giftköder

Beiträge zum Thema giftköder

Lokales
Immer sind die Versuche, Hunde zu töten, ähnlich gestrickt. Meist werden Gift oder metallische Gegenstände in Wurststücken versteckt. Natürlich können auch andere Tiere oder Kinder in höchste Gefahr geraten.

Johann-Sebastian-Bach Straße ++ Bestelmeyerstraße ++ Neumarkter Straße
Achtung Hundehalter: Schon wieder Giftköder in Nürnberg ausgelegt!

NÜRNBERG (nf/ots) - Erneut treibt ein Hundehasser sein Unwesen in Nürnberg. Seit dem 20. Mai 2020 wurden in drei Fällen Anzeigen wegen ausgelegter Gift-/Hundeköder im Stadtgebiet bei der Polizei erstattet. Es wird um Hinweise aus der Bevölkerung gebeten. Am 20. Mai 2020 entdeckte ein Hundehalter beim Gassigehen mehrere Stücke Wurst, die auf dem Gehweg der Johann-Sebastian-Bach-Straße lagen. In einem der Stücke befand sich ein Reißnagel. Der Finder übergab die Wurststücke der PI...

  • Nürnberg
  • 28.05.20
Lokales
Der Bayerische Umweltminister infomierte sich bei der Polizei (v.l.): Hermann Guth, Leitender Polizeidirektor, Herbert Donner, Leitender Polizeidirektor, Umweltminister Thorsten Glauber, Adolf Blöchl, Polizeivizepräsident PP Mittelfranken, Björn Förster, Polizeihauptkommissar und Patrick Neumann, Polizeihauptkommissar.

18 Fälle wurden zur Anzeige gebracht ++ Minister bei der Polizeiinspektion Süd
Bayerns Umweltminister Glauber: Der Hundehasser muss gefasst werden!

NÜRNBERG (pm/nf) Seit einigen Monaten häufen sich in Nürnberg Mitteilungen von Hundebesitzern, die beim Gassi gehen mit ihren Tieren vermeintlich vergiftete Hundeköder aufgefunden haben. Insgesamt wurden seit September vergangenen Jahres in Nürnberg 18 Fälle zur Anzeige gebracht. Der Polizei ist bislang ein medizinisch bestätigter Tod eines Hundes bekannt. Ein weiterer konnte nur unter erheblichem Aufwand für den Besitzer gerettet werden. Um sich über den aktuellen Sachstand zu informieren,...

  • Nürnberg
  • 27.01.20
Lokales
Wieder wurden Giftköder ausgelegt. Die Polizeiinspektion Nürnberg-West sucht jetzt nach Zeugen.

Mutmaßliche Giftköder ausgelegt im Nürnberger Westen- Polizei sucht Zeugen
Rattengift: Rottweiler Hündin konnte gerettet werden

NÜRNBERG (ots/nf) - Am Wochenende 11. Januar 2020 / 12. Januar 2020 fraß eine Hündin im Nürnberger Westen vermutlich einen ausgelegten Giftköder. Der Rottweiler konnte gerettet werden. Nach einem weiteren Fund am 19.01.2020 bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung. Eine Hundehalterin teilte der PI Nürnberg-West am 18.01.2020 mit, dass ihre Hündin am 11.01.2020 oder am 12.01.2020 bei einem Spaziergang am Westpark (Ackerfeld neben dem Fußgängerweg) etwas gefressen habe. Nachdem sich...

  • Nürnberg
  • 20.01.20
Lokales
Die CSU-Stadtratsfraktion setzt sich in einem Antrag an die Verwaltung für weitere und bessere Hundeauslaufzonen ein.

CSU-Stadtratsfraktion setzt sich für weitere und bessere Hundeauslaufzonen ein

Gefahrloses Freilaufen ermöglichen NÜRNBERG (nf) - Erfreulicher Vorstoß der CSU-Stadtratsfraktion für Hunde und ihre Halter durch einen Antrag an die Verwaltung. Behandelt werden sollen im zuständig Ausschuss die Fragen, welche Hundeauslaufflächen im Stadtgebiet bereits ausgewiesen sind und ob eine Einzäunung oder wirksame Abgrenzung durch Hecken bereits ausgewiesener Hundeauslaufflächen - wie im Bereich des Wöhrder Sees und im Marienbergpark - möglich ist. 
 Zwar gibt es in Nürnberg - im...

  • Nürnberg
  • 26.02.16
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales

Zeugenaufruf: Vorsicht, mutmaßliche Giftköder ausgelegt!

NÜRNBERG (nf/ots) - Die Ermittlungsgruppe der PI Nürnberg-Ost bearbeitet derzeit einen Vorgang, bei dem noch unbekannte Täter mutmaßliche Giftköder ausgelegt haben. Der Polizei wurden bisher aber noch keine toten oder erkrankten Tiere gemeldet. Am vergangenen Montagvormittag (14. Dezember 2015) ging ein 54-jähriger Nürnberger mit seinem Hund im Archivpark am Friedrich-Ebert-Platz spazieren. Dabei entdeckte er mehrere Fleischbällchen, die in der Grünanlage ausgelegt waren. Er sammelte die...

  • Nürnberg
  • 16.12.15
Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.