Alles zum Thema Erste Hilfe

Beiträge zum Thema Erste Hilfe

Lokales
Gruppenbild mit dem neuen Vorstand (v.l.) Katja Legatzki, Viola Trapp, Dr. Johannes Freiherr von Erffa, Corinna Autenrieth, Birgit Jendrossek, Jonas Günther und Melina Brantl.

Johanniter-Jugend in Schwabach und im Landkreis Roth mit neuem Vorstand

REGION (pm/vs) - Helfen hat Zukunft. Ein Beweis dafür ist die Johanniter-Jugend in der Stadt Schwabach und im Landkreis Roth. Aktuell gehören ihr rund 150 Mädchen und Buben an. Dieser Tage ist außerdem ein neuer Vorstand gewählt worden. Für die kommenden beiden Jahre wird Corinna Autenrieth dem Jugendverband der Johanniter vorstehen. Die 23-Jährige aus Rednitzhembach gehörte bereits der bestehenden Jugendleitung an und engagiert sich vor allem in der Jugendgruppe, die sich in Schwabach...

  • Schwabach
  • 19.12.18
Panorama
Wiederbelebung will und muss geübt werden. Am besten jährlich.
2 Bilder

Lebensrettende Maßnahmen in der Mittagspause üben

Erlangen, 18.10.2018. Wenn jemand einen Herzstillstand erleidet, geht es manchmal um wenige Minuten. Wenn Krankenwagen oder Notarzt noch nicht eingetroffen sind, müssen Familienangehörige, Freunde oder Passanten selbst handeln. Die häufigsten Reanimationen werden im eigenen Zuhause durchgeführt, erläutert Dr. Bert Exner – Oberarzt der Medizinischen Klinik IV und organisatorische Leitung der Chest Pain Unit im Malteser Waldkrankenhaus St. Marien – den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der...

  • Nürnberg
  • 18.10.18
MarktplatzAnzeige
2 Bilder

Hilfe – hier und jetzt

Die häusliche Versorgung durch den Arbeiter Samariter Bund Der Arbeiter Samariter Bund (ASB) Nürnberg-Fürth e.V. ist eine moderne Hilfsorganisation mit einem vielseitigen Dienstleistungsangebot. Neben dem Rettungsdienst steht vor allem die soziale und medizinische Hilfe und Unterstützung im Mittelpunkt. Der Bereich der häuslichen Versorgung gliedert sich dabei grob in die folgenden Bereiche. 1. Hauskrankenpflege und Mobiler Sozialer Hilfsdienst Mit einem breiten Angebot an ambulanten...

  • Nürnberg
  • 01.08.18
Ratgeber

Erste-Hilfe-Kurs für Mitarbeiter in Kindereinrichtungen

SCHWABACH (pm/vs) - Die Johanniter-Unfall-Hilfe in Schwabach veranstaltet am Freitag, 19. Januar, einen speziellen Erste-Hilfe-Kurs für Mitarbeiter in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kindern. Der Kurs findet von 8.30 bis 16.30 Uhr in der Dienststelle Schwabach, Angerstraße 5 statt. Gerade in Kindereinrichtungen wie Krippen, Kindergärten, Schulen und Horten ist es wichtig, dass das Personal in der Lage ist, im Falle eines (Un-)Falles schnell und vor allem richtig zu helfen. Deshalb...

  • Schwabach
  • 10.01.18
Lokales
Florian von der FFW Pretzfeld übt die Herzmassage. Foto: Franka Struve

Schüler werden zu Lebensrettern

FORCHHEIM (fs/rr) – Der Rotary Club Forchheim will dem schnellen Herztod vorbeugen und hat deshalb das Projekt „FO Schüler retten Leben“ initiiert. Wenn einem Menschen bei einem Herzstillstand nicht innerhalb von fünf Minuten mit einer Herzdruckmassage geholfen wird, sinken seine Überlebenschancen auf ein Minimum. Bereits nach drei Minuten treten irreversible neurologische Schäden auf. Innerhalb dieser kurzen Zeitspanne kann kein Rettungsdienst vor Ort sein. Entscheidend für das spätere...

  • Forchheim
  • 06.07.17
Lokales

Johanniter planen neue Erste-Hilfe-Gruppe in Kammerstein

KAMMERSTEIN (pm/vs) - Im Notfall schnelle und professionelle Erste Hilfe leisten, bis der Rettungsdienst eintrifft, das ist das Ziel, das die sogenannten „Helfer vor Ort“ (HvO) sich gestellt haben. Die Johanniter-Ortsgruppe Kammerstein möchte nun baldmöglichst einen solchen HvO ins Leben rufen. Die ersten Aktiven dafür stehen schon bereit und könnten im laufenden Jahr die dafür nötige Fortbildung absolvieren. „Auch wenn der Rettungswagen aus Schwabach meistens schnell in Kammerstein ist, in...

