Geschichte

Beiträge zum Thema Geschichte

Freizeit & Sport
Am 15. September wird in Thalmässing die Keltenzeit - so wie wir sie uns vorstellen - lebendig.

Spannender Familientag am 15. September 2019
Leben wie vor 2.800 Jahren: Keltenfest lockt nach Thalmässing

THALMÄSSING (pm/vs) - Rund 2.800 Jahre zurück in die Vergangenheit geht es am 15. September beim Keltenfest im Geschichtsdorf-Fundreich Thalmässing. Im Ortsteil Landersdorf kann in der Zeit von 10 bis 18 Uhr jedermann in eine ebenso faszinierende wie facettenreiche Lebenswelt. Arbeiten, Essen und Trinken wie anno 800 vor Christus steht genauso auf dem Programm wie keltische Musik und eine Führung am Premiumweg-Keltenweg. Treffpunkt für die rund 5,5 Kilometer lange Teilstrecke ist um 10.15...

  • Landkreis Roth
  • 08.09.19
MarktplatzAnzeige
2 Bilder

Rund um Thalmässing

Nach dem Premiumwandern im Freibad entspannen Reiche Vergangenheit und lebendiges Heute. Der Markt Thalmässing, am Rande des Fränkischen Seenlands und im Norden des Naturparks Altmühltal gelegen, lockt mit Geschichte, Kultur, Erholung und Natur. Wanderern zum Beispiel bietet die Juragegend um Thalmässing rund 200 Kilometer Wanderwege mit wunderbarem Ausblick. Inzwischen sind bereits drei der Wanderwege mit dem Wandersiegel des Deutschen Wanderinstituts ausgezeichnet. So kann der Wanderer –...

  • Nürnberg
  • 10.08.18
Lokales
Bürgermeister Helmut Krämer und Autor Wolfgang Bleiweis (r.) stellen das neue Buch ,,Lokalbahn Forchheim - Heiligenstadt" vor.
2 Bilder

Nicht nur für Bahnfans: die spannende Geschichte der Lokalbahn im Leinleitertal bis nach Heiligenstadt

REGION/HEILIGENSTADT (nf)  - Genau betrachtet ist das Buch mit dem nüchternen Titel ,,Lokalbahn Forchheim - Heiligenstadt" von Wolfgang Bleiweis und Hermann Meißner fern aller Bahnromantik aktueller denn je. Begeistert feierten am 4. Oktober 1915 die Menschen die Eröffnung der Lokalbahn zwischen Ebermannstadt und Heiligenstadt. Anfang des 20. Jahrhunderts  – überschattet vom 1. Weltkrieg – quasi ein Quantensprung der Mobilität in der Fränkischen Schweiz. Tatsächlicher Hintergrund waren...

  • Forchheim
  • 24.09.17
Die EXPERTEN
3 Bilder

Thalmässing: Premiumwandern

Schöne Aussichten auf geschichtsträchtigen Wegen Über 170 Kilometer Wanderwege, faszinierende Museen, darunter das modern gestaltete „Fundreich Thalmässing“ und traditions- reiche Märkte laden in und rund um die Marktgemeinde Thalmässing zum Wandern und Verweilen ein. Seit 2016 gibt es hier drei Wanderwege mit dem Wandersiegel des Deutschen Wanderinstituts. Somit kann der Wanderer – je nach Tagesform – selbst entscheiden, ob er einen 8, 12 oder 18 Kilometer langen Premiumrundwanderweg geht....

  • Nürnberg
  • 26.07.17
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Freizeit & Sport
Weil man die schwarz gekleideten Darsteller nicht sieht, scheint das Ei im Raum zu schweben.

Schwarzlichttheater lädt nach Spalt ein

SPALT (pm/vs) - Das hat noch kein Reiseanbieter im Programm: In einer guten Stunde rund um die Welt, bequem im Stuhl sitzend und bestens unterhalten werden. Am Samstag, 11. März, und Sonntag, 12. März, jeweils um 14.30 und um 17 Uhr wird das Teatro Magico, das schwarze Theater der Sommernachtsspiele Spalt, ein buntes und ansprechendes Programm für Kinder und Erwachsene in der alten Turnhalle der Spalter Schule bieten. Ein lebendiges und kurzweilig inszeniertes Schwarzlichttheater mit einer...

