Elektromobilität

Beiträge zum Thema Elektromobilität

Auto & Motor
Symbolfoto: Moritz Frankenberg/dpa

Wennschon dennschon
Verbraucher wollen E-Autos mit hoher Reichweite

STUTTGART (dpa/mue) - Verbraucher in Deutschland und Frankreich erwarten laut einer neuen Studie eine besonders hohe Reichweite von E-Autos. Das ergab eine Befragung im Frühjahr, auf die 13.000 Menschen in 18 Ländern antworteten, wie die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY mitteilte.
 Auf die Frage nach einer akzeptablen Reichweite für Elektrofahrzeuge nannten Frauen und Männer in Frankreich im Schnitt 378 Kilometer pro Ladung, für Deutschland ergab sich ein Wert von 350. In Italien wurden...

  • Nürnberg
  • 29.06.22
Ratgeber
Die Zahl der Ladestellen für E-Autos soll in Deutschland bis 2030 die Millionengrenze überschreiten.

Verbrenner-Aus: DAS kommt auf uns zu!
Wichtige Informationen für alle, die sich ein neues Auto kaufen wollen

REGION (dpa/vs) - Aktuell brauchen Autofahrerinnen und Autofahrer starke Nerven: Spritpreise, Neu- und Gebrauchtwagen – alles wird immer teurer. Jetzt kommt auch noch eine neue EU-Verordnung dazu, die höchstwahrscheinlich in Kraft treten wird. Wer künftig weitgehend uneingeschränkt mobil bleiben möchte, sollte gut planen! Von Marek Majewsky, dpa In rund 13 Jahren sollen Neuwagen in der EU emissionsfrei sein. Nach stundenlangen Verhandlungen haben sich die EU-Umweltminister und -ministerinnen in...

  • Bayern
  • 29.06.22
Panorama
Roboter montieren Bauteile eines E-Autos. Der Halbleitermangel dürfte die Autoindustrie einer Studie zufolge bis mindestens 2024 bremsen.
Foto: Sina Schuldt/dpa

Prognose für die Autoindustrie
Experten erwarten Chipmangel bis 2024

MÜNCHEN (dpa/mue) - Der Halbleitermangel dürfte die Autoindustrie einer Studie zufolge bis mindestens 2024 bremsen.
 Elektroautos bräuchten zehnmal so viele Chips wie Benziner oder Dieselautos, sodass auch steigende Kapazitäten nicht für den gesamten Bedarf ausreichten, heißt es in einer aktuellen Untersuchung der Unternehmensberatung Alix Partners. «Erst frühestens 2024 wird die Fahrzeugproduktion das Niveau vor Beginn der Pandemie erreichen.» 
Für dieses Jahr erwartet Alix einen weltweiten...

  • Nürnberg
  • 28.06.22
Auto & MotorAnzeige
Toyota bZ4X.
Foto: Autoren-Union Mobilität/Frank Wald

Überzeugender Toyota bZ4X
Der erste Stromer vom Elektro-Pionier

(aum/mue) - Während Toyota mit dem bZ4X erst jetzt sein erstes rein batterieelektrisches Auto an den Start rollt, haben sich die meisten Wettbewerber längst im Markt etabliert. Dabei galten die Japaner seit der Einführung des ersten Hybridautos Prius im Jahre 1997 mal als die Pioniere der Elektromobilität. Der 4,69 Meter lange bZ4X ist ein Elektro-SUV im Format eines Ford Mustang Mach E, Kia EV6, VW ID 4 oder Audi Q4 e-tron, auch wenn er sich im Gegensatz zu letzteren beiden zehn Zentimeter...

  • Nürnberg
  • 14.06.22
Auto & MotorAnzeige
Renault Mégane E-Tech Electric.
Foto: Autoren-Union Mobilität/Renault

Renault Mégane E-Tech Electric
Vollelektrisch für mehr Rundum-Effizienz

(aum/mue) - Vor neun Jahren gehörte Renault zu den Pionieren der Elektromobilität und schickte mit dem kleinen Zoe ein alltagstaugliches Elektromobil ins Rennen – jetzt rollt mit dem elektrifizierten Mégane ein neuer Mitbewerber in den umkämpften Markt der kompakten Stromer. Der Mégane E-Tech Electric rollt, so die Marketing-Experten des Konzerns auf der „nouvelle vague“ oder einer „neuen Welle“ auf den Markt und kommt in zwei Leistungsstufen – mit 96 kW (131 PS) und 160 kW (218 PS) – zu den...