  • Landkreis Roth
  • 15.03.17
Lokales
Die Johanniter (auf dem Foto v.l.) Azimi Nizrab, Pascale Lippert, Paul Silbermann, Jacquline Süß und Simone Peseke freuen sich immer auf jugendlichen Zuwachs.
2 Bilder

Johanniter Schwabach sind für das Jahr 2017 gut vorbereitet

SCHWABACH (pm/vs) - Der Bevölkerungsschutz der Schwabacher Johanniter blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2016 zurück und geht gut gestärkt ins Jahr 2017. Das erklärten der Ortsbeauftragte Jörg Deffner und Thomas Grüneis, Sachgebietsleiter Bevölkerungsschutz beim ersten Helferabend im neuen Jahr in der Johanniter-Dienststelle Schwabach. Die Zahl der Ehrenamtlichen ist in den letzten Monaten, nicht zuletzt durch die neue Ortsgruppe Kammerstein, auf aktuell 52 Helferinnen und Helfer gestiegen....

  • Schwabach
  • 01.02.17
Ratgeber
Ein Erste-Hilfe-Kurs samt Reanimationsübungen ist ebenso Bestandteil des Pflegekurses.

Malteser starten neuen Pflegekurs: Lehrgang beginnt am 7. März 2017

Nürnberg, 24.01.2017.Seit Jahresbeginn gelten die neuen Pflegegrade. Diese sollen die Eingruppierung pflegebedürftiger Menschen vereinfachen und auch den Pflegenden mehr Planungssicherheit geben. Schon seit Längerem zielt die Politik auf eine allgemeine Aufwertung der Pflege, der mit ihr verbunden Berufe und auch der pflegenden Angehörigen ab. Ab dem 7. März 2017 bieten die Malteser deshalb einen Kurs für Pflegediensthelfer an. Im Rahmen dieses Kurses erwerben die Teilnehmer grundlegende...

  • Nürnberg
  • 24.01.17
Ratgeber

Unfall-Hilfe für jedermann

SCHWABACH (pm/vs) - Die Johanniter-Unfall-Hilfe in Schwabach veranstaltet am Mittwoch, 19. Oktober 2016, eine Erste-Hilfe-Ausbildung von 8.30 bis 16.30 Uhr in der Dienststelle Schwabach, Angerstraße 5. Nicht nur im Verkehr, sondern auch bei der Arbeit, im Haushalt oder in der Freizeit können Unfälle passieren. Dann ist es wichtig, schnell und kompetent zu handeln. Das notwendige Wissen für fachgerechte Erste-Hilfe mit vielen Übungseinheiten zur Vertiefung vermitteln die Johanniter in ihren...

  • Schwabach
  • 04.10.16
Ratgeber
Auch der Einsatz eines Defibrillators wird im Pflegekurs bei den Maltesern erlernt.

Malteser starten neuen Pflegekurs - Lehrgang beginnt am 15. September 2016

Nürnberg, 08.06.2016. Mit dem neuen Pflegeberufegesetz plant die Bundesregierung, die Pflegeausbildung attraktiver und moderner zu gestalten. Der Pflegeberuf soll allgemein aufgewertet werden. Ab dem 15. September 2016 bieten die Malteser deshalb einen Kurs für Pflegediensthelfer an. Im Rahmen dieses Kurses erwerben die Teilnehmer grundlegende Qualifikationen für die Pflege. Dass dafür auch theoretische Kenntnisse überaus hilfreich sind, betont Ausbildungsleiterin Barbara Porst. "Im Rahmen...

  • Nürnberg
  • 08.06.16
Panorama
Oft muss nach einem Verkehrsunfall schnell gehandelt und die Wiederbelebung von Opfern eingeleitet werden. Symbolfoto: © arborpulchra/Fotolia.com

Änderungen im Bayerischen Rettungsdienstgesetz

ERLANGEN/REGION (pm/mue) - Staatsminister Joachim Herrmann hat bei den 20. Notfallmedizinischen Tagen in Erlangen die Bedeutung der so genannten Telefonreanimation unterstrichen. „Im Notfall bekommen Anrufer über den Notruf 112 eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, um Menschen mit einem Herz-Kreislauf-Stillstand wiederzubeleben. Damit können auch Laien, die zufällig vor Ort sind, schnelle Hilfe leisten. Niemand muss Angst haben, etwas falsch zu machen“, so der Minister. Das Bayerische...

  • Nürnberg
  • 30.11.15
Ratgeber

Keine Panik bei Insektenattacken

Wespen, Bienen, Hummeln, ja sogar Hornissen gehören zum Sommer - ob am Strand oder beim Grillen. Wenn sie sich bedroht fühlen, stechen sie zu und es kann schmerzhaft werden. Gefährlich sind ihre Stiche jedoch in der Regel nur für Allergiker oder im Mund- und Rachenraum. Dann ist schnelle Hilfe gefragt. Das Rote Kreuz Schwabach gibt folgende Tipps: 1. Keine Panik: Für normal empfindliche Menschen ist ein Stich nicht gefährlich. Schmerz und lokale Schwellungen sind normale Reaktionen und...