  • Landkreis Roth
  • 03.03.17
Anzeige
Lokales

Erzählcafé am Kirchweih-Montag

ZIRNDORF - Die Geschichtswerkstatt Zirndorf sammelt weiterhin Informationen über „Zirndorf, wie es früher war“. Die Amateurhistoriker spendieren beim Erzählcafé allen Gästen einen Kaffee mit Kuchen, wenn sie etwas berichten können oder alte Fotos, Aufzeichnungen bzw. Dokumente mitbringen. Das Erzähl-Café findet am Kirchweih-Montag, den 22. August 2016, von 14 bis 16 Uhr, bei Eders in der Spitalstraße 1 statt. Der Wintergarten des Cafés ist selbst bei ungünstigem Wetter ein geeigneter...

  • Landkreis Fürth
  • 27.07.16
Freizeit & Sport
Der stellvertretende Landrat Norbert Reh, Martin Kastler von der Hanns-Seidel-Stiftung, Bürgermeister Benedikt Bisping, Autor Jaroslav Rudiš, die Leiterin des Stadtarchivs, Dr. Ina Schönwald und Dr. Jonathan Daniel, Privatkundenvorstand der Sparkasse Nürnberg (v.l.) freuten sich über das große Interesse an der Ausstellung.
2 Bilder

Ein Comic macht Geschichte

Laufer Stadtarchiv zeigt die Ausstellung „Alois Nebel. Leben nach Fahrplan“. Geschichtsunterricht einmal anders: Mit einer unkonventionellen, international renommierten Comic-Ausstellung geht man in Lauf neue Wege. LAUF/NÜRNBERG (nf/pm) - Sie war unter anderem schon in München, Salzburg, Stuttgart und Leipzig zu sehen, doch das Pfründnerhaus des Laufer Glockengießerspitals ist wohl der ungewöhnlichste Ort, an dem die Ausstellung „Alois Nebel. Leben nach Fahrplan“ bisher gezeigt wurde. Der...

  • Nürnberg
  • 08.06.16
Panorama
Tracey Panek und Bürgermeister Michael Karmann mit einer historischen Jeans. Foto: Peter Weigelt

Spannendes über Levi Strauss & Co.

BUTTENHEIM (pm/mue) - Tracey Panek, Firmenhistorikerin von Levi Strauss & Co. / San Francisco, hielt vor wenigen Tagen im Levi Strauss Museum einen Vortrag zum Thema „The Historical Impact of Levi Strauss & Co.“. Jeansfreunde und sonstige Interessierte waren dazu eingeladen, den Ausführungen über die historische Bedeutung der Levi‘s-Jeans zu folgen. In ihrem Vortrag ging die seit 2014 für Levi Strauss & Co. tätige Historikerin vor allem auf die fünf Faktoren ein, die den einzigartigen Erfolg...

  • Forchheim
  • 06.05.16
Lokales
SPD-Fraktionsvorsitzende Dr. Anja Prölß-Kammerer (l.) und Altstadt-Stadträtin Christine Kayser begrüßen das Erinnerungskonzept rund um die Tucherstraße.
2 Bilder

,,Sebalder Steppe": Geschichte der verlorenen Stadtviertel

Rathaus-SPD begrüßt Konzept für Tucherstraße als Erinnerungs-Achse NÜRNBERG (pm/nf) - Vor zwei Jahren hatte die SPD-Stadtratsfraktion ein Erinnerungskonzept für das Wohnviertel rund um die Tucherstraße gefordert. Altstadt-Stadträtin Christine Kayser liegt das als Folge der verbrecherischen Kriegspolitik völlig zerstörte und aus der sogenannten „Steppe“ aufgebaute Wohnviertel besonders am Herzen. „Bei meinen Führungen in dem Viertel habe ich sehr emotionale Reaktionen auf die Geschichte...