  • Nürnberg
  • 08.06.22
Auto & MotorAnzeige
Lotus Eletre.
Foto: Autoren-Union Mobilität/Lotus

Bis zu 600 Kilometer Reichweite
Eleganter Lotus Eletre wagt den Spagat

(aum/mue) - Der Lotus Eletre dürfte seine Kundschaft nicht enttäuschen. Schließlich soll das neue SUV seine 2,2 Tonnen in 2,9 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 beschleunigen. Und dieser Vortrieb soll erst bei Tempo 260 elektronisch abgeregelt werden. Zudem bekommt der neue Lotus das Modernste, was es Fahrwerkstechnik zu bieten gibt. Dazu zählen die Luftfederung mit aktiver Höhenverstellung, die Wankstabilisierung, aktive Stabilisatoren, die Fünf-Lenker-Hinterachse und die aktive...

  • Nürnberg
  • 17.05.22
Auto & MotorAnzeige
Lexus RZ 450e.
Foto: Autoren-Union Mobilität/Lexus

Vollelektrischer Lexus RZ 450e
Wuchtiger Stromer mit „Diabolo“-Kühlergrill

(aum/mue) - Gut Ding will Weile haben, müssen sich die Entwickler bei Lexus gedacht haben, bevor sie sich daran wagten, nach vielen elektrifizierten Fahrzeugen ihr erstes vollelektrisches Modell auf den Markt zu bringen. Nach dem UX 300e, der noch auf einer Verbrenner-Plattform entwickelt wurde, rollt Anfang kommenden Jahres nun der von Grund auf neue RZ 450e zu den Händlern. Dabei nutzten die Lexus-Ingenieure die für Elektromodelle erdachte Konzern-Plattform, auf der auch der Toyota Bz4X...

  • Nürnberg
  • 11.05.22
Auto & MotorAnzeige
Fiat E-Ulysse.
Foto: Autoren-Union Mobilität/Walther Wuttke

Fiat E-Ulysse als praktische Großraumlimousine
Elektrisches Comeback für den Familien-Van

(aum/mue) - Der Fiat Ulysse verschwand vor etwas mehr als zehn Jahren von der automobilen Bühne und taucht nun – deutlich verändert – wieder in der Modellpalette auf. Aus dem kompakten Familien-Van wurde eine Großraumlimousine, auch MPV oder Multi Purpose Vehicle genannt. Und anstelle eines Verbrennungsmotors treibt jetzt ein Elektromotor die Vorderräder an. Der E-Ulysse rollt in den kommenden Wochen auf den Markt. War der Vorgänger noch vor allem für die Bedürfnisse von Familien entwickelt...

  • Nürnberg
  • 26.04.22
Auto & MotorAnzeige
Citroën C5 X.
Foto: Autoren-Union Mobilität/Stellantis

Citroën C5 X als hochwertiges Flaggschiff
Komfortbetont auch auf kurvenreicher Strecke

(aum/mue) - Der neue C5 X setzt die Citroën-Tradition fort, stets etwas anders zu sein als der Rest der automobilen Welt. Das neue Flaggschiff der Marke mag mit seinem Design etwas aus dem Rahmen fallen, ansonsten stellt er seine Fahrer (und Fahrerinnen) jedoch nicht vor Probleme und lässt sich viel mehr intuitiv bedienen. Fünf Jahre haben die Entwickler an dem Modell gearbeitet, und das Ergebnis ist allen Marketingfloskeln zum Trotz die Rückkehr zur klassischen Reiselimousine, die zum...

  • Nürnberg
  • 14.04.22
Auto & Motor
Opel Corsa-e.
Foto: Autoren-Union Mobilität/Opel

Leasing von Elektroautos boomt
Stromer sind immer beliebter!

(aum/mue) - Vor dem Hintergrund steigender Spritpreise erleben geleaste Elektroautos einen Boom. Innerhalb eines Jahres haben sich die Anfragen für Stromer auf der Plattform „LeasingMarkt.de“ mit einem Plus von 98 Prozent nahezu verdoppelt. Allein im März dieses Jahres verzeichnet das Portal einen Nachfrageanstieg von 38 Prozent im Vergleich zum Vormonat. Insgesamt entfallen damit im März 44 Prozent aller Leasing-Anfragen auf E-Autos. Damit sind diese erstmals noch vor Benzinern (Anteil: 27%),...