  • Schwabach
  • 16.08.15
Ratgeber
In Mariaort, am Startpunkt vieler Radwege, haben Herausgeber und Sponsoren den neuen Radführer vorgestellt: Sportreferent Dr. Hermann Hage (2. von links), Landrätin Tanja Schweiger, Produzent Christian Omonsky, Hermann Goß, Brauerei Bischofshof (folgend), Richard Deml, AOK Regensburg (2. von rechts) und Anton Brunnbauer, Sportamt (rechts).

„Geheimtipps für entspanntes und genussvolles Radeln“

Landrätin Tanja Schweiger und Sportreferent Dr. Hermann Hage stellen neue Ausgabe von „Mit dem Rad rund um Regensburg“ vor. Regensburg. Bereits in der sechsten Ausgabe veröffentlichen Stadt und Landkreis Regensburg das Standardwerk für Radfahrer in der Region. Komplett überarbeitet und erweitert enthält „Mit dem Rad rund um Regensburg“ 52 Touren durchs Regensburger Land samt Abstechern in die Nachbarlandkreise. „Das Regensburger Land ist mancherorts noch ein Geheimtipp für entspanntes...

  • Oberpfalz
  • 13.08.15
Ratgeber
Wenn jemand zu ertrinken droht, ist schnelle Hilfe wichtig.

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Badeunfall?

REGION (pm/vs) - Bei einem Badeunfall entscheiden nicht selten wenige Minuten über Leben und Tod. Doch wie verhalte ich mich richtig, wenn ich Zeuge eines solchen Unglücks werde? Die Johanniter geben wertvolle Tipps. Die warmen Temperaturen locken Sonnenanbeter an Meeresstrand, Baggersee oder Freibad: Das kühle Nass verspricht Erfrischung. Doch viele unterschätzen die Gefahren im Wasser. Laut der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) sind im vergangenen Jahr bundesweit 392 Menschen...

  • Nürnberg
  • 08.07.15
Freizeit & Sport
Jugendrotkeuz des Kreisverbandes Fürth

Jugendrotkreuz im Kreisverband Fürth: Vor(aus)sicht ist besser als Nachsicht! Erste-Hilfe-Ausbildung fängt schon früh an…

Helfen – jeder weiß, was es bedeutet. Aber kann es auch wirklich jeder? Das Jugendrotkreuz des Kreisverbandes Fürth hat sich deshalb einer besonderen Aufgabe gestellt: Der Ausbildung von Kindern und Jugendlichen in der Ersten Hilfe. Denn: Vor(aus)sicht ist besser als Nachsicht! Doch zuerst möchten wir uns vorstellen: Wir, das Bayerische Jugendrotkreuz sind der eigenständige Jugendverband des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK). Wir bieten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine...

  • Fürth
  • 04.12.14
Lokales
Freiwillige des ASB zeigen die richtigen Handgriffe.
3 Bilder

So funktioniert Erste Hilfe

Freiwillige des ASB zeigten den Passanten die richtigen Griffe NÜRNBERG (pm/nf) - Großen Zuspruch erhielt das Projekt der FSJler des bayerischen Arbeiter-Samariter-Bundes in der Nürnberger Innenstadt: Jugendliche stellten in der Karolinenstraße Passanten anschaulich dar, wie einfach es ist, Erste Hilfe zu leisten. Sie kommen aus den unterschiedlichsten Teilen Bayerns und haben doch alle das gleiche Ziel in ihrem sozialen Jahr vor Augen: Helfen. Früher nannte man sie „Zivis“ heute sind es...

  • Nürnberg
  • 27.03.14
Ratgeber

Erste Hilfe bei Augenverletzungen

Die Augen gehören zu den sensibelsten Organen des Menschen, auch kleine Verletzungen können schwerwiegende Folgen haben. Sofortige Erste Hilfe kann Schlimmeres verhindern, vorsichtshalber ist dann aber in jedem Fall ein Augenarzt aufzusuchen. Bei kleinen, oberflächlichen Fremdkörpern im Auge wie Sandkörnchen oder Insekten hilft sich das Auge selbst, in dem es stark tränt und so den Fremdkörper ausschwemmt. Unterstützend kann man mit einem sauberen Tuch Richtung innerem Augenwinkel reiben...

  • Nürnberg
  • 20.09.13
Ratgeber
Alles frisch im Verbandkasten? Die steril verpackten Teile laufen nach fünf Jahren ab und müssen ausgetauscht werden.       Foto: ProMotor

Auch beim Auto auf die Verfallsdaten achten

Nicht nur den Verbandskasten regelmäßig prüfen (ProMotor) - Bei Lebensmitteln ist es gang und gäbe, und auch Arzneimittel kennen das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD). Doch gibt es so etwas auch beim Auto? Ja, sagt ein Sprecher des Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK).  Neben jenen Teilen, die nach einer bestimmten Kilometerleistung oder auf Grund der Nutzungsdauer zum Austausch anstehen, gibt es auch welche, die an einem Datum ablaufen. Das gilt dann auch, wenn sie vorher nie...

  • Nürnberg
  • 03.06.13