S-Bahn Nürnberg

Beiträge zum Thema S-Bahn Nürnberg

Lokales
Zur Einweihung des Pendlerparkplatzes „Bahnhof in Kersbach“ durschnitten Landrat Dr. Hermann Ulm (links) und Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein (2. v. re.) gemeinsam ein Band vor dem Linienbus 261. In der Mitte Forchheims Bürgermeister Franz Streit.
2 Bilder

109 neue Stellplätze für Autos und 80 für Fahrräder
Pendlerparkplatz „Bahnhof in Kersbach“ eingeweiht

FORCHHEIM (bk/rr) – „Hand in Hand“ haben die Stadt Forchheim und der Landkreis Forchheim eine wichtige gemeinsame Aufgabe für ihre Bürger erledigt, erklärte zufrieden Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein bei der Einweihung des Pendlerparkplatzes „Bahnhof in Kersbach“. Zusammen mit Landrat Dr. Hermann Ulm übergab er die Anlage offiziell an die Öffentlichkeit. Umweltfreundlich und barrierefrei „Der Titel ist offiziell Pendlerparkplatz, doch dieses Projekt ist noch viel mehr!“, lobte...

  • Forchheim
  • 11.07.19
Lokales
Bayerns Verkehrsminister Dr. Hans Reichhart kündigte wesentliche Verbesserung für Fahrgäste auf der vielbefahrenen S-Bahn-Strecke zwischen Nürnberg und Erlangen an.

Künftig verkehren drei S-Bahnen pro Stunde und Richtung ++ Freistaat investiert rund 20 Millionen Euro
Verbesserung auf der S-Bahn-Strecke zwischen Nürnberg und Erlangen

Bayerns Verkehrsminister Dr. Hans Reichhart: ,,Interimslösung" bei der S-Bahn in Fürth kommt –  Einbau von zusätzlichen Weichen und Signalen im Streckenabschnitt Fürth-Unterfarrnbach NÜRNBERG/REGION (pm/nf) - Gute Nachrichten für die Fahrgäste der Nürnberger S-Bahn-Linie 1: Freistaat und Deutsche Bahn haben den Finanzierungsvertrag für die „Interimslösung“ abgeschlossen. Damit hat der Freistaat Bayern die finanziellen Voraussetzungen geschaffen, um den Einbau von sieben Weichen und...

  • Nürnberg
  • 17.05.19
Lokales
Die Züge des Franken-Thüringen-Express (FTX) werden zwischen Nürnberg und Bamberg durch Busse ersetzt.

Bauendspurt vor Fahrplanwechsel

Bauarbeiten sorgen für EInschränkungen im Zugverkehr FORCHHEIM (pm/rr) – Fahrzeitgewinne, mehr ICE-Sprinterverbindungen München-Berlin und höhere Pünktlichkeit im Regionalverkehr – mit dem viergleisigen Ausbau der Bahnstrecke Nürnberg – Bamberg gibt es mehr Qualität im Netz der Deutschen Bahn. Ab dem Fahrplanwechsel 2018/2019 am 9. Dezember wird in dem Streckenabschnitt der viergleisige Regelverkehr aufgenommen. Dafür sind noch umfangreiche Bauarbeiten nötig. Diese sorgen in den nächsten...

  • Landkreis Forchheim
  • 22.10.18
Lokales
Bahnsteig Eltersdorf: Staatsminister Joachim Herrmann erläutert die Übergangslösung für den S-Bahn-Verkehr. Foto: © stmi.bayern.de

S-Bahn-Verkehr wird ausgebaut: Zwischenlösung für die Strecke Erlangen–Nürnberg

ERLANGEN / REGION (pm/mue) - Für den S-Bahn-Ausbau zwischen Nürnberg und Erlangen, der Strecke mit dem höchsten Fahrgastaufkommen des gesamten S-Bahn-Netzes Nürnberg, ist eine Übergangslösung in Sicht. Der Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn für den Freistaat Bayern, Klaus-Dieter Josel, Verkehrsstaatssekretär Josef Zellmeier und Innenminister Joachim Herrmann einigten sich in einem Gespräch darauf, dass der Realisierungs- und Finanzierungsvertrag für die Interimslösung auf dem viel...

  • Erlangen
  • 01.10.18
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
S-Bahn Nürnberg aus Roth kommend bei der Überfahrt Gleisanlagen nach Fürth in Steinbühl.