  • Nürnberg
  • 15.04.16
Lokales
Osterbrunnen in Hohenpölz.
10 Bilder

Ortsbäuerin erzählt vom Brunnenschmücken

Osterbrunnenbrauch in der Fränkischen Schweiz - Jeder Brunnen hat seine Geschichte - Von Wassernot und schwerer Arbeit REGION - Viele nutzen dieses erste frühlingshafte Wochenende, um eine Wanderung zu den schön geschmückten Osterbrunnen der Fränkischen Schweiz zu unternehmen. Doch auch abseits der Hauptrouten geben sich die Einwohner der kleineren Dörfer viel Mühe beim Schmücken der traditionellen Osterbrunnen. Ortsbäuerin Notburga Brehm hat die Geschichte des Brunnens in Hohenpölz (Markt...

  • Nürnberg
  • 03.04.16
Lokales
Frönt Euch dem Jahre 2016.....

"lebendige Geschichte" sucht Mitwirkende

Wir schreiben Geschichte groß! Sie auch? Für die historische Epoche des 16.Jahrhundert ist die Landsknechtsgruppe 'Zeh' des Wallenstein-Festspielvereins Altdorf e.V. in mittelalterlichen Gewandungen in Nah und Fern unterwegs. Mit Lust und guter Laune vermittelt die Gruppe glaubhaft, dass auch in früheren Zeiten eine gesellige Gemeinschaft wohl das beste Mittel gegen den Alltag war. Wer der Neuzeit und seiner Gegenwart entfliehen möchte, der ist bei "diesem Volke" gut aufgehoben. Ob...

  • Mittelfranken
  • 02.01.16
Lokales
Der Nürnberger Schwurgerichtssaal 600 soll künftig auch museal genutzt werden. Staatsminister Dr. Markus Söder, Nürnbergs Kulturreferentin Prof. Dr. Julia Lehner und Bayerns Justizminister Prof. Dr. Winfried Bausback (v.l.)  stellten das Konzept vor.
3 Bilder

Nürnberger Schwurgerichtssaal 600 soll künftig auch Museum werden

Multimediale Neugestaltung - Kein Rückbau - Erneute Bewerbung zum Weltkulturerbe NÜRNBERG (pm/nf) - Der Saal 600 im Nürnberger Justizpalast ist seit rund fünf Jahren für die Öffentlichkeit allgemein zugänglich. Da er aber noch immer als Gerichtssaal verwendet wird, kann er nur dann von Besuchergruppen des Memoriums Nürnberger Prozesse besichtigt werden, wenn gerade keine Gerichtsverhandlung stattfindet. Schautafeln und Stelen bringen den Besuchern die Zeit der Kriegsverbrecherprozesse heute...

  • Nürnberg
  • 01.12.15
Die EXPERTEN
2 Bilder

Romantik erleben

In Rothenburg ob der Tauber wird Geschichte lebendig Rothenburg ob der Tauber ist Romantik pur! Keine andere Stadt in Deutschland verkörpert so eindrucksvoll Stein gewordene und gleichzeitig gelebte Geschichte. Tausendjährige Historie und märchenhafte Idylle verbinden sich hier mit weltoffener Gastfreundschaft und prägen den ganz besonderen Charme der Stadt. Darüber hinaus bietet Rothenburg eine Dichte an Attraktionen, wie sie nur wenige Orte in Deutschland besitzen. Die beeindruckenden,...

  • Nürnberg
  • 26.08.15
Freizeit & Sport

Radtour: sattelfest in die Geschichte

EBERMANNSTADT (pm/rr) - Sattelfeste Radsportler können am Sonntag, 19. Juli, wieder an einer geführten Radtour teilnehmen. Thema ist dieses Mal die Geschichte des Bergbaus in der Oberpfalz. Die Tour führt durch das Trubachtal, über Betzenstein und Bernheck bis nach Auerbach in der Oberpfalz und zu den Maffeischächten; zu den Maffeispielen gibt es einen Halt mit Jazz-Frühschoppen am Schacht. Die Rückfahrt erfolgt über Michelfeld, Weidlwang, Pegnitz, Elbersberg, Pottenstein und das Wiesenttal...