  • Nürnberg
  • 12.04.22
Lokales
Symbolfoto: © André Havergo/stock.adobe.com

Erlangen plant flächendeckend
Mehr Ladesäulen für die Stadt!

ERLANGEN (pm/mue) - Der Umwelt-, Verkehrs- und Planungsausschuss des Stadtrats hat der städtischen Strategie zum weiteren Ausbau der öffentlichen Elektromobilitätsinfrastruktur zugestimmt. Damit der steigende Bedarf an Ladeinfrastruktur gedeckt werden könne, müssten im Stadtgebiet weitere Ladesäulen entstehen. Dieses Jahr sei daher vorgesehen, gemeinsam mit den Erlanger Stadtwerken (ESTW) zwölf weitere öffentliche Ladesäulen zu errichten (entspricht 25 Ladepunkten). Auf diese Weise sollen...

  • Erlangen
  • 07.04.22
Auto & MotorAnzeige
VW ID Buzz Cargo.
Foto: Autoren-Union Mobilität/Volkswagen

VW ID Buzz schafft bis zu 500 Kilometer
Flexibler Sympathieträger unter Strom

(aum/mue) - Es sind endlich einmal uneingeschränkt gute Nachrichten, die mit dem neuen ID Buzz von Volkswagen kommen. Die vollelektrische Neuauflage des klassischen VW-Bus bietet für jeden etwas: Dem Nostalgiker einen Anknüpfungspunkt an die Historie, dem Vorkämpfer der „Verkehrswende“ ein neues Elektroauto – und dem Endkunden einfach ein rundum überzeugendes Fahrzeug. Den E-Bulli wird es in zwei scharf voneinander abgegrenzten Varianten geben: als äußerst geräumigen Lieferwagen Cargo mit zwei...

  • Nürnberg
  • 05.04.22
Auto & MotorAnzeige
Ssangyong Korando e-Motion.
Foto: Autoren-Union Mobilität/Ssangyong

Ssangyong Korando e-Motion
Komfortabler Familien-Stromer aus Korea

(aum/mue) - Ssangyong wer? In Deutschland genießt die koreanische Automarke trotz einer mittlerweile 36 Jahre andauernden Marktpräsenz in Europa noch immer keinen großen Bekanntheitsgrad. Spezialisiert auf große Fahrzeuge, vor allem SUV, hat man sich bisher allenfalls durch eine vergangene Kooperation mit Mercedes ins Gespräch gebracht – einige Modelle nutzen die Motoren der Stuttgarter. Heute setzt Ssangyong verstärkt auf Elektromobilität; so wird das Kompakt-SUV Korando elektrifiziert und mit...

  • Nürnberg
  • 29.03.22
Auto & Motor
Ältere Batterien aus Prototypen und Vorserienfahrzeugen des Jaguar I-Pace werden in einem mobilen Energiespeicher zur Stromversorgung weiter genutzt.
Foto: Autoren-Union Mobilität/Jaguar Land Rover

Stromversorgung im Niedrigenergiebereich
Zweites Leben für Jaguar-Batterien

(aum/mue) - Jaguar hat mit Pramac, einem global führenden Unternehmen des Energiesektors, einen emissionsfreien Energiespeicher entwickelt, der mit ausgedienten Batterien aus dem I-Pace betrieben wird. Das mobil einsetzbare System nutzt Lithiumionen-Zellen aus bisherigen Prototypen und Vorserienfahrzeugen. Damit soll überall dort emissionsfreie Energie geliefert werden, wo der Zugang zum öffentlichen Stromnetz eingeschränkt oder nicht vorhanden ist. Es handelt sich um Batterien, deren Kapazität...