Sitzplatzreservierung startet bei der S-Bahn Nürnberg

Neuer Service für Fahrgäste – 40 Euro für ein Jahresabo –  1 Euro pro Fahrt und Person – Buchung online oder am Automaten  NÜRNBERG (pm/nf) - Ab sofort können Reisende der S-Bahn Nürnberg Sitzplätze für ihre Fahrt reservieren. Möglich ist zum einen eine dauerhafte Sitzplatzreservierung für ein Jahresabo, zum anderen eine Einzelplatzreservierung pro Fahrt. „Mit dem neuen Angebot bieten wir gerade für Pendler einen zusätzlichen Service an, den sich zahlreiche Fahrgäste gewünscht haben. Jeden...

  • Nürnberg
  • 06.02.18
Anzeige
Lokales

S 2 nach Altdorf: ab Dezember zwei Züge pro Stunde

NÜRNBERG (pm/nf) - „Wir bauen das Fahrplan-Angebot für die Bürgerinnen und Bürger in der Metropolregion Nürnberg weiter aus. Die S-Bahnen der Linie S 2 zwischen Nürnberg und Altdorf verkehren ab Dezember 2018 zwei Mal pro Stunde. Der Takt entspricht damit dem Standard der meisten übrigen Linien der Nürnberger S-Bahn.“ Das hat Bayerns Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann anlässlich der Aufsichtsratssitzung der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG) in München angekündigt. Der...

  • Nürnberg
  • 05.07.17
Lokales
Beide Lose gingen jetzt an die Deutsche Bahn.

Zuschlag: DB Regio gewinnt S-Bahn Ausschreibung

Neue Fahrzeuge und Verbesserungen im Angebot REGION/NÜRNBERG (pm/nf) - DB Regio Bayern wird auch über den Dezember 2018 hinaus für einen zuverlässigen Betrieb des S-Bahnsystems rund um Nürnberg verantwortlich sein. Den Zuschlag für beide Lose hat DB Regio Bayern – wie unlängst in Aussicht gestellt – endgültig erhalten. Die künftige S-Bahn Nürnberg hat ein Leistungsvolumen von 7,3 Mio. Zugkilometern pro Jahr und umfasst die heutigen S-Bahnlinien S 1 bis S 4 sowie die neue S-Bahnlinie S 5...

  • Nürnberg
  • 09.01.17
Lokales
Noch ist das S-Bahn-Netz in den Händen der DB Regio. Diese kämpft mit allen juristischen Mitteln dagegen, dass der Mitbewerber National Express Ende 2018 zum Zug kommt.

S-Bahn Nürnberg: DB Regio geht vor das Oberlandesgericht

REGION (pm/vs) - DB Regio hat Beschwerde gegen die Entscheidung der Vergabekammer Südbayern eingelegt. Diese hatte vor wenigen Tagen entschieden, dass die Bayerische Eisenbahngesellschaft mbh (BEG) die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des Unternehmens National Express Rail GmbH zu Recht bejaht hatte (der MarktSpiegel berichtete). Das OLG München soll nun letztinstanzlich entscheiden. „Es geht um unsere 450 Mitarbeiter in Nürnberg. Wir wollen nichts unversucht lassen, um ihre Arbeitsplätze...

  • Nürnberg
  • 11.08.16
Lokales
Die S2 punktet weder mit neuen Zügen, noch mit Pünktlichkeit. Trotzdem bleibt die Frage, ob der neue Anbieter alles besser machen wird.
2 Bilder

Jetzt wird es eng für die DB Regio: Gericht entscheidet pro NX

REGION (pm/vs) - Die Vergabekammer Südbayern hat den Nachprüfungsantrag der DB Regio im Vergabeverfahren S-Bahn Nürnberg mit Beschluss vom 27.07.2016 als unbegründet zurückgewiesen. Die Vorgehensweise der BEG im Rahmen der wiederholten Eignungsprüfung des Bieters National Express Rail GmbH (NX) unter Berücksichtigung der Rechtsauffassung des OLG München sei nicht zu beanstanden. Weder sei ein Ausschluss des Angebots von NX geboten noch sei die Wertung des Angebots zu wiederholen. An der...