  • Forchheim
  • 13.07.15
Freizeit & Sport

Geschichte für alle e.V.: Wo ist Fürth?

NÜRNBERG/FÜRTH (pm/nf) - Der beliebte unterhaltsame Blick in den unbekannten und wilden Westen Nürnbergs wird am kommenden Sonntag gleich zweimal angeboten: Ein Crashkurs nicht nur für Nürnberger, sondern auch für Zugezogene, Touristen und Fürther, die sich einen Überblick über 1000 Jahre Stadtgeschichte verschaffen wollen, führt quer durch die Kleeblattstadt und dies unterhaltsam, informativ und mit einem Augenzwinkern. Ein Theaterrundgang der ganz besonderen Art! Den kurzweiligen...

  • Nürnberg
  • 24.04.14
Lokales
Elsbet von Tucher auf dem 20-Mark-Schein.       Foto: oh

Kulturgeschichte: Blick hinter die Kulissen

Themenkonzert der ION am 26. Juni im Historischen Rathaussaal am 26. Juni 2013 um 20 Uhr NÜRNBERG (nf) - Jeder vor 1990 geborene Deutsche kann sich bestimmt an die Frau vom 20-Mark-Schein erinnern. Kaum jemand weiß, dass es sich bei der Frau mit der Haube um ein Gemälde von  Albrecht  Dürer handelt, das die Patrizierin Elsbeth Tucher zeigt. Jetzt versucht sich Folkert Uhde, der neue musikalische Leiter der ION Orgelwoche, Elisabeth von Tucher in einem Konzert am Mittwoch, 26. Juni, 20 Uhr, im...

  • Nürnberg
  • 16.06.13
Lokales
Das Stadtmuseum präsentiert die Fürther Stadtgeschichte.       Foto: Ebersberger
2 Bilder

Spannende Reise in die Geschichte der Stadt Fürth

Vielfältiges Programm beim Internationalen MuseumstagFÜRTH - „Vergangenheit erinnern - Zulunft gestalten: Museen machen mit“, so lautet ds Motto des Internationalen Museumstages am Sonntag, 12. Mai. Auch Einrichtungen der Stadt Fürth beteiligen sich an diesem Tag. Im Stadtmuseum Fürth Ludwig Erhard informieren von 10 bis 16 Uhr moderne Medien- und Vertiefungsstationen über die Stadtchronik im Wandel der Zeit. In fünf ausgewählten Bereichen kann zudem Geschichte nicht nur visuell...

  • Fürth
  • 06.05.13
Lokales
Zu sehen sind einige Großgeräte  wie zwei historische Schlauchhaspeln, eine Handruckspritze aus dem 19. Jahrhundert oder eine Tragkraftspritze aus dem 2. Weltkrieg.       Foto: oh

Die Geschichte der Feuerwehr

Feuer und Flamme“ in LaufNÜRNBERG - Am Sonntag, 5. Mai, um 11 Uhr eröffnet die heiß ersehnte Ausstellung „Feuer und Flamme. Die Geschichte der Feuerwehr von 1850 bis heute“. Die Freiwillige Feuerwehr Lauf und viele weitere Ortsteil-Feuerwehren haben dem Industriemuseum fast 400 Exponate zur Verfügung gestellt, die jetzt auf rund 250 Quadratmeter bewundert werden können.  Vom Signalhorn bis zum Funkgerät, vom Löscheimer bis zum modernen Strahlrohr: Alarm-, Lösch- und...

  • Nürnberg
  • 29.04.13
Lokales

Wenn Hexen feiern

Walpurgisnacht auf Burg AbenbergABENBERG - Am 30. April laden die Abenberger Hexen in Zusammenarbeit mit dem „Haus fränkischer Geschichte“ wieder zur Walpurgisnacht auf die Abenberger Burg ein.  Pünktlich um 20 Uhr wird das Hexenfeuer mit dem traditionellen Tanz der Hexen entzündet. Wie auch im vergangenen Jahr wird die Walpurgisnacht am Burganger stattfinden. Die Gäste dürfen sich auf einen spannenden Schaukampf der Gruppe „Fränkischer Ritterhaufen e.V.“ freuen oder...