  • Nürnberg
  • 23.03.22
Auto & Motor
So könnte der Audi Q6 e-Tron aussehen.
Foto: Autoren-Union Mobilität/Larson-Design

Vollelektrisch in die Zukunft
Audi Q6 e-Tron soll nächstes Jahr kommen

(aum/mue) - Es sind neue Zeiten in Ingolstadt: Während bewährte Modelle wie der erschwingliche A1 und der noble A8 keinen Nachfolger mehr bekommen, soll die Elektro- und SUV-Dichte der Ingolstädter auf Rekordniveau steigen. Gerade ist in China ein neuer Audi vorgestellt worden, ein modern gezeichnetes SUV namens Q6, das als sparsamer und geräumiger Ableger der von Verbrennungsmotoren angetriebenen MQB-Plattform auftritt. Einen Q6 soll es in Zukunft auch in Europa geben, doch der präsentiert...

  • Nürnberg
  • 23.03.22
Auto & MotorAnzeige
Audi A6 Avant e-Tron Concept.
Foto: Autoren-Union Mobilität/Audi

Leistungsstarker Audi A6 Avant e-Tron Concept
Vollelektrischer Business-Liner macht „Dampf“

(aum/mue) - Bislang hat sich Audi beim vollelektrischen e-Tron-Programm vor allem auf Spezialitäten konzentriert; Sportwagen und bullige SUV standen im Fokus. Bald jedoch greift der Akkubetrieb auch in konventionellen Baureihen. Bereits 2024 soll der A6 Avant als e-Tron an den Start gehen. Wie der Business-Liner aussehen wird, zeigen die Ingolstädter jetzt mit einem Konzeptfahrzeug, das in knapp zwei Jahren als Serienmodell beim Genfer Automobilsalon auf die Bühne rollen und damit die neue Ära...

  • Nürnberg
  • 22.03.22
Auto & Motor
Audi Q4 50 e-Tron Quattro.
Foto: Autoren-Union Mobilität/Audi

Effizienz ist alles
Kürzere Ladezeiten beim Audi Q4 e-Tron

(aum/mue) - Audi verkürzt die Ladedauer für alle neuen Q4 e-Tron mit der großen 82-kWh-Batterie. Sie reduziert sich dank bis zu 135 kW je nach Modell auf 29 bis 36 Minuten (Aufladen von fünf bis 80 Prozent der Batterie). Audi connect integriert zudem künftig Amazon Alexa, und im Infotainment ergänzt das bislang größte Display das Angebot. Das optionale MMI-Touchdisplay hat eine Größe von 11,6 Zoll und ist Bestandteil der Pakete MMI pro und MMI plus. Im Vorfeld lassen sich nun über die „My...

  • Nürnberg
  • 04.03.22
Auto & MotorAnzeige
Skoda Enyaq Coupé iV.
Foto: Autoren-Union Mobilität/Skoda

Skoda Enyaq Coupé iV
Elektrische Emotionen für solides Fahren

(aum/mue) - Zugegeben: Der 4,56 Meter lange Skoda Enyaq Coupé iV ist ein Hingucker. Zwar entspricht das SUV bei der Breite (1,88 Meter) und der Höhe (1,62 Meter) ebenfalls den Maßen der bisherigen Enyaq-Version mit hohem Dach, bekommt aber mit dem sanft coupierten Heck und bis zu 21 Zoll großen Reifen eine sehr eigene und gewiss überzeugende Ausstrahlung. Die Bestellbücher liegen bereit, im Frühjahr kommt der Debütant auf die Straßen. Die Preise werden vermutlich etwas über denen der...

  • Nürnberg
  • 22.02.22
Auto & Motor
Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Bonus für E-Autos
Kfz-Gewerbe fordert Bestelldatum als Stichtag

BONN (dpa/mue) - Bei der Förderung von Elektrofahrzeugen soll nach dem Willen des Kfz-Gewerbes künftig das Bestelldatum gelten und nicht wie bisher das Zulassungsdatum. Hintergrund ist die zum Jahresende auslaufende bisherige Regelung, die einen Umweltbonus von bis zu 9.000 Euro ermöglicht.
 Wer derzeit ein neues E-Fahrzeug bestelle, müsse in den meisten Fällen bis zum Jahr 2023 warten, bis das Auto geliefert und zugelassen wird, sagte der Vizepräsident des Zentralverbands Deutsches...