  • Nürnberg
  • 29.07.16
Lokales
Der Bayerische Staatsminister Joachim Herrmann (l.) stellte sich im Presseclub Nürnberg ernsten Themen - die Veranstaltung wurde moderiert von Stephan Sohr (r.).
4 Bilder

Staatsminister Joachim Herrmann zu Gast im Presseclub Nürnberg

NÜRNBERG (nf) - Der Bayerische Staatsminister des Innern, für Bau und Verkehr Joachim Herrmann beantwortete am Donnerstag, 21. April, im Nürnberger Presseclub Fragen zu ernsten Themen, besonders die innere Sicherheit betreffend. Der Staatsminister nahm ausführlich Stellung zur Flüchtlingspolitik, Integration, Wohnraum, Asylrecht und islamistischer Terrorgefahr. Doch auch wie in der Staatsregierung mit links- und rechtradikalen Auswüchsen und der damit verbundenen Anschlagsgefahr umgegangen...

  • Nürnberg
  • 23.04.16
Lokales

Scharfe Kritik: S-Bahn in Nürnberg droht Qualitätsverlust

DGB und EVG befürchten negative Folgen für Beschäftigte, Kunden und Sicherheit NÜRNBERG (pm/nf) - Der DGB Bayern und die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) in Bayern befürchten durch die geplante Vergabe des Nürnberger S-Bahn-Netzes an das britische Privatunternehmen National Express negative Auswirkungen für die Beschäftigten, die Kunden und die Sicherheit in den Zügen. Matthias Jena, Vorsitzender des DGB Bayern: „National Express ist offensichtlich mit einem...

  • Nürnberg
  • 16.12.15
Lokales
Vergabe der S-Bahn Nürnberg an National Express: Die Einspruchsfrist läuft bis 4. Januar 2016.

Einspruchsfrist bis 4. Januar: S-Bahn Nürnberg soll doch an National Express gehen

BEG beabsichtigt Vergabe an DB Regio für das Dieselnetz Nürnberg - Einspruch bei S-Bahn wird geprüft - Rathaus-SPD sieht Klärungsbedarf REGION/NÜRNBERG (pm/nf) - Die BEG hat mitgeteilt, dass der Zuschlag für das Dieselnetz Nürnberg mit Betriebsaufnahme im Juni 2019 an die DB Regio AG gehen soll. Die Einspruchsfrist für andere Wettbewerber endet am 4. Januar 2016. Nach Ablauf dieser Frist ist die Vergabe des Netzes wirksam. Hansrüdiger Fritz, Vorsitzender der Regionalleitung DB Regio Bayern:...

  • Nürnberg
  • 16.12.15
Lokales

Vergabe der S-Bahn Nürnberg wird neu geprüft

NÜRNBERG (pm/nf) - Das Oberlandesgericht München hat am heutigen Donnerstag, 17.September 2015, entschieden, dass die Bayerische Eisenbahngesellschaft die Vergabe an den privaten Bahnbetreiber National Express neu prüfen muss. Damit ist weiterhin offen, wer ab 2018 für zwölf Jahre das Nürnberger S-Bahnnetz betreiben wird. Die Entscheidung des Oberlandesgerichts bestätigt im Kern die vom bisherigen Betreiber DB Regio vorgebrachten Argumente im Zusammenhang mit der finanziellen Eignungsprüfung...

  • Nürnberg
  • 17.09.15
Lokales

S-Bahn Nürnberg: Entscheidung wird am 27. August bekannt gegeben

Verkündungstermin im Nachprüfungsverfahren S-Bahn Nürnberg festgelegt NÜRNBERG (pm/nf) - Gestern hat die mündliche Verhandlung vor dem Oberlandesgericht München zum Vergabeverfahren S-Bahn Nürnberg stattgefunden. Die Vertreter der beteiligten Parteien DB Regio AG, National Express Rail GmbH (National Express) und die Bayerische Eisenbahngesellschaft mbH (BEG) haben die Argumente ausgetauscht und diskutiert. Der Ausgang des Verfahrens ist noch offen. Das Oberlandesgericht München wird...

