatin der Tucher-Fellowship im Germanischen Nationalmuseum

NÜRNBERG (pm/nf) - Sie ist ein Glücksfall – für Nürnberg, für das Germanische Nationalmuseum und für die Tucher’sche Kulturstiftung, die zusammen mit dem GMN die Tucher-Fellowship vor zwei Jahren neu ins Leben gerufen hat und deren erste Stipendiatin nun Masza Sitek ist. Für Nürnberg belebt die polnische Nachwuchswissenschaftlerin aus Krakau die Städtepartnerschaft im kulturhistorischen Bereich auf einzigartige Weise, denn sie erforscht das Werk von Hans Süß von Kulmbach und leistet damit...

  • Nürnberg
  • 19.07.17
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Freizeit & Sport
Atsuko und Kunihiko Kato sind die ,,Künstler des Monats" Mai 2015 der Metropolregion.

Künstler des Monats - und Dürer ist schuld!

Forum Kultur der Metropolregion Nürnberg hat die Fürther Atsuko und Kunihiko Kato (Malerin und Bildhauer) zu „Künstlern des Monats Mai 2015" gekürt NÜRNBERG/FÜRTH (pm/nf) - Albrecht Dürer ist schuld. Hätte nicht der Akademielehrer von Atsuko Kato so große Stücke auf den alten Meister gehalten, wäre das junge Künstlerpaar 1976 nicht nach Nürnberg gekommen. Nach wenigen Jahren siedelten sie um nach Fürth, denn dort gab es das Grundstück mit der Werkstatt, auf dem der Bildhauer Kunihiko Kato...

  • Nürnberg
  • 16.05.15
Anzeige
Lokales

Erstmals zu sehen: Dürers Zeichnung ,,Mädchen mit Fackel"

NÜRNBERG (pm/nf) - In der Obhut der Kunstsammlungen der Stadt Nürnberg befindet sich vorübergehend eine originale Dürer-Zeichnung aus Privatbesitz. Sie zeigt mit wenigen Federstrichen die Studie zu einem antik gewandeten Mädchen mit einer Fackel und war noch niemals öffentlich ausgestellt. So gibt es auch kaum Forschungen zu dem reizvollen kleinen Blatt, obwohl es ein früher Beleg für Dürers Auseinandersetzung mit der klassischen Antike und der italienischen Renaissance ist. Das...

  • Nürnberg
  • 09.09.14
Lokales
Germanisches Nationalmuseum
4 Bilder

Besucherrekord in den Museen

Alle Nürnberger Häuser stehen gut da - Steigerung um 5 Prozent NÜRNBERG (pm/nf) - Die Museen der Stadt Nürnberg können für das Jahr 2013 einen Rekord vermelden. Nie zuvor haben mehr Menschen den Weg in die sieben Häuser des 1994 gebildeten Museumsverbunds gefunden: 643.733 Besuche lautet die herausragende Zahl. Damit ist – verglichen mit dem Vorjahr (612.327 Gäste) – eine Steigerung um 5 Prozent zu vermelden. Dieser Erfolg ist umso beachtlicher, weil er nicht durch außergewöhnlich...

  • Nürnberg
  • 13.01.14
Lokales
Nürnberger Rathaussaal.       Foto: Stadt Nürnberg/Dierenbach

Zankapfel: Ausmalung des Rathaussaals

Diskussion am 7. Mai - Übertragung in die EhrenhalleNÜRNBERG - Am Dienstag, 7. Mai, um 19 Uhr erörtern renommierte Fachleute auf Einladung des Kulturreferats der Stadt Nürnberg unter dem Titel „Dürer zurück ins Rathaus“ die Frage einer Ausmalung des Rathaussaales. Bürger können das Geschehen mitverfolgen. Die Veranstaltung „Dürers Triumphzug“ thematisierte 2012 die Geschichte der Wandmalereien auf der Nordwand des Rathaussaals. Thema waren die einst von Dürer erdachten...

  • Nürnberg
  • 22.04.13