  • Nürnberg
  • 18.02.22
Auto & MotorAnzeige
Alles drin, alles dran: Auch der neue Fiat E-Ducato ist ein Raumwunder.
Foto: Autoren-Union Mobilität/Michael Kirchberger

40 Jahre Fiat Ducato
Der Goldesel ist elektrisch geworden

(aum/mue) - Es war nur eine Frage der Zeit, bis auch Fiat seinen Besteller, den Transporter Ducato, elektrifiziert. Zum 40. Geburtstag des erfolgreichen leichten Nutzfahrzeugs ist es nun soweit. In zahlreichen Karosserievarianten, mit langem oder kurzem Radstand, Hoch- oder Flachdach sowie mit zwei unterschiedlich kräftigen Batterien kommt der bei Spediteuren und Handwerkern gleichermaßen beliebte Transporter auf die Straßen. Gleichzeitig bekommen auch die konventionell motorisierten Varianten...

  • Nürnberg
  • 11.01.22
Auto & Motor
Sony-CEO Kenichiro Yoshida stellt das Elektroauto «Vision-S02» vor.
Foto: Andrej Sokolow/dpa

Auf Technik-Messe CES
Sony zeigt neuen Auto-Prototypen

LAS VEGAS (dpa/mue) - Sony macht offenbar Ernst mit eigenen Ambitionen auf dem Automarkt: Der japanische Elektronik-Riese hat auf der Technik-Messe CES in Las Vegas bereits seinen zweiten Elektroauto-Prototypen vorgestellt. 
Im Frühjahr werde eine neue Mobilitäts-Tochterfirma gegründet, kündigte Konzernchef Kenichiro Yoshida an. Sie solle eine kommerzielle Markteinführung der Fahrzeuge prüfen. 
Sony hatte mit dem ersten Prototypen vor zwei Jahren für eine große Überraschung in Las Vegas...

  • Nürnberg
  • 05.01.22
Ratgeber
Ein Elektrofahrzeug wird an einer Stromtankstelle auf einem Pendler-Parkplatz am Bahnhof in Wickede aufgeladen.

Staat will Elektroautos weiter massiv fördern
Hohe Ziele bis 2030 gesteckt

BERLIN (dpa) - Elektroautos soll es auf deutschen Straßen noch viel mehr geben - und das auch weiterhin mit finanziellem Anschub vom Staat. Doch die neue Ampel-Koalition aus SPD, FDP und Grünen will der Förderung bald eine stärkere Klimaschutz-Ausrichtung verpassen. Die Verbraucherzentralen fordern deutlich gezieltere Kaufanreize. «Ich würde die Bundesregierung hier zu einem klaren Schnitt ermutigen», sagte der Chef des Bundesverbands (vzbv), Klaus Müller, der Deutschen Presse-Agentur. Auch...

  • Bayern
  • 03.01.22
Ratgeber
Die Verteuerung bei Gebrauchtwagen liegt bei 5 bis 15 Prozent.

Gebrauchte Autos so teuer wie noch nie
Coronakrise lässt Preise deutlich steigen

OSTFILDERN/BONN (Von Christof Rührmair, dpa) - Autokäufer bekommen jetzt die Folgen der vergangenen zwei Jahre mit Coronakrise und Chipmangel schmerzhaft zu spüren. "Gebrauchtwagen sind derzeit so teuer wie noch nie – auch im Verhältnis zu ihren Neupreisen", sagt Martin Weiss von Marktbeobachter DAT. "Die Verteuerung liegt oft bei 5 bis 15 Prozent. In Einzelfällen kann es auch deutlich mehr sein. Es ist schon verrückt, was man da sieht." Die DAT - die Abkürzung steht für Deutsche Automobil...

  • Bayern
  • 29.12.21
Auto & MotorAnzeige
VW ID5 und ID5 GTX.
Foto: Autoren-Union Mobilität/Volkswagen

VW ID5 setzt neue Maßstäbe im Segement
Volkswagen verspricht bis zu 520 Kilometer Reichweite!

(aum/mue) - Volkswagen, das Wortspiel muss an dieser Stelle einfach sein, gehen die ID-een nicht aus. Nach dem ID3 und ID4 folgt nun der ID5 als elektrisches SUV-Coupé in drei Leistungsstufen und zwei Antriebsvarianten. Mit dem neuen Modell baut Volkswagen seine Elektropalette weiter aus und näher sich dem Versprechen, bis zum Jahr 2025 mindestens ein E-Mobil in den wesentlichen Segmenten anzubieten. Der letzte Verbrenner soll nach diesen Planungen zwischen 2033 und 2035 von den Bändern rollen....

  • Nürnberg
  • 24.12.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.