  • Nürnberg
  • 10.07.15
Lokales
Nach der Vertragsunterzeichnung am S-Bahn-Haltepunkt Fürth-Unterfarrnbach bedankte sich Fürths OB Thomas Jung (li.) bei Verkehrsminister Joachim Herrmann (re.) für dessen Unterstützung. Volker Hentschel (DB Netz AG) unterstrich jedoch nochmals, dass die Bahn weiterhin am Verschwenk durch das Knoblauchsland festhalten will und der vereinbarte Einbau der Weichen am Fürther Bogen nur als Interimslösung zu sehen ist.  Foto: Ebersberger
3 Bilder

Weichen ermöglichen 20-Minuten-Takt der S-Bahn nach Erlangen

FÜRTH/REGION - Ab dem Frühjahr 2019 sollen zwischen Nürnberg und Erlangen drei S-Bahnzüge pro Stunde und in jeder Richtung verkehren. Dafür sollen drei Weichen am Fürther Bogen sorgen. Bayerns Verkehrsminister Joachim Herrmann unterzeichnete an der S-Bahnhaltestelle in Fürth-Unterfarrnbach gemeinsam mit dem Produktionsleiter im Regionalbereich Süd der DB Netz AG, Dr. Volker Hentschel, die dazu notwendige Planungsvereinbarung. "Mit dieser Zwischenlösung soll der bis Ende 2016 fertig gestellte...

  • Fürth
  • 17.04.15
Lokales

S-Bahn Nürnberg: DB Regio reicht Nachprüfungsantrag ein

REGION (pm/nf) - Am heutigen Donnerstag, 12. Februar 2015, hat DB Regio bei der Vergabekammer Südbayern beantragt, die beabsichtigte Vergabe an National Express zu überprüfen. Die Bayerische Eisenbahngesellschaft mbH (BEG), die im Auftrag des Freistaats Bayern über die Vergabe entscheidet, hatte am 2. Februar angekündigt, für beide ausgeschriebenen Lose der S-Bahn Nürnberg die Angebote von National Express annehmen zu wollen. Der heutige Schritt ist für DB Regio die einzige Möglichkeit,...

  • Nürnberg
  • 12.02.15
Lokales
Auch Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly hat Bedenken wegen der geplanten Übergabe der S-Bahn Nürnberg an ein britisches Verkehrsunternehmen.

S-Bahn Nürnberg an National Express: Stadt Nürnberg hat erhebliche Bedenken

Stadtspitze zur Vergabeentscheidung S-Bahn Nürnberg NÜRNBERG (pm/nf) - Die Entscheidung der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG), den Betrieb des S-Bahn-Netzes im Großraum Nürnberg ab Ende 2018 an das britische Verkehrsunternehmen National Express (NX) zu vergeben, stößt bei Nürnbergs Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly und Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas auf erhebliche Bedenken. Dr. Maly und Dr. Fraas geht es dabei vor allem um die Zukunft der 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter...

  • Nürnberg
  • 03.02.15
Lokales
Petitionsübergabe von DB-Regio-Azubis gemeinsam mit Stefan Schuster an Innenminister Herrmann aus dem Oktober 2014.

Kritische Stimmen: Nürnberger S-Bahn geht an die National Express Rail

NÜRNBERG (nf) SPD-Landtagsabgeordneter Stefan Schuster und SPD-Landtagsfraktionschef Markus Rinderspacher kritisieren die Vergabe der Nürnberger S-Bahn an National Express Rail. Ihre Forderungen: Arbeits- und Ausbildungsplätze in Nürnberg müssen erhalten bleiben, denn rund 500 bis 700 Beschäftigte in Nürnberg machen sich berechtigte Sorgen um die Qualität ihrer Arbeitsplätze und ihre Existenz. Weiterer Beitrag im...

  • Nürnberg
  • 03.02.15
Lokales
S-Bahn-Verkehre in Nürnberg sollen ab Dezember 2018 von der englischen National Express Rail GmbH betrieben werden.

National Express Rail soll Zuschlag für S-Bahn-Verkehre in Nürnberg erhalten

S-Bahn-Netz wächst um 48 Kilometer auf 272 Kilometer Streckenlänge / Angebotsverbesserungen nach Infrastrukturausbau / Ersatz alter lokbespannter S-Bahn-Züge / Vertragslaufzeit von 2018 bis 2030 REGION (pm/nf) - Die S-Bahn-Verkehre in Nürnberg sollen ab Dezember 2018 von der National Express Rail GmbH betrieben werden. Neben den heutigen S-Bahn-Strecken von Nürnberg nach Bamberg, Hartmannshof, Altdorf, Neumarkt, Roth und Ansbach gehören dazu auch die geplante S-Bahn-Verlängerung über Ansbach...

  • Nürnberg
  • 03.02.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.