  • Forchheim
  • 21.04.13
Lokales
Blick in die Eingangshalle des Stadtmuseums Fembohaus, 1935.       Foto: Stadtarchiv Nürnberg

Geschichte des Fembohauses

Spannendes aus ereignisreichen Epochen NürnbergsNÜRNBERG - Die Führungsreihe „Fokus Stadtgeschichte“ begibt sich diesmal auf die Spuren der Geschichte des Fembohauses selbst. Der etwa einstündige Rundgang mit Museumsleiterin Brigitte Korn vermittelt einen Einblick in die spannende Bau- und Besitzgeschichte des einzig erhaltenen Kaufmanns- und Patrizierhauses Nürnbergs. Der Rundgang beginnt am Donnerstag, 25. April, um 16 Uhr  im Stadtmuseum Fembohaus, Burgstraße 15.  Die Geschichte...

  • Nürnberg
  • 08.04.13
Lokales
Anfassen statt nur ansehen: Rund um Thalmässing werden auf Feldern und bei Bauarbeiten immer wieder prähistorische Werkzeuge gefunden.       Symbolfoto: dapd

Trotz Umbau geöffnet!

Führung in Thalmässing am 7. AprilTHALMÄSSING - Wichtiger Termin am 7. April um 14 Uhr im Vor- und Frühgeschichtlichen Museum: Wer es nochmals in seiner bisherigen Form sehen möchte, hat am Sonntag die letzte Gelegenheit dazu. Anschließend steht eine umfangreiche Neukonzeptionierung an, und bereits im Sommer sollen die Renovierungs- und Umgestaltungsarbeiten abgeschlossen sein. Bis dahin gelten eingeschränkte Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags von 10 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr sowie...

  • Schwabach
  • 01.04.13
Lokales
Matthias Weik und Mark Friedrich.       Foto: oh

„Der größte Raubzug der Geschichte“

Lesung und Diskussion mit Matthias Weik und Mark FriedrichHILPOLTSTEIN - Herzlich willkommen auf einer spannenden Reise in die Welt des Wahnsinns, der Lügen, des Betrugs und der größten Kapitalvernichtung, die die Menschheit je erlebt hat. Vor unseren Augen findet der größte Raubzug der Geschichte statt, und wir alle sind seine Opfer. Die Reichen in unserer Gesellschaft werden immer reicher, während alle anderen immer ärmer werden. Die SPIEGEL-Bestseller-Autoren Matthias Weik und Mark Friedrich...

  • Schwabach
  • 25.02.13
Lokales

Schlossführung im März

Gegebenenfalls an warme Kleidung denken!ROTH - Am Samstag, 2. März, lädt die Tourist-Information der Stadt Roth alle Geschichtsinteressierten wieder zu einer der monatlichen Schlossführungen ein. Neben Hintergründen aus der Geschichte des Schlosses Ratibor erfahren die Besucher dabei auch einige interessante und amüsante Anekdoten aus dem Leben der Schlossbewohner. Außerdem werden die Exponate und Ausstellungen im Stadtmuseum gezeigt. Die geführte Besichtigung der alten Gemäuer und imposanten...

  • Schwabach
  • 23.02.13
Lokales
Das Fürther Rundfunkmuseum geht mit einem Rekordergebnis ins Jubiläumsjahr.     Fotos (2): Ebersberger
2 Bilder

Rundfunkmuseum geht mit Rückenwind ins Jubiläum

Neuer Besucherrekord im Jahr 2012  /  Museum feiert heuer 20. GeburtstagFÜRTH - Das Rundfunkmuseum Fürth ist weiter im Aufwind: Das vergangene Jahr war das bisher erfolgreichste in seiner fast 20-jährigen Geschichte. Erstmals wurde mit 19.117 Besuchern die 19.000-er Marke geknackt. Schon in den Jahren vorher war ein steter Besucheranstieg zu verzeichnen. So kamen in den vergangenen fünf Jahren rund 91.000 Besucher ins Rundfunkmuseum, was einem Jahresschnitt von 18.160 entspricht. Die Fürther...

  • Fürth
  • 06.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.